1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neues Mobo => Neues Netzteil?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Deereaper, 27. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Hallo
    Ich habe mir ein MSI K7N2 Delta L bestellt. Und nun komme ich schon langsam ins grübeln.
    Das erste wa mich drückt ist, ob man dieses 12 Volt Kabel des Netzteils am Mainboard anschliessen muss, da mein Netzteil nicht so einen Anschluss hat und ob mein Netzteil für dieses Mobo überhaupt reichen wird?
    Meine Netzteildaten:
    3,3V = 16A
    5V = 30A
    12V = 11A

    Mit meinem ECS K7S5A ging es prima, hatte nie Abstürze oder sonstiges.

    Schonmal danke im Voraus
    Gruß Andi
     
  2. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Dann bin ich ja zufrieden und freue mich schonmal auf mein neues Mobo und mein neues Netzteil.
    Danke dir Hotzi
    Und natürlich auch an die anderen vielen Dank.

    Gute Nacht
    Gruß Andi
     
  3. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Naja nicht wenn man in so einem netten Dörfchen wie ich wohnt und auch schon ein Internet-Veteran ist *g*
    Wieso gehen die Enermax-Teile so schnell kaputt?
    Oda sollte das etwa Ironie gewesen sein? *sry zu müde um Ironie zu erkennen*
    Hab nämlich kein Bock auf ein Netzteil, das schnell verreckt!

    Gruß Andi
     
  4. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Ah gut, dann bin ich ja beruhigt.
    Ich hab nun das mit Automatik genommen, da ich es bei MindFactory für 51 Euro gesehen habe und da ich da eh mein Mobo bestellt habe, habe ich gleich noch eine Email an die geschrieben, das Netzteil bitte zu der Lieferung hinzuzufügen, hoffe mal das klappt, dann spar ich mir nämlich die 10 Euro Porto, die ich dann nochmal zahlen müsste.

    Gruß Andi
     
  5. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Danke für eure Hilfe
    Ich habe mich nun für ein neues Netzteil entschieden,
    das Enermax EG365AX-VEG-FM http://www.listan.de/showcategory.php?cat=359

    Ich denke das dürfte locker reichen.
    3,3V = 32A
    5V = 32A
    12V = 26A

    Combined Power
    185 Watt

    Nun wird es wahrscheinlich diesen 12Volt Anschluss nicht haben *g*. Aber den müsste es ja haben, da es eines der neuen Generation ist, laut Hersteller für alle Athlon und P4 Systeme geeignet ist und bei Listan ein "4 Pol AGP-Powersupply-Stecker" genannt wird.

    Gruß Andi
     
  6. Deereaper

    Deereaper Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2002
    Beiträge:
    133
    Erstmal danke für eure Antworten, das ging ja ratz fatz.
    Könnt ihr mir auch noch sagen, ob ich dieses 12 Volt Kabel unebdingt anschliessen muss? Gibt es womöglich auch einen Adapter für so etwas?
     
  7. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    das mainboard an sich braucht nicht viel strom...aber trotzdem solltest du dir gedanke über ein neues netzteil machen:

    AMD empfiehlt für system über 1GHz ein netzteil was folgende werte hat:

    20A@3.3V
    25A@5V
    15A@12V
    und eine comined power (3.3V+5V) von min. 165W besser 195W
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Deereaper,

    du hast ja schon einige infos bekommen. der separate 12 volt anschluss auf dem board soll die cpu mit strom versorgen, damit die anderen leitungen entlastet werden.Ältere netzteile , wie deins, bieten diesen anschluss jedoch nicht.

    ob es adapter dafür gibt, kann ich dir leider nicht sagen.
    versuchs eventuell mal bei conrad oder reichelt elektronik, die sind da eigentlich gut bestückt.

    auf der 12 volt schiene ist dein netzteil eigentlich zu schwach, kann aber durchaus sein, das es einen guten konstanten stromfluss hat, der nur minimalen schwankungen unterliegt.

    wie Hotzi schon sagte, probier es aus, und wenn es nicht klappt oder der pc unstabil wird und zu neustarts neigt, solltest du das netzteil auswechseln.

    die daten die verlangt werden, wurden dir ja schon genannt. auf der 12 volt leitung sollten eigentlich 15 Ampere anliegen.

    gute netzteile sind ab 50 euro erhältlich.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen