1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

neues Mainboard - Monitor dunkel

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Dave107, 16. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    Habe mir ein Aufrüstset bestehend aus Mainboard Elitegroub K7S5A, AMD Duron 1,2 Ghz, Gehäuse 400 W Netzteil gekauft.

    Habe alles eingebaut aber beim start springt der Monitor nicht an.
    Grafikkarte Geforce 2 sitzt richtig.(habe es auch schon mit einer anderen GraKa versucht.)
    hab probiert den Monitor zu wechseln > nichts.

    Der Computer greift beim Start sofort auf CD-Rom und Brenner zu
    ud versucht die inliegenden CD}s zu lesen.
    Habe WIN 98 CD, GraKa und Mainboard Treiber eingelegt aber der Monitor bleibt dunkel.

    Wo kann die Ursache liegen?
    Vielen Dank für eure Hilfen.
     
  2. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    ich war gestern bei Vobis und habe da den Rechner checken lassen, mit dem Ergebnis das das Mainboard futsch ist. :-(
     
  3. amdfan2

    amdfan2 ROM

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Vielleicht hast du beim einbau des Motherboards irgendwo einen kurzschluss hergestellt?

    Kontrolliere mal die Verschraubungen des Motherboards. Soll schon vorgekommen sein, das man auf der unter oder oberseite des motherboards mit den Metallschrauben die manchmal relativ breit sind, leiterbahnen berührt hat.

    Abhilfe schaffen so isolierscheiben, die meist beim Tower dabei sind.

    Oder mal alles rausbauen, Motherboard auf eine ISOLIERTE! unterlage legen und einen Freiluftbetrieb starten.

    Schau mal genau nach, ob das Restkabel vom Tower richtig angeschlossen ist, und dort sitzt wo es hingehört bzw. schließe alle Tastenkabel ab, bis auf das für den Hauptschalter.

    Es kann aber auch noch sein, das eines deiner IDE-Geräte kaputt ist. Probier mal alle Cd-Lw und Festplatten abzuschließen, wichtig ist vorallem, das die IDE-Kabel abgeschlossen werden.

    Viel Erfolg und Berichte wieder

    Gruß aus Kärnten/Österreich
    [Diese Nachricht wurde von amdfan2 am 19.09.2002 | 08:47 geändert.]
     
  4. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    habe gestern einen Infineon 256 MB SDRAM Speicher eingesetzt.
    Habe auch den CMOS Jumper paar Sekunden auf Clear-Stellung (JP4) gesetzt. JP1 ist auf Keypower disable.
    hat alles nichts geholfen. der Monitor bleibt schwarz und der PC bootet noch immer nicht. ich weiß bald echt nicht mehr weiter.
     
  5. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    an der Grafikkarte liegts auf keinen Fall sie sitzt bombenfest.
    hab auch alternativ mal eine andere eingebaut mit dem selben miesen Ergebnis. Die IDE Kabel sind richtig angeschlossen.
    Werde heute oder morgen aber wahrscheinlich die Gelegenheit bekommen einen anderen Arbeitsspeicher einzubauen.

    Wie kann ich die Bootreihenfolge denn ändern wenn der Bildschirm dunkel bleibt?
    die kleinen Steckerchen dürften richtig sein. Das Mainboard bekommt Saft. (Lüfter arbeitet).
     
  6. Toonsteiner

    Toonsteiner Kbyte

    Registriert seit:
    13. September 2000
    Beiträge:
    137
    hört sich so an,als ob dein bios gar nicht auf die fp zugreift und bootet,stell mal die reihenfolge im bios ZUERST auf die FP und dann aufs Cd-ROM,und kuck mal,ob was passiert!
    hast du ddie vielen kl. steckerchen richtig angeschlossen am mobo,wo man resetet und startet??
    bekommt das mobo saft??bauteile erwärmen sich?
     
  7. Mirage

    Mirage ROM

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    4
    Die simpleste aller möglichkeiten wäre, das eines der IDE Kabel nicht richtig sitzt.... Hatte das Problem gerade bei einem 120mhz, gut steht im keinen Verhältnis zu deiner Kiste, aber als Server reichts allemal :-)
     
  8. WebTech Inc

    WebTech Inc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    795
    Ich tippe auch mal auf eine nicht exakt sitzende Grafikkarte. Habe ein K7S5A mit ECS315 Grafikkarte und auf einmal bekam der Monitor beim Neustart kein Signal mehr. Hab\' dann vorsichtig die GK etwas fester in den Slot gedrückt - lief danach ohne Probleme.

    Es ist beim K7S5A ein bekanntes Problem, daß es manchmal etwas schwierig ist, die GK vollständig in den AGP-Slot einzusetzen. Aber bitte nicht mit zu viel Druck, sonst kann das Motherboard beschädigt werden.
     
  9. amdfan2

    amdfan2 ROM

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo.

    Hast Du schon mal versucht das Bios am Motherboard zu reseten?
    Mit einem Jumper, ist meist in der Gegend von der Batterie.
    Clear CMos heist der. Einen Versuche ist es sicherlich wert.

    Ps:Der Rechner greift nicht auf die IDE-Devices zu, soweit mir bekannt ist, ist es eine Art Selbsttest, sobalt am Cd oder Brenner die Spannung anliegt.

    Viel Erfolg

    [Diese Nachricht wurde von amdfan2 am 17.09.2002 | 07:36 geändert.]
     
  10. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    habe nochmal im Netz gesucht und herausgefunden das nur folgende SD-Module unterstützt werden.

    XMS 150 Corsair
    128MB, 7.5ns Infineon
    256MB, 7ns Infineon

    finde das ziemlich dürftig.
    ist es normal das der PC trotzdem auf die CD-Rom Laufwerke zugreift? oder könnte der Fehler doch woanders liegen.

    werde aber zuerst mal versuchen ob ich jemand auftreiben kann der eins von diesen Speichern hat und mir mal ausleihen kann.
     
  11. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    habe 2 Speicherbausteine drin

    einen 64er SD
    und einen 256er SD

    habe beide schon einzeln ausprobiert hat aber auch nicht geklappt.
    Muß zu Hause nochmal nachschauen ob es No-Name-Ware ist.
     
  12. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    es ist ein AMI Bios
    es piepst aber gar nicht
     
  13. echtdanny

    echtdanny Byte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    18
    Habe das Problem auch schon gehabt. Da war der Hauptspeicher nicht in Ordnung. (war NO-Name Hauptspeicher) Wenn Du Marken Hauptspeicher einsetzt, was manche Boards brauchen ( vielleicht ist das so eins), dann wäre das Problem behoben. Kannst Du vielleicht aus einem anderen Rechner ausbauen und testen.

    mfg

    Danny
     
  14. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ja, durch PIP - Töne, die vom Bios komen.

    1 Pip = alles I.O.

    sonst Fehler:

    Siehe Hier:

    http://www.bios-info.de/ unter Bios - Kompendium

    oder Poste deine Anzahl der Pip - Töne & die Biosversion (AMI, AWARD...)
     
  15. Dave107

    Dave107 Byte

    Registriert seit:
    16. September 2002
    Beiträge:
    8
    keine Ahnung Monitor ist ja dunkel.

    kann man das hören?
     
  16. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Kommen irgendwelche Fehlersignale vom Bios?
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Hallo, versuche mal folgendes : Alle Kabel abklemmen auser den Powerknopf.
    Bei der Grafikkarte schauen ob sie wirklich richtig drin ist ( kommt au}n halben mm an )
    Sollte das alles nichts bringen, tausche die speicher aus.
    Mfg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen