Neuinstallation Windows98 SE

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von pladuck, 14. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pladuck

    pladuck Byte

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    15
    Wie muß ich Schritt für Schritt vorgehen, um meine Festplatte ratzeputz leerzufegen und Win98 SE neu zu installieren.
    Hab das schon mal alleine versucht, dabei ist die Installation irgendwann ca. bei 95-98% zum Stillstand gekommen. Danach ging gar nix mehr und ich mußte den PC zum Händler bringen, um die Installation durchführen zu lassen.
    Leider gibt\'s diesen Händler jetzt nicht mehr - ich kann mir also keinen kostenlosen Absturz mehr erlauben.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nicht unbedingt.Du mußt dir die Chronologie klarmachen.Win98 SE ist im Frühjahr \'99 rausgekommen;d.h. auf der CD können auch nur Treiber bis zu diesem Zeitpunkt enthalten sein.Wenn Du nun ein neueres Gerät hast, dann kann natürlich die CD keinen aktuellen Treiber für diese Gerät bereithalten, sondern Du mußt Dir einen aktuellen selbst besorgen.Was den Absturz bei Deinem Installationsversuch anbetrifft, wäre es in der Tat wichtig zu wissen, in welcher genauen Installationsphase dies passiert ist.

    franzkat
     
  3. pladuck

    pladuck Byte

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    sind denn die notwendigen treiber nicht auf der Win98SE-CD-Rom ?

    Pladuck
     
  4. Chris3k

    Chris3k Kbyte

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    421
    zu beachten wäre vielleicht noch, dass die Boot-Diskette CD-ROM unterstützung bieten muss, sonst wird es nichts mit Installieren von CD...

    greets
    Chris
     
  5. imogen

    imogen Kbyte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    243
    Hi,
    mit diesen Angaben kann Ihnen niemand helfen. Warum blieb der Rechner stehen? Fehlermeldung? Das normale Prozedere wäre:
    Alle Treiber bereithaben, notfalls aus dem Internet downloaden und entpacken (am besten auf CD brennen). Den Rechner im DOS-Modus starten (am besten von einer Boot-Disk). Dann <format c:> und auf geht\'s.
    ciao
    imogen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen