1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NForce2 und eigene Soundkarte

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von jumper1, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    hallo, hat es schon jemand geschafft, mit einem NForce1 Board eine eigene Soundkarte zu betreiben?? Ich hatte es schon mit dem Abit Nforce versucht, aussichtslol, weder mit winSE, noch mit XP, worauf ich das Board wieder zürückbrachte. Da ich von den On Board lösungen nichts halte (als musikfreak) will ich auf meine soundkarte nicht verzichten. Welch Alternative hab ich ?? habe jetzt noch das msi KT333 ultra2, welches aber zicken macht. vermutlich leicht geschrottet grrrrrrrr.
    gruss jumper
     
  2. karl_marx

    karl_marx Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    @h3adbang3r
    Naja, raus fliegt sie wenn mir vernünftig einer was bietet oder ich neu installieren muss. Ich bin wahrscheinlich eh zu faul die Karte raus zu rupfen...

    @jumper1
    Ich hab den OB-Sound vor der Win-Installation deaktiviert und hatte keine Probleme. Als Speicher hab ich 2x256MB Hynix (CL2,5) drin und hatte noch nie Probleme. Kingston ist aber auch nicht für Pfusch bekannt. Naja, vielleicht Montags-Modelle.

    Gruss
    Kalle
     
  3. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    seltsam, ich habe die herkules game theater 6.1 mit dem externem bedienmodul welches mir wichtig ist wegen dem kopfhöreranschluss. vielleicht hatte aber auch das board einen schuss, da ich wirklich von ca. 10 installationen keine einzige sauber raufbrachte. oder eine speicherinkompatibilität, waren 266er kingston.
    danke dir für die info, gruss j1
     
  4. karl_marx

    karl_marx Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Ich habe XP Home + SP1 als OS drauf. Die Soundkarte ist eine DMXFire von Terratec. Selbst WinXp erkennt die von sich aus und installiert Treiber dafür. Darüber installier ich dann noch die neueste Treiberversion von Terratec und fertig ist das Ganze...

    Gruss
    Kalle

    P.S. Die Karte schmeiss ich bald raus, da der OnBoard-Sound besser ist.
     
  5. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    @kalle, welches os hast du drauf?? mein versuch war mit dem abitboard, im bios konnte ich den onboardsound auch ohne probs deaktivieren, doch die treiber der soundkarte liessen sich nicht installieren ohne dass das ganze system am a....war. und wie schon gesagt mit beiden os ès . Ich habe das board nun wieder zurückgebracht, denn soviel ärger hatte ich noch mit keinem und bisher hab ich schon einige verbaut.
    gruss j1
     
  6. karl_marx

    karl_marx Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    30
    Moin,
    Ich habe das Leadtek K7NCR18D-Pro mit WinXP Home und ich habe eine Soundkarte drin die problemlos läuft. Den Onboard-Sound konnte ich problemlos deaktivieren.

    Gruß
    Kalle
     
  7. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    hi, deine antwort ist zwar gut gemeint, doch nützt es leider gar nichts, denn es geht ausschliesslich um nforc2 boards, da diese boards alle sound on board haben und man bei diesen chipsatz keinen zusätzlichen soundkartentreiber installieren kann. steht zum einen auf der nvidia hp und zum anderen hatte ich es auch schon versucht, einmal mit 98SE wie auch mit XP. Das ergebnis war ein ruiniertes system.
    gruss j1
     
  8. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    ich habe eine soundkarte in ein asus a7v 266e gesteckt, der onboard sound lies sich ohne probleme deaktivieren, die neue karte (sb live player) tat es anstandslos.
     
  9. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    und nochmal der grosse aufruf an euch!! hat noch keiner versucht eine eigene soundkarte auf ein vnforceboard zu hängen?? kann kaum glauben dass sich alle mit der simplen onboardlösung zufrieden geben. wäre ja ein niederganz der soundkartenhersteller ;)
    gruss j1
     
  10. jumper1

    jumper1 Kbyte

    Registriert seit:
    31. März 2002
    Beiträge:
    201
    sorry, soll heissen NForce2 !!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen