1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neues Mainboard eingebaut - und nun diese Problem

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von gatico, 11. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gatico

    gatico Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    41
    Hallo

    mein Problemchen:

    Neues Mainboard von Gigabyte - eingebaut - Desktop fährt hoch ganz normal im Bios - will Betriebssystem (WIN XP prof) installieren - Gerät läuft einige Minuten und dann beim Neustart kommt nur noch ein unterbrochener Piepton im Lautsprecher und die Netztaste blinkt im gleichen Rhytmus. Ausschalten nur mit Netzschalter hinten möglich. Beim erneuten Einschalten das Gleiche - auch nach mehreren Stunden Pause.

    Hatte den Fehler vorher und habe das Mainboard eingeschickt. Glaubte es wäre defekt. Kam zurück mit dem Komentar - KEIN FEHLER FESTGESTELLT.

    Erneut eingebaut und es ging von vorne los. (siehe oben)
    Was kann das sein?
    Bin dankbar für jeden Hinweis!! :bet:

    Gruß
    Gatico
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Hi!!

    Es waere mal ganz interessant gewesen, wenn man wuesste, wie weit die Installationsroutine kommt....

    Aber ansonsten: bau mal alle unnotigen Karten aus und versuch nur mit Graka, Festpaltte und CPU zu starten (Ram nattuerlich auch ;) )!!

    Gruss
     
  3. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    Hallo,

    hatte ähnliches Problem. Bei mir war`s ein Abstandhalter. Produzierte eine ungewollte Überbrückung. Versuch mal alles anzuschließen ohne das Board ins Gehäuse zu pflanzen.

    Gruß Tolledeu
     
  4. gatico

    gatico Byte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2002
    Beiträge:
    41
    Habe alles probiert - Fehler ist Gleich.

    In der Beschreibung bei dem continuis beep steht power failure

    Nehme an das das Netzteil defekt ist - mich wundert nur das es in beiden Fällen kuze Zeit ging und dann den Geist aufgibt.

    DANKE

    Gatico
     
  5. Brillenschlange

    Brillenschlange Kbyte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    488
    Wird wohl mit Erwärmung zu tun haben. Hast du ein anderes Netzteil zum Testen?
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Gib doch mal CPU und Ram an.
    Und vor allem die Bios-Einstellungen für diese.
     
  7. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Kann auch sein, daß Dein Netzteil zu schwach oder zu schlecht ist (sprich keine ausreichend stabilen Spannungen liefert), und dein neues Mobo empfindlicher reagiert als Dein altes.

    Was hast Du für ein NT? Was für A-Werte für die versch. Spannungen (insb. +3,3V, +5V, +12V)?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen