Neues Netzteil und evtl- neuer CPU-Kühler

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von asus_k7m, 20. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Die Nachricht wurde vom Author gel?scht!
     
  2. earth

    earth Megabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2000
    Beiträge:
    1.391
    1.) BeQuiet oder Tagan Netzteile sind leise
    2.) ich empfehle Termalright Kühler wenn das Board entsprechende Bohrungen hat.
     
  3. asus_k7m

    asus_k7m Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    344
    Sorry, aber gehts vielleicht etwas genauer?
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Ist es heute schon zuviel verlangt die Worte "tagan", "bequiet" und "thermaltake" bei google ein zu geben, bzw. in den allseits bekannten preissuchmaschinen wie geizhals.at/de, preistrend.de oder hardwareschotte.de zu tippen und dann mal selber ein wenig "zu bilden" - so etwas nennt man Eigeninitiative.

    Oder bekommst du von Muttern auch die Kartoffeln und das Schnitzel fix und fertig kleingeschnitten vorgesetzt, so dass nur noch alles als mundgerechte Häppchen in den Mund schieben brauchst :D :confused:

    Ferner kann ich es mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein System welches mit 120 mm Gehäuselüftern und einem EKL-1041 wirklich laut sein soll. Die 120 mm lassen sich ggfs. mit 7 oder 5 V betreiben, der EKL-1041 ist sowieso von Haus aus leise, wenn im Gehäuse eine ausgewogene Gehäusebe-/ -entlüftung herrscht.

    Das Enermax ist nur bedingt ein Fehlkauf, ich hätte auf jeden Fall mir das manuell regelbare gekauft, hat die Endung FMA.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen