1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neuinstallation bei Motherboardtausch?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Zyklo-Vik, 6. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zyklo-Vik

    Zyklo-Vik ROM

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    bei mit schaut es folgendermaßen aus:
    ich habe mir ein neues motherboard (AN7 :D ) und weiß nun nicht, ob ich es einfach so tauschen kann, oder eine neuinstallation nötig ist. das alte board ist ein msi K7N2-IL

    danke im voraus
     
  2. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Ja, dann hieß das so, war mir nicht mehr sicher ;-)
    Aber in den Tools ist das ja das einzige was so in der Art geschrieben wird, deswegen müßte man es auch so finden *G*
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.648
    @Clumsyschlumpf
    Du meinst wohl "sysprep" Link
     
  4. Clumsyschlumpf

    Clumsyschlumpf Kbyte

    Registriert seit:
    7. Mai 2002
    Beiträge:
    129
    Hallo,

    also ich habe vor zwei Wochen auch ein neues MB gekauft und es ohne Neuinstallation problemlos zum laufen bekommen...

    Und zwar wie folgt:

    Windows selbst hat ein hübsches kleines Prog auf der Installations CD unter Support/ Tools ...
    Das heißt sysrep....

    Das auf C:\ kopieren und dann starten.
    Windows entfernt dann die Treiber und fährt runter....
    Dann baust du das neue MB ein und fährst wieder hoch.

    Jetzt kommt die Oberfläche der WindowsInstallation, wo man Netzwerk, Tastatureinstellungen etc. konfigurieren kann...

    Das läuft durch und nach noch einem Neustart hat er dein Board erkannt.

    Dann ncoh die CD vom MB rein, Treiber installieren et voilà, bei mir liefs dann super...

    Einfach mal ausprobieren, neu installieren kann man immer noch wenns nichts klappen sollte, aber ich war positiv überrascht, das System läuft echt genau so gut wie vorher :)

    Gruß
    Clumsyschlumpf
     
  5. MagicGeorge

    MagicGeorge Guest

    Nee must leider neu installieren... ansonsten begrüßt dich der blaue Bildschirm beim Starten... ;)
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Banane!
    Für normale Leute ist es ganz genauso, wie AMDUser es sagt: neues Board -> Neuinstallation!
    Gruß
    Henner
     
  7. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Das ist von Fall zu Fall verschieden. Vor dem Tausch solltest Du aber auf jeden Fall alle Board-Installationen, wie Chipsatztreiber usw., welche Du mal (auch von der Install-CD des Boards) installiert hast, mit einem Ruck entfernen und dann runterfahren und abschalten. Hast Du das Neue Board mit der alten Hardware nun installiert und startest Windows, wird jede Menge neue Hardware erkannt und versucht, diese zu installieren. Jetzt muß die Install-CD des neuen Boards eingelegt sein, damit Windows alles findet. Ggf. müssen auch noch ein paar Treiber der anderen Hardware nachinstalliert werden. Sonst halte Dich an die Ratschläge von AMDUser.
    Gruß Eljot
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Auch wenn es sich um den gleichen Chipsatz dabei handelt (nForce2) und das neue Board jedoch einige andere (neue) Features bietet, würde ich dir die Neuinstallation des Betriebssystems und natürlich auch der Chipsatz-Treiber empfehlen.

    Alternative: Deinstallation der nForce-Chipsatztreiber, Austausch des/ der Boards, Boot, Installation der Chipsatz-Treiber sowie Treiber für die neuen Features des ABIT-Boards ----> Hier ist auf jeden Fall eine vorherige Datensicherung dringend angeraten !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen