1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Neustart nach jedem Start von Windows 2000

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von felixstr2, 21. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. felixstr2

    felixstr2 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Hi Leute!
    Ich hab einen AMD Duron 700, mit der Platte auf der Windows 98 druaf ist läuft er einigermaßen, stürzt aber manchmal ab.
    Wenn ich jetzt die andere Festplatte anklemme, auf der Windows 2000 drauf ist, startet das System und kurz bevor ich in Windows drin bin krieg ich einen Blue Screen.
    Ich weiß nich woran es liegen könnte. Vorher hat 2000 kurz gestartet und dann hat es danach auch kurz bevor ich in Windows drin war einen Neustart gemacht. Aber mittlerweile kommen da ja nur noch Bluescreens.
    Wisst ihr was man da kann und wo das Problem liegen könnte?
    Gruß Felix

    P.S.: Der PC hat 192 MB S-DRam, die Festplatte mit Win 98 ist 40GB groß und von Maxtor, die mit Win 2000 20 Gb groß und von Seagate.Das Netzteil hat 145W.
     
  2. Pferdinand

    Pferdinand Byte

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    36
    Es ist auf jeden Fall das Netzteil:
    je höherwertiger das System, desto weniger schafft das Netzteil:
    Win98--------manchmal Absturz
    Win2000-----immer Absturz
    WinXP--------Absturz bereits bei Installation

    wenn das nix iss.........
    Ausserdem 145Watt:aua: , damit würde ich mich höchstens noch rasieren.............


    Gruß

    Christian
     
  3. MAE

    MAE Guest

    hallo ich würde mir an deiner stelle irgendwo ein netzteil leihen und probieren ob es daran liegt.

    mfg
     
  4. felixstr2

    felixstr2 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    HI danke für eure Antworten.
    Ja aber prinzipiell will ich ja Win XP drauf haben, aber da stürzt mir der PC bei der Installation immer ab.
    Was meint ihr wie kann ich das hinkriegen? Hab ich nen Hardwarefehler?
    Könnte das Netztteil eventuell doch zu schwach sein?
    Gruß Felix
     
  5. MAE

    MAE Guest

    du musst auf dem orig rechner wo win2k inst. worden ist wieder einbaucen und booten dann die gesamten maiboard treiber entfernen und im anderen einbauen wennst du glück hast funzt es dann.

    mfg
     
  6. felixstr2

    felixstr2 ROM

    Registriert seit:
    21. Mai 2004
    Beiträge:
    3
    Das Win 2000 wurde auf einem anderen PC installiert, dass das so nicht richtig funktioniert ist mir schon klar.
    Ich will das Teil ja nur wenigstens zum Laufen bringen ohne dass er abstürzt.
    Ich hab auch schon versucht Win XP zu installieren und dabei ist er auch abgestürzt bzw. es gab mal wieder nen Blue Screen.
    Wie soll ich das Netzteil denn überprüfen. Ich hab schon die CD Laufwerke abgeschlossen und die Sound- und Netzwerkkarte ausgebaut, aber er stürzt immer noch ab.
    Felix
     
  7. MAE

    MAE Guest

    hallo hast du das win 2k auf dem genanten pc inst. oder auf einem anderen falls du es auf einem anderen inst. hat wird das ganze nie richtig funzen.

    mfg

    nenne mal richtige daten und nicht nur brocken.

    hast du das netzteil schon überprüft?
     
  8. Döskopp

    Döskopp Kbyte

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Keine Ahnung was Du da anklemmst (W2k) und wie Du das installiert hast und woher das kommt. - Du lässt uns raten, gell? - Ich vermute mal, es war ein Erbe...

    Die Belastung bei gleicher Hardware sollte die gleiche sein.
     
  9. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ich würde meinen, du hast den Sündenbock bereits gefunden.
    Versuchsweise mal ein stärkeres (ein noch schwächeres wirste wohl nicht mehr finden :D ) Netzteil ausprobieren.
    Alternativ alle weiteren Laufwerke und unnötige Karten kurzzeitig abklemmen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen