1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

neues shuttle AN35N ULTRA macht Ärger

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von gtsonstnix, 15. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich habe neulich mein ak32 board zerschossen als ich ne warsch. defekte graka eingebaut habe. jedenfalls habe ich mir dann ein shuttle AN35N Ultra mit nforce2 gekauft. alles eingebaut, und dann ist natürlich eine neu installation nötig. so, mitten dabei geht die karre auf einmal aus, und die sogenannte cpu overhead led leuchtete. da ich an prozz kühlung nix verändert habe, konnte ich es erstmal nicht so richtig glauben. im handbuxh steht ich soll mein lüfter und kühler unter die lupe mehmen, und nachdem man den atx power stecker entfernt und wieder draufgesteckt hat sollte man den pc wieder einschalten können. das prob ist das immer wenn ich den power stecker aufstecke diese asoziale diode brennt. egal ob mit cpu oder ohne mit lüfter oder ohne, das blöde ding lässt sich net zurücksetzen, und dadurch kann der pc nicht gestartet werden.

    mach ich nun irgendwas falsch, oder ist dieses board das falsche?

    hat jemand schon diese erfahrung gemacht?

    mfg!
     
  2. aramon

    aramon Megabyte

    hi,

    natürlich hast du was an der cpu kühlung verändert, du musstest den kühler abbauen und die cpu ausbauen, damit du die teile in das neue board kriegst.

    du kannst dann die teile nicht einfach so in das neue board einbauen, sondern kühler und cpu von allen resten von wärmeleitpad oder -paste entfernen und neu aufragen. wenn du das nicht getan hast, solltest du es nachholen und beten, dass du die teile nicht schon ins nirvana geschickt hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen