1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NEUES vom KUPFERSPACER !!!

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von ODO, 7. Januar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ODO

    ODO Megabyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    1.053
    Nun haben wir hier zusammen mit einigen Leutchen die auch alle selbst Computer zusammenbauen und Hardwaremässig konfigurieren den Kupferspacer mit zwei verschiedenen Kühlern ( AMD DURON 800 ) ausprobiert.
    1.Kühler war ein COOLERMASTER TYP DP5 6H51 mit ALU-Kühlkörper für Sockel A
    2.Kühler war auch ein COOLERMASTER mit HEAT-PIPE TYP CH5-5K12 auch für Sockel A

    Der ALU-Kühlkörper ( DP5-6H51 ) hatte eine so große Auflagefläche , dass er fast den gesamten Sockel A incl.DURON abdeckte und man dadurch den Sitz des Kupferspacers nicht einwandfrei kontrollieren konnte...
    Der 2te Kühler mit Heat-Pipe war etwas weniger groß,-sitzt aber genau an den Ecken auf den auf dem DURON aufgebrachten Schaumstoffnoppen.
    Nun konnte man auch genau beobachten und auch überprüfen, dass der Kupferspacer trotz Wärmeleitpaste auf dem Spacer und noch auf dem DIE sich trotz montierten Haltefedern des Kühlers hin und herschieben ließ.Auch ein dickeres Auftragen der Wärmeleitpaste würde hier nichts helfen,-da diese an den Seiten herausquellen würde.
    Nach dem Entfernen des Kühlers aber noch vorhandenem Kupferspacer wurde nun nochmals genauestens nachgemessen.Ergebnis: Der Spacer ist zu DÜNN und der DIE ragt trotzdem noch darüber hinaus (ca. 0,5 mm) ...
    Ein um dieses Maß stärkerer Spacer würde dann den gewünschten Kühleffekt erreichen,-da er dann mit dem DIE PLAN abschließen würde.
    Bitte überprüft alle mal dieses Problem und messt mal nach.
    Ein Schreiben an die Lieferfirma geht heute noch heraus und ich lasse mir das Geld wieder erstatten...- es ei denn, die Materialstärke des Spacers war falsch....
    ODO
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen