1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NForce Config Guide

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Gast, 9. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Hallo Leute,

    mich wuerde mal interessieren, welche Erfahrungen ihr beim Installieren des BS mit NForce Chipsatz gemacht habt bzw. wie es ihr installiert habt (ich weiss, es gibt schon einige Anleitungen im Netz)!!
    Damit meine ich:
    In welchen Modus installiert? APIC Uni, Apic, Standard
    Fat32,NTFS
    Welche Treiberversion? 2.78,3.13 oder 'Misch-Masch'?
    Zusaetzliche Patches, bei denen ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht habt!?!?
    Zusaetzliche RegEdit Aenderungen??

    Ueber Beitraege wuerde bestimmt nicht nur ich mich freuen!!

    Regards
     
  2. Gast

    Gast Guest

    ...beam me up Scotty!!!
     
  3. 1.Windows auf NTFS ohne Apic SP1 ist schon drin

    2.Nforce Treiber 2.45

    3.DirectX 9 b

    3.Grafikkartentreiber Omega Treiber 14523a

    4.Windows Uptats


    MFG
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Die verschiedenen APIC-Modi und das "drumherum" gibt?s hier , hier und hier erklärt.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    ...und dann die irq's manuell zugewiesen??
    Hab ich auch mal versucht...nur staendig hat der AGP Port sich ein irq mit einem usb geteilt....das war echt nervig und ich bekam es ueberhaupt nicht weg!!

    Eine Frage mal: Wie unterscheidet sich der Apic Modus vom Apic Uni Prozessor Modus?
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    installiert als Standard-PC mit dem Treiber-Paket von planet3dnow.

    läuft,und läuft,und läuft.........................
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    @ Siegfried

    ist ja auch ein KT 333 Board :), mit den KT 400 Boards gabs nur Probleme und deswegen hatte ich sie ja auch ganz schnell verbannt und mir noch ?nen gaaaanz grossen Vorrat an KT 333 zugelegt gehabt.
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Neben den nForce2-Systemen sind die KT333 Systeme immer noch die stabilsten :jump:, KT600 hin und wieder mal ?nen Bluescreen :(
     
  9. Gast

    Gast Guest

    aber selbst wenn amduser als apic uni proz. das system installiert!?!?!? :confused: & ;)
     
  10. Gast

    Gast Guest

    bei planet3dnow haben die ja so ein nforce config guide und da raten die EXPLIZIT ab, das system als apic uni proz. zu installieren, gerade wegen der proz. auslastung. die meinen es sei besser, nur im apic modus zu installieren.
    deshalb interessiert es mich halt, was fuer erfahrungen andere gemacht hat.
    Gruss
     
  11. Gast

    Gast Guest

    okay...das mit 8.1 leuchtet dann ein...hab eine 9500pro und da will ich halt schon 9b
    noch nie probleme mit apic-uni proz. gehabt bezueglich cpu auslastung selbst im leerlauf??
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    - Win Xp Prof. Slip-Stream, incl. SP1 u. akt. Updates, sowie ggfs. RAID-Treiber installieren

    - nForce 3.13 (exkl. GraKa, exkl. LAN, incl. Miniport f. IDE)

    - akt. Forceware f. nVidia-Graka, bzw. Catalyst f. Ati-Graka

    - DirectX 9b

    - Onboard Sound (Realtek bzw. C-Media, je nach Chip), wenn kein Soundstorm

    - akt. Treiber f. LAN

    Dateisystem: NTFS

    System: ACPI - Uniprozessor, incl. aktiviertem APIC

    Rest nach eigenem Wunsch

    Boards: 8RDA(3)+, K7N2 Delta L, ILSR
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Warum FAT32?
    das unterstuezt doch 'nur' Partitionen bis 32GB und kann mit langen dateinamen nicht umgehen. soll ausserdem ntfs nich bisschen schneller sein???
    ausserdem vertraust du ja eher aus aeltere treiber (8.1 und 2.45)...hast du damit bessere erfahrungen gemacht??
     
  14. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    1. XP installieren
    2. Service Pack 1 installieren
    3. Nforce 3.13 installieren
    4. USB-Patch von der Treiber-CD des MB installiere
    5. Directx 9b installieren
    6. Grafikkartentreiber installieren
    7. Soundkartentreiber installieren (Wenn nicht Onboard genutzt wird, dann geschieht das durch den Nforce)
    8. Dann den Rest
      [/list=1]

      So kam ich zu einem schönen stabilen System mit dem Nforce (Der erste Versuch :eek: :confused: :aua: )
      Und wir breiten den Mantel des schweigens aus...
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Keiner?? Alles VIA Fan's oder wie??? :(
     
  16. Gast

    Gast Guest

    So...mal ein kurzes Statement zum IDE Treiber in der Version 4.12.

    Der Miniport Treiber (im installierten APIC Uniproz.) macht keine Probleme, im Gegenteil, die Performance stieg in einigne Benchmarks, die Auslastung beim HD Zugriff sank ein wenig!!

    Im grossen und ganzen sehr empfehlenswert!!!

    Zum neuen Auditreiber in der Ver. 4.31 weiss ich nuechts...da eine Soundkarte in Gebrauch ist.

    Gruss
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    @Andreas,

    das Epox 8K5A2+ war aber auch den Kauf wert.Ich bereue dies keine Minute.
    Gruß Siegfried
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    ich kenne den Config Guide sehr gut, bevor ich mein Board hatte, studierte ich den Config Guide schon aufmerksam.
    Mein Handbuch zum Board hatte ich da auch schon als gedruckte Version vorliegen.Das Board kam dann einige Zeit später.

    Vorabinformation ist eigentlich alles. Macht man es nicht, ist das Gejammer nachher groß, das dies und jenes nicht zusammen passt und Fehler auftreten.

    Finde ich übrigens gut, so eine Studie zu betreiben, wie Du es machst. Das dürfte interessant sein und macht einen neugierig.

    Nebenbei noch:
    --------------------

    auf meinem Epox 8K5A2+ KT 333 läuft das System auch mit ACPI und APIC von Anfang an ohne Probs.

    mfg Ossilotta
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,

    zitat
    noch nie probleme mit apic-uni proz. gehabt bezueglich cpu auslastung selbst im leerlauf??

    noch nie Probleme gehabt,kein Bluescreen,keine Fehlermeldung, absolut nichts!

    CPU Temperatur 34 Grad
    System 29 Grad
    Festplatte Maxctor 7200 41 Grad
    CPU Auslastung im Leerlauf 0-3 %

    mfg Ossilotta
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Warum Fat 32 ?
    Bin eingefleischter Fat Fan und verspreche mir persönlich als Einzelplatznutzer keine Vorteile von NTFS.
    Außerdem käme ich bei einem GAU leichter an meine Daten als bei NTFS

    NTFS dürfte ( aber sicherlich nur messbar) etwas langsamer sein, aufgrund der Datenverwaltung.Im Betrieb nicht spürbar

    Mit dem 2.45 Treiber hatte ich von Anfang an keinerlei Probleme,deshalb noch kein Update auf einen neuen Treiber.

    Directx 8.1 ( habe eine GF 4TI 4200) und daher sehe ich keinen Grund auf die 9er Version upzudaten.

    Speicher 2 x 512 MB TwinMos Dual Pack PC 3200

    mfg Ossilotta

    PS. CPU noch XP 1800. In diesem Jahr erfolgt Austausch gegen eine Cpu mit FSB 200.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen