Neuinst. von XP nach Boardwechsel

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von peter075, 23. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    Hallo zusammen
    Ich habe jetzt nach langem zögern aufgerüstet von Celi1.4Ghz s370 auf ein MSI 865 NEO Penti4 Board mit P4 prozi. Die HD(80GB)+ Grafik(ATI9500pro) kommt mit. Da ich XP auf einer 6GB Parti laufen lies(c) und die Programe auf d + e, denke ich, dass es besser ist, es neu aufzuspielen. Was denkt ihr? Oder einfach rein und schauen was passiert? Wie kann ich die Verküpfungen der Programe mitnehmen bei Neuinst? Wie bringe ich die 3 OutlookExpress Identi. mit E-Mails rüber?
    Danke für die Vorschläge.
    Gruss
    (Die Inst von XP ist ca 1Jahr alt)
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    XP ist kein Win9x,

    Bau das neue Board ein - versuche NICHT! XP zu booten.

    Lege die XP CD ein und führe eine Reperaturinstallation durch. Dabei wird eine KOMPLETTE Hardware Neuerkennung durchgeführt, es wird JEDER Treiber neu Installiert, alle XP Updates müssen anschließend neu eingespielt werden. Einstellungen, Installierte Software und Daten bleiben erhalten.

    J3x
     
  3. NoBurt

    NoBurt Byte

    Registriert seit:
    30. Januar 2004
    Beiträge:
    96
    Mal nen Tipp vom Viel-Installierer:

    Ich habe mehrere Partitionen:

    1. 500 MB Bootpartition mit FAT16, um eventuell mal schnell Win98 und Partition Magic zu installieren. Ist also eine System-Rettungspartition, falls garnix mehr geht. (Schon gebraucht).

    2. Systempartition mit Xp und allen Programmen

    3. Datenpartition für permanent gespeicherte Outlookdatei. Wenn OS kaputt, ist pst immer noch da... Inkl. aller relevanten Daten, Vorlagen etc.

    4. Backuppartition für Images und andere Sicherungen.

    Bei mir kann sich das XP verabschieden. Innerhalb von 15 min ist ein lauffähiges System wieder da mit allen wichtigen Zuordnungen und Programmen. Der Rest ist kurzfristige Anpassung und Installation nach Bedarf...

    Zum Thema - XP oder Windows muß auf jeden Fall neu installiert oder restauriert werden, obwohl dabei die meisten Daten über die Wupper gehen. Macht nur bei vorheriger Datensicherung Sinn.
     
  4. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Der entscheidende Punkt dabei ist halt die Zeitersparnis.
    Ich finde es kommt auf nen Versuch an, neu installieren kann man immer noch.
    Habs übrigens gestern noch gemacht. Altes Board war defekt, wurde gegen ein neues ausgetauscht, installation über Reparaturfunktion, nach 45 Min. war die sache gegessen und alle Programme und Geräte liefen nach wie vor.
     
  5. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    das ist der punkt..."es ist nicht die sauberste methode" ....es kann funktionieren mit einer entscheidenten neuen hardwarekomponente, es muss aber nicht.
    das beste und sicherste was man kriegen kann , ist dann immernoch die neuinstall des OS .
     
  6. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    gibt noch ne möglichkeit!
    Mit XP CD starten dann "neu installation" auswählen
    und anschließend die Reparaturfunktion auswählen.
    Dann wird XP erhaltend installiert. Brauchst dann nur die Boardtreiber nachinstallieren.
    Ist vielleicht nicht die sauberste Methode, aber normalerweise läuft alles.
     
  7. Cefalu

    Cefalu Kbyte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    133
    Tag zusammen,

    also irgendwie bin ich wohl ein Querschläger, aber nach einem Boardtausch habe ich bislang immer nur die Reparatur durchgeführt. So blieben alle Programme mit allen Einstellungen nutzbar. Sogar beim Rechner meiner Frau hab ich nach dem Umstieg von AMD auf Intel nur eine Reparatur gemacht und der Rechner läuft nu schon ein Jahr ohne Probleme.

    Das einzige was ich nach der Reparatur noch machen musste, war die Neuinstallation diverser Treiber und der Patches. Ansonsten lief immer alles tadellos, hab das bereits mehrfach so durchgeführt.

    Bis danne
     
  8. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    Tja, dann gibt es wohl doch mehr arbeit als ich dachte!!!
    Vielen dank für die raschen Antworten!
    Gruss und schönen Abend noch.
    Hanspeter
     
  9. peter075

    peter075 Byte

    Registriert seit:
    3. August 2001
    Beiträge:
    103
    vielen dank für die Antworten
    Verstehe ich aber nicht ganz,dass ich alle Programe und Games neu ist. muss? Ich habe gedacht, das sei der Trick an der Sache mit den zusätzlichen Partionen.
    Gruss
     
  10. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @peter075

    kurz gesagt, ja du musst XP neu aufspieln...das war bei mir auch so nach boardwechsel ect. , da das alte windows-hardware-profil dann sonst nicht mehr mitmacht .

    im outlook express kannst du vorher deine einstellungen exportieren (accounts, adressbuch, email-ordner) hinterher kannst du das einfach wieder importieren , und brich den account-wizzard outlook express nach windows-install einfach ab. klappt wunderbar wenn man alle 3 sachen hinterher einfach importierst, wo du das auf einem medium temporär hingespeichert hattest (hdd oder cd).
     
  11. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    Neuinstallation empfehlenswert, wenn nicht sogar notwendig.

    mfg
     
  12. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Lad dir vorher gleich mal alle Patches runter und geh erst ins Internet wenn du die Neuinstallation wieder auf aktuellem Stand hast ;)
     
  13. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Die Programme haben Registryeinträge die benötigt werden und eventuell vielleicht sogar dlls im Systemverzeichnis - nur die Programme die ohne Installer kommen läufen nachher wieder...
     
  14. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Nach einem Chipsatzwechsel musst du XP auf jeden Fall neu installieren

    Die Programme musst du sowieso neu installieren - die wenigsten werden wieder laufen nachdem du Windows neu installiert hast.

    Zu Outlook Express:

    Unter Extras|Optionen...|Wartung

    bekommst du den Pfad des Ordners den du sichern musst angezeigt wenn du auf "Speicherordner...." klickst.....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen