1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nforce2 + AMD 2000+ welchen RAM

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Saphhire Sucher, 19. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hallo

    Ich habe mir heute meinen Computer aufgerüstet, bin aber bei einer Sache irgentwie völlig unsicher, beim RAM

    meine jetztige Ausstattung wird so aussehen:
    - Board MSI K7N2L mit Nforce Chip
    - Athlon XP 2000+ mit T-Bred Kern
    - 512 MB DDR Ram von Infineon PC2100 und CL2

    jetzt mein Problem:

    Man soll bei NForce Boards ja Synchronität herstellen zwischen Speicher und Prozessor, daher hab ich auch so die Komponenten gekauft.

    Jetzt will ich aber eventuell in einem Jahr aufrüsten auf 2800+, wenn er billig wird, der hat dann 166MhZ, und ich den falschen RAM.

    Wenn ich jetzt von Infineon einen PC 2700 mit CL 2,5 nehmen würde, kann ich dann erstmal den Speichertakt von 333 auf 266 drücken? Ist die Performance immer noch die gleiche wie mit Original RAM CL2 und 266? (plus minus ein paar Prozent?)

    Der Vorteil wäre, wenn die Leistung nicht krass abfällt mit einem runtergetakten PC 2700er, daß ich einfach irgentwann einen weiteren Riegel dazukaufen kann und auch direkt einen neuen Prozessor mit FSB 166, und ich hab dann nicht das Problem mit einem Speicher mit nur 266MhZ.

    Also, wer weiß über die Performance Bescheid von einem runtergetakteten PC 2700 Modul auf 266MhZ??

    Danke für Eure Antworten
     
  2. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Hi

    Das habe ich auch schon gelesen. Ist denn der Performanceunterschied so groß, dass sich das lohnt? Auf Dauer möchte ich nämlich noch einen 512er einbauen, so dass es dann 1GB ist, dann hätte ich ja 2 Module.

    Ich fänd es einfach Verschwendung, wenn ich jetzt 2 256er kaufen würde (falls die Performance nicht gewaltig besser ist)

    Danke für eine weitere Stellungname
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    denk auch dran, den nforce 2 chipsatz mit 2 modulen zu betreiben, daher bei 512 mb 2 mal 256 einbauen.
     
  4. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Ja, danke, hört sich sehr gut an, was Ihr mir sagt. Ich hoffe halt, dass das mit der Umbestellung noch klappt.
     
  5. Saphhire Sucher

    Saphhire Sucher Kbyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2003
    Beiträge:
    138
    Danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe, daß ich bei dem Versandhändler noch die Order umändern darf, hab drei Stunden später direkt eine Mail an die geschrieben, eigentlich dürfte es ja kein Problem sein.

    Muß das mit den Taktraten im Bios eingegeben werden, daß der Speicher nicht so schnell rechnen soll wie er könnte, oder wird das automatisch eingerichtet?
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    selbstverständlich unterstützt PC2700 (333) RAM auch PC2100 (266). Da kannst du auf jeden Fall bei dieser Einstellung dieses RAM auch mit CL 2 betreiben.
    Auf nForce2 Boards läuft dieses Infineon RAM auch meistens mit CL 2 bei 166/333 MHz FSB Einstellung.
    Die Leistung von PC 2700 (333) auf PC2100 (266) Geschwindigkeit ist identisch mit jedem anderen PC 2100 (266) RAM.

    Andreas
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ich kann AMDUser voll beipflichten.

    Die Idee, jetzt bereits P333-Speicher (PC2700 = identisch mit PC333) zu kaufen, finde ich gut.

    Infineon PC333 kannst Du mit Auto-Erkennung (PC333 mit CL 2,5) betreiben lassen oder synchron mit PC266 und CL2 - ist also abwärtskompatibel.

    Später kannst Du beim Einsatz einer FSB333-CPU (resp. 166 MHz DDR) den RAM statt mit CL 2,5-2,5-2,5 sogar mit CL 2-2-2 betreiben - funzt auch und ist natürlich schneller!;)

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen