Neuinstallation von XP?????

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MyName2, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    Ich will in paar Tagen mein Windows neuinstallieren. Ist zu langsam. Leider habe ich keine Ahnung wie ich das machen soll.

    Einfach CD rein und dann fertig? Muss ich was besonderes beachten?

    Und nach der Installation, werden dann so Sachen wie netzwerkkarte etc. automatisch erkannt?
    Und welche Treiber müssen drauf? Grafikkarten-, Audiotreiber?

    Wär für etwas hilfe sehr dankbar.

    MyName2
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
  3. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
  4. MyName2

    MyName2 Byte

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    58
    Danke werd ich mir mal genauer anschauen.
     
  5. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Wenn du die Treiber für die Hardware nicht auf einem Datenträger hast, solltest du Aida32 oder Everest Home installieren und die benötigten Treiber im Netz suchen.

    Außerdem mußt du vor dem Neuaufsetzen wichtige Daten wie Mails, Mailkonten, AdreßbücherBookmarks, Schriften, Dokumentvorlagen und andere Dokumente sichern - sofern die nicht sowieso auf einer anderen als der Systempartition liegen.
     
  6. mascherlein

    mascherlein ROM

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    6
    Also wenn Du eine ausreichend große Festplatte hast und Dir in aller Ruhe ohne Hektik ein neues Betriebsystem installieren willst, dann schaff Dir mit Partitionsmagic 8.0 oder einem ähnlichen Program am besten eine neue Primärpartition und installiere darauf
    das neue System und doktorst daran solange rum bis es mit allen
    Komponenten und Treibern klappt in der zwischenzeit kannst Du mit Deinem alten System (über den Bootmanager kannst Du entscheiden welches System gestartet werden soll) immer noch weiterarbeiten und erst wenn Du mit Deiner Neuinstallation vollauf zufrieden bist erklärst Du Dir sie als "Dein fertiges System" und arbeitest damit. Dann kannst Du entscheiden was Du mi Deiner alten Installation machst - löschen oder weiterbehalten zum Experimentieren
     
  7. Eric March

    Eric March CD-R 80

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    7.069
    Yepp.
    Auf den heutigen großen Platten - wo fängt das in der ALDI-Klasse an, 120, 160, 250? - sollte wirklich genug Platz sein Partitionen für Daten und Backups (OK, kritisch) einzurichten.
    Eins dieser Backups wäre das SOS-BS das ich natürlich Pflege (Win-Updates) und mit Minimler SW ausrüste: Partitions- und Imagetool. Damit kann ich mühlos ein geschrottetes WIN ersetzen.
    Dass dazu gehört Daten (Dokumente) und Progs außerhalb von C anzusiedeln - ist halt erst mal mit Arbeit verbunden die sich nachher auszahlt.

    So wirst du prkatisch nie wider formatieren {zwecks reparieren} müssen...

    Dass es natürlich Humbug ist C die ganze Platte umfassen zu lassen und WIN da präzuintallieren was nur mit Klimmzügen, oder eh Neuinrichten, zu beheben ist - ist halt Markting und der dumme Kunde nimmts als Gottgegeben hin.
    Deswegen streben auch diese Formatiermärchen nie aus...

    Pure Erfahrung von mir als Bestätigung: Treiber für faktisch alle eingebundenen Gerätschaften - MoBo, GraKa, Steckkarten usw. usf. - liegen auch auf der Prog-Partition. Crasht da was hole ich mir dort Frischfleisch. (Ach, ich vergaß; das ist natürlich auf 2 physische Platten verteilt und faktisch gespiegelt...)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen