1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

NIC wird abgeschaltet

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von MKU, 11. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MKU

    MKU Guest

    Hallo zusammen,
    ich hoffe mir kann jemand helfen.
    Egal welche Linux-Version ich verwende (Kanotix, Knoppix, Suse 10.0) es wir immer beim Herunterfahren meine Netzwerkkarte deaktiviert. Also im Bios ist sie noch angeschaltet , aber keine der LED (weder an der NIC noch am Router / Switch) zeigt irgendeine Aktivität.
    Ich habe ein Gigabyte MB GA-K8NSC-939 mit einem Marvell 8001 Gigabit Ethernet Controller.
    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Marco
     
  2. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Hallo Marco,

    eigene Erfahrungen mit diesem Phänomen habe ich nicht. Es könnte sich aber um das hier diskutierte Problem handeln:
    http://www.pcwelt.de/forum/thread175158.html

    Dort ist aber auch nur eine "Holzhammerlösung" beschrieben. :(

    MfG
    Rattiberta
     
  3. MKU

    MKU Guest

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    mfG Marco
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen