nicht genügend Arbeitsspeicher

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von klausiw01, 27. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. klausiw01

    klausiw01 ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    ein Kumpel von mir hat ein paar Probleme mit seinem PC. Ich werd ihm demnächst sowieso auch die Festplatte formatieren, aber ich glaube nicht, dass dieses Problem dann weg ist.
    Sobald der Rechner eine Weile läuft führt das Windows2000NT manche Programme nicht mehr aus. Anfangs funktioniert alles. Beim OutlookExpress 6.0 kann man dann keine E-Mails mehr verschicken, es steht dort: NICHT GENÜGEND ARBEITSSPEICHER
    Es ist ein Pentium III mit 650 MHz. Wieviel Arbeitsspeicher er momentan hat, kann ich jetzt nicht sagen, da muss ich erst nochmal nachschauen. Mehr als 64 MB sind es glaub ich nicht, müsste aber genügen.
    Kann mir da jemand helfen???
    Ich schau heute nochmal nach, um eine bessere Beschreibung abzugeben.

    Danke
    Klaus
     
  2. lefg

    lefg Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    640
    Hallo,
    Ich habe noch sechs PI/100MHz/=<64MB EDO-RAM mit W2k im Betrieb. Zum Schreiben von Bewerbungen, ein wenig Kalkulation und Internet reicht es. Es laufen aber auch sonst nur Standardsystemprogramme. Es wird nicht automatisch Internetsoftware oä, geladen. Das Laden und Starten des Systems dauert ein wenig, aber es geht. Werden im übernächsten Monat wohl ersetzt.
    Aber für W2k ist die Minimalspeichergröße 32 MB und das funktioniert. Ich habe sogar einen W2kServer als Printserver mit 32MB laufen.

    Wieviel Platz ist eigentlich noch auf der Festplatte?

    Dein Kumpel sollte aber trotzdem den Rechner mit RAM aufrüsten! Funktioniert der eingebaute RAM einwandfrei? Wurde das mal getestet?

    Funktioniert Outlook nach einem Neustart vielleicht einwandfrei und nach dem Benutzen von Programmen, Spielen und Internet nicht mehr?
     
  3. Gast

    Gast Guest

    mein alter Win 98 hatte 16 Ram und da kam nie ne Fehlermeldung.
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    also 64MB ist einfach zu wenig für windows 2000...er wird nicht um eine ramerweiterung drum herum kommen...oder er spielt wider win95 auf..aber das wäre nicht sehr sinnvoll...128MB sollten es minimum sein..und 256Mb wären ganz gut damit es gut läuft
     
  5. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hallo,

    habe den Thread nach Windows2000 :schieb: ...

    Davon abgesehen das 64MB Ram wirklich zuwenig für Win2000 sind: Die Meldung die dein Kumpel angezeigt bekommt, besagt das zuviele Programme laufen bzw. Hintergrundprogramme die Ressourcen deines PCs auslasten!

    Mögliche Fehlerbereinigung:
    Autostart ausmisten, Systemdienste deaktivieren die nicht benötigt werden, Auslagerungsdatei vergrößern und vor allem -> Mehr realen Ram installieren ;) ...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen