1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neues System: AMD 939 oder Intel 775 ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Majest1c, 25. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Majest1c

    Majest1c Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    Hallo.

    Ich stecke mit meinen Kenntnissen noch in den Kinderschuhen und möchte mir im nächsten Sommer ein neues Komplett-System kaufen.

    Nachdem ich ein paar Hardware-Zeitschriften durchgeblättert habe, liest man ja recht viel über die neuen Sockel und CPU's. Demnach habe ich auch ein paar Kolumnen gelesen, die erklären, dass sich bei einem komplett neuen System eher ein Intel-System lohnt. Rüstet man nur auf, eher das AMD. Grund war unter anderem, dass man für Intel die neuen DDR2 benötigt.

    Das System soll hauptsächlich für Spiele ausgelegt sein und ich denke, ca. 2300? dafür zu investieren.

    Was wäre für mich die bessere Wahl?
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963

    da sich bis dahin noch einiges tun wird,kann Dir,zur Zeit,niemand eine Empfehlung geben,die dann noch aktuell ist
     
  3. elatus

    elatus Byte

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    20
    die beste Wahl wäre, du schaust dir die PCs von dell an. DA kann man nichts falsch machen...
     
  4. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Intel bastelt schon wieder an neuen Chipsätzen und ist, gegenüber der 939er Plattform von AMD, weniger zukunftssicher.
    DDR2 bringt in absehbarer Zukunft keinen Leistungszuwachs, wird aber eben teurer sein.
    Ich setze auf AMD.
    Wer allerdings 2300 ? ausgeben kann, dem kanns eigentlich egal sein :D
     
  5. Majest1c

    Majest1c Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    Sicher wird sich da noch einiges tun. Ich versuche mir nur für den Moment einen Überblick zu verschaffen und verfolge dann, wie es sich entwickelt.

    Bei DDR2 soll wohl zur Zeit die Latency recht lahm sein?! Ich werde mir den PC dann eh in Einzelteilen bestellen und selber zusammen bauen (lassen ;))

    In der Summe, die ich ausgeben möchte, ist allerdings schon der Monitor enthalten.

    Welche Folgen werden die neuen Sockel noch haben, außer neue RAM's (und die nur bei Intel?) und PCI-Express? Mal ganz blöd gefragt: Müssen dann alle Steckkarten PCI haben, also nicht nur GraKa, sondern auch Sound, Netzwerk etc.??
     
  6. carlux

    carlux Megabyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    1.105
    Es sind alles Vorgaben, die eine Grundperformance setzen; also nach oben hin offen.
    Wir reden beim PCIX hier vom Bus-System; wer davon profitiert, wird die Zukunft zeigen. Es geht hier ja nur um den Datentransport auf dem Mobo.
    Audio wohl kaum. Netzwerk? Eher gar nicht. Da liegt ja wohl der Flaschenhals woanders.
    Es wird zu oft vergessen, dass das derzeitige PCI-Protokoll bereits einen Bus-Takt von 66MHz zuließe...

     
  7. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Vergiß den ganzen Schwachsinn, JETZT ein "UptodateSystem" zu kaufen ! ! !
    Investiere max. 1500 Euro für einen wirklich geilen Komplettrechner, nach dem sich 98 % der hiesigen User die Finger lecken würden ... ;)
    Und irgendwann im nächsten Jahre könntest du dann Board und CPU austauschen, WENN du mit der Leistung nicht mehr zufrieden sein solltest, was ich mir jedoch nicht vorstellen kann.
     
  8. Majest1c

    Majest1c Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    Zur Zeit nutze ich einen Familienrechner, der schon ganz okay ist. Da ich aber bald ausziehe, brauche ich was eigenes. Deshalb lege ich mir nächstes Jahr ein eigenes System zu. Und da ich den PC relativ viel für Games nutze, möchte ich in ein HighEnd-System investieren, mit dem ich auch Sachen wie Far Cry sehr gut spielen kann und erst mal Ruhe habe mit aufrüsten.

    Ich möchte natürlich auch das Geld nicht sinnlos zum Fenster rauswerfen und in Hardware investieren, die mehr Technologieträger als zukünftiger Standard sein wird. Da fällt mir spontan das Thema "Dual-Core-CPU's" ein. Klingt gut. Wird es sich durchsetzen? Ist es sein Geld wert? Im Fachgeschäft bekommt man selten eine objektive Meinung. Ist man nicht selber fit in der Materie schmeißt man Geld zum Fenster raus, das will ich vermeiden. Deshalb Fragen über Fragen... :confused::bse:
     
  9. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    ... was für deine Intelligenz spricht !
    Auch nicht zu "unterschätzen" das Preis/Leistungsverhältnis;
    z.B. eine topaktuelle GraKa für 400 Teuros kaufen, obwohl eine um 50 % günstigere Karte nur 10 % weniger Leistung bringt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen