Neues PC-System - Angebotsfrage

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von pracS, 18. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pracS

    pracS Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo erstmal PC-Welt Gemeinde :)

    Ich habe vor mir einen neuen PC zuzulegen, da mein alter nicht gerade geeignet ist um ihn aufzurüsten (veraltetes Mainboard, veraltete Grafikkarte ,schlechter Prozessor...).
    Nun habe ich mal im Internet bei dirversen Anbietern nach Angeboten für PC-Systeme geschaut und bin auch ein wenig fündig geworden, allerdings bin ich mir trotz meiner vorhandenen PC-Kenntnisse nie sicher ob ich nicht etwas übersehen habe. Daher wollte ich mir hier im Forum doch einige andere Meinungen einholen was ihr von den PC`s haltet.
    Vorab: Ich nutze den PC primär für Online-Spiele und Grafikprogramme wie Adobe Photoshop.

    Angebot 1: CPU: AMD Athlon XP 2800 mobile
    RAM: 1024MB DDR-RAM
    Mainboard: PC Chips M811LU
    Grafikkarte: ATI Radeon 9250 128MB
    Sonstiges: 16x DVD-Brenner, 80GB Festplatte,
    350W Gehäuse

    Preis: 359,99 €

    Angebot 2: CPU: AMD Athlon 3000+ (333 MHz FSB,Barton)
    RAM: 512MB DDR-RAM PC400 CL2.5
    Mainboard: AsRock K7VT4A+
    Grafikkarte: ATI Radeon 9600SE mit 128MB RAM
    Sonstiges: 16/48x DVDROM , 120 GB Festplatte,
    350W Gehäuse

    Preis: 354,99 €

    Angebot 3: CPU: Athlon XP 3000
    RAM: 512MB PC2700 DDRAM Infineon
    Mainboard: ASUS A7V8X-X/LAN/PA 462 ATX
    Grafikkarte: ATI Connect3D Radeon 9250SE TD
    AGP 128MB
    Sonstiges: Optisches Laufwerk: Combo IDE
    Samsung 52/32/52/16 black intern, 80
    GB Festplatte, 350W Gehäuse

    Preis: 399,00 €

    Vielleicht könnt ihr ja mal drüber schauen und mir sagen was ihr davon haltet und welches wohl das beste Angebot ist oder ob die alle nicht zu empfehlen sind.

    Danke schonmal im Vorraus... :)
    Gruß pracS
     
  2. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Tja, sind alle nicht grad der Renner.
    Fürs surfen und Office reichts.
     
  3. Xardas the 3rd

    Xardas the 3rd ROM

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    1
    Also zu Angebot 1

    CPU: AMD Athlon XP 2800 mobile hat 1600 MHz
    also für spiele nicht geeignet
    RAM: 1024MB DDR das ist gut
    Mainboasd: Hersteller kenne ich nicht bzw. nicht genannt (warscheinlich nohow) also finger weg
    DVD Laufwer ist in ordnung wenn er die + und - formate kann und R RW

    Angebot 2

    Prozessor: zu geringer Front side BUS hat aber 2175MHz und auch nur 512 Kb Cache mindestens 800 Kb
    512 RAM DDR 1024 sollten es aber schon sein.
    GraKa: 9600SE hatte die XT war nicht schlecht.
    Deine ist nicht mehr für die aktuellsten spiele geeignet.
    HDD: 40GB mehr
    Mutterbrett: Asrock eine der besten Firmen die ich kenne.

    und den dritten würde ich auch nicht nehmen ist der gleiche prozessor wenn du wirklich einen von den drein nehmen willst dann nimm den 2ten. kauf dir dann nochmal ein 512MB RAM DDR Riegel und rüste dan auf das ist denke ich die beste Variante​

    MFG
    Xardas the 3rd******
    _________________________________________________
    CPU: P4 3,415GHz HT EE 1MB Cache
    MotBoa: MSI 925 o. 915 Platinum Edition mit Intel Chipsatz
    GraKa: ATI Radeon X700 PCI Express
    RAM: DDR 1024MB
    HDD: 320 GB Maxtor
    Laufwerke:LG DVD-RAM 16x
    usw.
     

    Anhänge:

  4. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Hi,

    Alle drei taugen nix. Wenn Du uns noch verrätst, wieviel Du bereit bist zu investieren, und ob Du es Dir zutrauen würdest selbst Hand anzulegen, dann können wir Dir sicher besser helfen.

    Von den 3 PCs die Du da gefunden hast würde ich komplett abraten. Denn dann kaufst Du nen neuen Rechner und haszt sofort sch wieder ein veraltetes System (Prozessorsockel, Graka Steckplätze etc.)
     
  5. pracS

    pracS Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    21
    danke schonma für die infos, dachte mir sowas schon :)

    also vom preis bin ich leider etwas gebunden und es dürfte so höchstens 500 € kosten (ziemlich wenig ich weis aber sind halt harte zeiten :))

    Mal gespannt was ihr da mir anbieten könnt :o
     
  6. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    500,- Euro....???????!!!!! Tja, wahrlich nicht viel, aber schaun mer mal. :)

    CPU: Athlon 64 3000+ (Venice) Sockel 939, Tray für 109,- €
    CPU Kühler: Zalman CNPS 7000AlCu für 32,- €
    Mainboard: Gigabyte GA-K8NF-9 mit Sockel 939, NForce4 für 94,- €
    RAM: 2x 256MB DDR400 von MDT CL2,5 für zusammen 54,- €
    Grafikkarte: GeCube ATI X700 Pro PCIe 16x 128MB für 109,- €
    DVD-RW: BenQ DW-1640 16x Brenner für 52,- €
    Gehäuse: AOpen H600 ATX MidiTower mit 350W NT für 59,- €

    Kommt komplett auf 509,- €
    Musst Du dann halt selber bauen, aber da hast Du dann auch was von. Diskettenlaufwerk, Tastatur, Maus und Betriebssystem ist da jetzt nicht dabei, aber das war es bei den von dir geposteten Angeboten ja scheinbar auch nicht.

    Wenn Du lieber 1GB RAM statt der 512MB willst, dann kannst Du auch 2x 512MB MDT Module nehmen. Das kostet dann 40.- € mehr. Dann wärst Du dann bei 549,- € was meiner Meinung nach noch OK ist.

    Die Preise sind alle von Alternate. Alternate ist aber nicht unbedingt der preiswerteste Anbieter. Googlen bringt da sicher noch ein paar Euro ersparnis.
     
  7. Magrange

    Magrange Megabyte

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    1.422
    Aber nicht grad bei Norsk-IT kaufen...
     
  8. mj1985

    mj1985 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    250
    Stimmt Alternate ist nicht immer günstig. Da ich sehr gute Erfahrungen mit E-Bug.de und Mindfactory.de gemacht hab, könnte ich dir diese Shops empfehlen, die sind meist auch sehr günstig :).
     
  9. pracS

    pracS Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    21
    habe mal bei mindfactory geaschaut. der hier scheint ja echt für den preis in ordnung zu sein:

    MidiGehäuse mit 350Watt Netzteil, ASRock 939A8X-M, Athlon 64 3000+, 80 GB Festplatte, DVDROM, 512MB RAM, Geforce FX6200, onboard LAN/Sound

    Preis: 445,99 €

    oder der:

    MidiGehäuse Lightstyle, 350Watt Netzteil, Athlon64 3200+, 120GB Festplatte, DVDRW, 1024MB RAM dual channel, 128MB GeForce 6200

    Preis: 539,90 €
     
  10. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Jetzt kommt erstmal alle von diesen Towern inklusive Netzteil weg! Das ist alles Schrott! Baut man sich den Rechner damit selbst zusammen, kann man später nie sicher sein, dass er auch wirklich anspringt. Und wenn man sich nen Komplettangebot kauft, dann reicht meistens schon selbst der kleinste zusätzliche Stromverbraucher um den Rechner abschmieren zu lassen.

    Also am besten nur angebote raussuchen, wo auch das Netzteil angegeben ist. Achso, und von Asrock rate ich auch ab! Ebenso von der 6200er Reihe von Nvidia!
    Für 500€ sollte man schon nen 64Bit System bekommen. Kannst du denn die Komponenten auch selbst zusammenbauen oder muss es nen Komplettsystem sein? Und muss nen OS noch mit dabeisein?
     
  11. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Ich gebe Marian recht. Asrock und billig Tower mit NT sind ein Fall für die Entsorgung!

    Ausnahme ist das Aopen Gehäuse H600 mit NT. Da steckt nämlich ein umgelabeltes FPS NT drin. Das ist zwar nicht die beste NT Marke, aber dennoch nicht schlecht und dürfte für die Leistungsdaten völlig ausreichen.

    Wenn der TO noch irgendwoher ein paar extra Euronen auftreiben kann, dann sollte er ein Gehäuse ohne NT kaufen und ein Tagan NT reinsetzen.

    Ansonsten empfehle ich weiterhin die Konfig die ich bereits gepostet habe.
     
  12. pracS

    pracS Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    21
    Ich könnte schon die Komponenten selbst zusammenbauen allerdings nicht meinen alten PC aufrüsten.
    Und da ich bisher die Erfahrung gemacht habe das ich beim selbst zusammenstellen der PC`s immer zu teuer weggekommen bin dachte ich mir, dass ich mit nem Komplettsystem billiger wegkomme.

    P.S.: OS hab ich. :)
     
  13. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Billiger vielleicht schon. Allerdings kaufst du mit einem günstigen Komplettsystem auch immer einige leistungsschwache
    Komponenten mit. Stellst du ihn selbst zusammen,hast du mehr davon,da die einzelnen Komponenten zwar etwas teurer ,aber auch schneller,stärker oder stabiler sind und dir so länger halten.
    Günstige Komplettsysteme werben immer mit der schnellen CPU. Der Rest ist meist Schrott! Wie sieht dein alter Rechner aus (Konfiguration)? Vielleicht kannst du ja von dem einige Teile (Laufwerke...) in den neuen Rechner übernehmen. Wenn du nur Board,Graka,Netzteil,Cpu und Speicher brauchst,sollten 500€ reichen. Andi 33`s Auflistung sieht nicht übel aus.
     
  14. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    dann nimm dir die konfig von mir und google mal nach besseren preisen.

    wer weis, vielleicht kommst du ja unter 500 euro. aber nicht die versandkosten vergessen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen