nForce-Treiber kickt Windows XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von stna1981, 23. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. stna1981

    stna1981 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    200
    Hi Leute.

    Ich versuche seit 2 Tagen, mein Windows XP neu zu installieren. Das an sich funktioniert auch, nur sobald ich den Chipsatz-Treiber von nVidia installiere, fährt XP nach dem Reboot nicht mehr hoch, ob SP1 oder SP2 spielt keine Rolle.

    Das einzige, was dann noch geht, ist die letzte als funktionierend bekannte Installation (abgesichert geht auch nicht), und bei der sind die Treiber dann nicht mehr aktiv bzw. alle System- und Onoard-Geräte haben gelbe Ausrufe-Zeichen, eine erneute Treiber-Installation bewirkt keine Änderung.

    Hat jemand eine Idee, was das sein kann, bisher hatte ich dieses Problem noch nie, liegt das etwa an dem aktuellen Chipsatz-Treiber? Das kann ich mir nur schwer vorstellen...

    Mein System:
    - Asus A7N8X
    - Athon XP 1700+
    - ATI Radeon 9200

    Stefan
     
  2. stna1981

    stna1981 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    200
    Nachtrag:
    Das Problem tritt auch unter Windows 2000 auf, mit dem nForce 4.24 funktioniert alles prima...
     
  3. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Da stellt sich mir die frage, was der Grund zur Neuinstallation war? :confused:

    Denn so wie du das beschreibst, frage ich mich auch noch, ob du die Chipsatztreiber vor oder nach den anderen Treibern Installiert hast, denn mann sollte immer die Chipsatztreiber vor allen anderen Installieren, sonnst geht's in den meisten Fällen nicht! :eek:

    Das schlimmste was noch sein könnte ist ein Hardware-Defekt! :heul:
     
  4. stna1981

    stna1981 Kbyte

    Registriert seit:
    19. September 2000
    Beiträge:
    200
    Ich installiere mein Windows in regelmäßigen Abständen neu, um immer ein relativ sauberes System zu haben. Außerdem hatte ich XP bisher nicht drauf, nur 2000.

    Die Chipsatz-Treiber habe ich natürlich als erste installiert, macht ja anders auch keinen Sinn. Ein Hardware-Defekt kann ich eigentlich ausschließen, immerhin funktioniert es ja mit den älteren Chipsatz-Treibern problemlos, wie es scheint, und Instabilitäten oder ähnliches habe ich auch nicht feststellen können.

    Ich habe auch mal testweise die Onboard-Devices abgeschaltet und nochmal das aktuellste BIOS geflasht, hat aber auch nichts geholfen.

    Hast du irgendwelche Vorschläge, was ich noch versuchen kann?
     
  5. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Hmm, sieht mir wieder mal sehr nach nem IDE-Controller Treiber problem aus, hast du auch schon versucht, die Nforce 4.24 Treiber nur mit dem IDE Standard-Treiber zu installieren?
    Denn dafür sind die Treiber von Nvidia bekannt, dass es unter umständen, warum auch immer, sehr häufig zu Problemen mit neueren kommt!

    PS: Hier findest du noch einiges mehr!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen