Neuinstallation von Grisoft AVG Free fehlgeschlagen

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von sgleiser, 21. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    nach einem Crash mußte ich unter anderem auch meine Antiviren-Software neu installieren. Allerdings schlug die Installation von AVG Free 7.0 von Grisoft fehl. Nach der Installation wurde ich gefragt, ob ich den PC neustarten wollte. Dies hatte ich bestätigt, danach fuhr der PC runter, startete neu, blieb irgendwann bei den Startroutinen hängen und begann in dem Moment mit einem erneuten Reboot. Anschließend wurde Windows 98SE im "abgesicherten Modus" hochgefahren. Die ganze Prozedur hatte ich dann noch einmal wiederholt, mit denselben Ergebnis. Erst eine Deinstallation von AVG ließ mich Windows wieder normal starten. Anschließend habe ich per Hand noch alte, von der Deinstallationsroutine vergessene Dateien und Einträge in der Registry gesucht und entfernt und die Installation noch einmal versucht, wieder ohne Erfolg. Kann mir jemand helfen?

    Viele Grüße - Steffen
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
  3. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Ich fürchte, damit werde ich keinen Erfolg mehr haben. Ich habe es mehrmals versucht, das Programm auf meinen PC zum Laufen zu bekommen. Auch mit der allerneuesten Version, welche ich mir dann von der Webseite geladen habe und mit der Testversion der Pro-Edition. Leider alles mit denselben Ergebnis. Eine brauchbare Registry vor diesen ganzen Prozeduren werde ich damit sicher nicht mehr finden. Hat evtl. jemand noch eine andere Idee? Wäre über Hilfe sehr dankbar!
     
  4. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo sgleiser

    Wahrscheinlich sind noch Reste der Installation von AVG in der Registry vorhanden. Diese müssten erst mit einem Regcleaner und/oder von Hand entfernt werden.

    Solltest du dich mit der Materie nicht so gut auskennen, dann laß bitte die Finger davon, da du sonst noch mehr Schaden anrichten könntest.

    Gibt's vielleicht jemanden in der Familie, im Bekanntenkreis, im Freundeskreis oder evtl. Arbeitskollegen, die dir helfen könnten?

    Gruß
    Nevok
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    >Eine brauchbare Registry vor diesen ganzen Prozeduren werde ich damit sicher nicht mehr finden.

    Hast du es wenigstens mal versucht?
    Vielleicht ist ja doch noch eine brauchbare Sicherung vorhanden.

    Hattest du vor dem AVG-Scanner schon einen anderen Antivirenscanner installiert, oder Desktopfirewall etc.?
    Das ist ein häufiger Grund für Installationsprobleme, wenn dann Teile der Registry während der Installation blockiert sind.
     
  6. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Merkwürdig ist, daß ich die Installationsdatei einer älteren Version (7.0.300.456) des Programmes auf meinem Rechner gefunden hatte und diese problemlos läuft. Auch die Virus-Database läßt sich aktualisieren. Sobald aber das Programm auf die neue Version 7.1.361.651 updated, tritt dieser Fehler beim Neustarten des Computers auf. Auf einer Heft-CD habe ich noch die Version 7.0.344.618 gefunden, auch diese Version machte schon diese Probleme, daß sich Windows nicht mehr im "erweiterten Modus" starten ließ. Mit nach der Deinstallation zurückgebliebenen Registry-Einträgen scheint mir dieses Verhalten nicht erklärlich. Zudem habe ich bei der Installation praktisch alle im Hintergrund laufenden Programme, Firewall usw. beendet. Ich habe jetzt vorläufig die automatische Update-Funktion abgeschaltet und lade nur noch manuell die aktuellen Virus-Definitionen. Hat vielleicht irgendwer eine Ahnung, was Grisoft im Programm geändert hatte, daß mein Windows 98SE sich nicht mehr starten läßt, wenn die aktuellen Versionen von AVG Free laufen? Hat jemand ähnliche Probleme nach dem Update?
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    >Anschließend habe ich per Hand noch alte, von der Deinstallationsroutine vergessene Dateien und Einträge in der Registry gesucht und entfernt und die Installation noch einmal versucht,

    Hast du da nicht vielleicht zu viel gelöscht?

    Bei dem Crash ist es vermutlich zu Datenverlust gekommen.

    Crashed es öfters?
     
  8. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Das Säubern der Registry und ob dort von mir eventuell zuviel gelöscht wurde, erklärt aber nicht das Funktionieren der älteren Version vor 7.0.344.618. Außerdem ließ sich das Programm auch in der aktuellen Version direkt nach der Installation, wenn ich das Setup ohne einen Neustart des Rechners beendet hatte, starten. Sicher funktionierten da wohl die On-Access-Scanner nicht richtig. Ich vermute aber, daß diese Treiber nach dem Update mit irgendwelchen Treibern meines Systems die Konflikte verursachen...
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Es gibt noch die Möglichkeit Windows einfach drüber zu installieren. Ist zwar keine elegante Lösung, aber hat oft dazu geführt, dass wichtige Dateien, die bei einem Absturz beschädigt wurden, anschließend wieder da waren.
    Das ist sozusagen eine Reparaturinstallation.

    Vorher solltest du aber ein Abbild (Image) der Systempartition machen.

    Ich würde aber eine vollständige Neuinstallation von Windows 98 vorziehen.

    Wie alt ist denn die Installation?
     
  10. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Windows mußte ich bereits nach dem Crash, als es sich überhaupt nicht mehr starten ließ und auch die Rücksicherung der Systemdateien mir nicht mehr weiterhalf, neu installieren. Zugegeben: ich habe allerdings keine komplette Neuinstallation vorgenommen, sondern vor einer "Drüberinstallation" lediglich die Systemordner von Windows gelöscht und die Anwendungsdaten, Startmenü usw. belassen.
    Dennoch ist mir unklar, warum die vorhergehende Version von AVG noch funktioniert und die beschriebenen Probleme erst nach dem Update auftraten!
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Zum Updaten eines Antivirenprogramms, muss selbiges vollständig beendet werden. Es gehören dazu mindestens 2 Prozesse. Den Hintergrundwächter (On-Access Scanner) und den Scanner, der nur auf Befehl oder per Zeitsteuerung die Datenträger scannt (On Demand Scanner).
    Wenn einer davon noch läuft, während der Aktualisierung, wird es höchstwahrscheinlich zu Problemen kommen, da die Teile, die noch im RAM sind, nicht aktualisiert werden können.

    Vor dem Versionsupdate sollte sich ein ordentlich programmiertes Programm selbstständig beenden oder zumindest darauf hinweisen.
     
  12. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Das Update von AVG läßt sich ja eigentlich automatisieren. Das heißt, das ohne zuvor die Prozesse beendet werden müssen, die entsprechenden Virendefinitionen oder Programmupdates geladen werden. Wenn nur die Virendefinitionen aktualisiert wurden, ist nicht einmal ein Neustart fällig. Und das funktioniert bei mir auch noch problemlos.
    Die oben beschriebenen Probleme bei meinem Rechner nach dem Neustart macht allerdings das Programmupdate, welches aber zuvor (bzw. auch auf anderen Rechnern) ohne ein Beenden des On-Access- bzw. des On Demand Scanners funktionierte. Allerdings hatte ich ja auch beide Scanner beendet bzw. auch versuchsweise komplett installiert und die aktuelle Version von AVG installiert - leider ohne Erfolg. Bisher funktioniert bei mir lediglich die alte Version 7.0.300.456, alle aktuelleren Versionen führen (wie immer auich installiert) zu dem Abbrechen des Bootvorganges und anschließenden Neustart im "abgesicherten Modus".
    Ich würde mich wirklich freuen, wenn jemand noch eine gute Idee hätte, da ich die automatische Programmaktualisierung gern wieder aktivieren würde!
     
  13. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
  14. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Nein, leider fand ich in der technischen FAQ von Grisoft.de nichts, was mir weiter geholfen hätte... Und der Support ist nur für registrierte Anwender der Pro-Version.
    Ich habe auch schon das originale AVG-Forum durchsucht, aber dort ist die "Amtssprache" englisch. Ich habe nichts gefunden, aber mein Englisch ist (fürchte ich) auch so miserabel, daß ich einer Diskussion dort nicht gewachsen wäre (sollte mir jetzt noch jemand dieses Forum vorschlagen: nett gemeint, aber ich wäre damit überfordert.)
     
  15. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    Ich kann dir eigentlich nur noch raten, Windows mal neu aufzusetzen und als erstes die AVG-Problemversion zu installieren. Läuft sie dann, ist bei der jetzigen Windows-Installation der Wurm drin, was ich vermute.
    Dazu kann man eine Parallelinstallation auf eine andere Partition starten, die man hinterher auch wieder leicht entfernen kann, ohne die reguläre Windows-Installation zu gefährden.
    Meine Variante wäre aber das Aufspielen eines Images der Systempartition, die direkt nach dem Neuaufsetzen von Windows gemacht wurde. So eine nutze ich für solche Fälle.
    Auf einer c´t Heft-CD war mal eine Vollversion von VMWare drauf (Emulator für Betriebssysteme). Das wäre wohl die eleganteste Methode so was zu testen.

    Oder warte einfach mal die nächste Programmversion von AVG ab und probiere es mit der neu.

    Natürlich wäre es jetzt auch eine Chance, mal einen anderen Antivirenscanner zu testen und es später nochmal mit AVG zu versuchen.

    So bin ich zu Kaspersky gekommen und möchte jetzt eigentlich nicht mehr zu AVG zurück.
     
  16. pink-ink

    pink-ink ROM

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    1
    Ich habe eine Lösung gefunden, wie ich den AVG8 installiert bekomme. :jump:

    Das Problem:

    Der Installer bricht mit Fehlern ab :mad:
    Hier eine Zusammenfassung aller Ausgaben meiner Installierversuche:

    Code:
    Arbeitsplatz: Installation fehlgeschlagen
        Installation:
            Fehler: Aktion Datei avi7.avg: Erstellen der Datei... fehlgeschlagen.
                Fehler im Ausgabestream.
                    Error 0xe001042c
    
    
    Arbeitsplatz: Installation fehlgeschlagen
        Installation:
            Fehler: Aktion Datei sb.dat.xcd: Erstellen der Datei... fehlgeschlagen.
                Fehler im Ausgabestream.
                    Error 0xe001042c
    
    
    Arbeitsplatz: Installation fehlgeschlagen
        Installation:
            Fehler: Aktion Datei sb.dat: Erstellen der Datei... fehlgeschlagen.
                Fehler im Ausgabestream.
                    Error 0xe001042c
    
    
    Arbeitsplatz: Installation fehlgeschlagen
        Installation:
            Fehler: Aktion Datei sc.dat: Erstellen der Datei... fehlgeschlagen.
                Fehler im Ausgabestream.
                    Error 0xe001042c
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg (pinkink): Erstellen eines Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Error 0x800705aa
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg\Avg8 (pinkink): Erstellen eines Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Interner Fehler. Registry konnte nicht geöffnet werden.
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg (testuser): Erstellen eines Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Error 0x800705aa
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg\Avg8 (testuser): Erstellen eines Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Interner Fehler. Registry konnte nicht geöffnet werden.
        Zurück:
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg\Avg8 (pinkink): Entfernen des Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Interner Fehler. Registry konnte nicht geöffnet werden.
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg\Avg8 (testuser): Entfernen des Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Interner Fehler. Registry konnte nicht geöffnet werden.
    
    
    Arbeitsplatz: Installation fehlgeschlagen
        Installation:
            Fehler: Aktion Datei avgscanx.exe: Erstellen der Datei... fehlgeschlagen.
                Fehler im Ausgabestream.
                    Error 0xe001042c
        Zurück:
            Warnung: Aktion Registryschlüssel HKCU\Software\Avg\Avg8 (testuser): Entfernen des Registry-Schlüssels... fehlgeschlagen.
                Error 0x800703fb
    
    Nun die Lösung in einzelnen Schritten aufgeführt:

    1. Ich hatte noch eine virtuelle Maschine (VM) mit einem relativ frisch installierten Windows XP. Dort habe ich den AVG8 (avg_free_stf_eu_8_176a1400.exe) ins Verzeichnis "C:\Programme\AVG\AVG8" installiert bekommen.

    2. Verzeichnis "C:\Programme\AVG\AVG8" von der VM auf mein richtiges C: Laufwerk kopiert (auch in "C:\Programme\AVG\AVG8")

    3. Ausführen von C:\Programme\AVG\AVG8\avgui.exe. Ein Dialogfenster wurde angezeigt und es meckerte, meine Lizenz könne nicht gefunden werden. Unten am Fenster waren drei Buttons und wenn ich mich recht erinnere habe ich auf "installieren" geklickt. Dann wurde ein Dialog mit den Feldern "Benutzer" und "Lizenz" angezeigt. Mein Benutzer war noch eingetragen, aber der Lizenzschlüssel fehlte.

    4. Lizenzschlüssel (den ich mir bei den vorigen Versuchen in eine Textdatei kopiert hatte) ins leere Feld "Lizenz" eingetragen.

    5. Der Installer benötigt die Datei "files.dat" und fragt nach wo die Datei liegt. Die Datei ist in "avg_free_stf_eu_8_176a1400.exe" vorhanden. Mit einem ZIP-Programm kann avg_free_stf_eu_8_176a1400.exe in ein Verzeichnis ausgepackt werden, dort findet sich dann "files.dat".

    6. Danach noch die üblichen "weiter" Buttons klicken und dann sollte die Installation problemlos durchlaufen.

    @deoroller: Windows neu aufzusetzen finde ich für mich die schlechteste Lösung.
    Es dauert sehr lange, bis ich wieder alles installiert habe was ich brauche und alle Einstellungen wieder vorgenommen habe. Da suche ich lieber nach einer "reparier"-Lösung. ;)

    Ich hoffe, das hilft jemandem weiter, der das gleiche Problem hat.

    pink-ink
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen