1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nichts geht mehr !

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tolledeu, 4. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    Hallo Leute! Brauche dringend eure Hilfe.

    Weil ich laufend Probleme mit NIS 2003 hatte, habe ich es komplett deinstalliert (mit den Zusatztools) und habe Zone Alarm Pro 4.0 installiert. Funktionierte bis vor 3 Std. auch problemlos. Ich fuhr den Rechner normal runter kaufte mir Antiviren Kit und wollte es installieren aber der Rechner fährt nicht mehr hoch. Es kommt noch die Speicherabfrage, dann detected IDE Drivers und schluss. Ich komme auch nicht ins BIOS und mein DVD-LW lässt sich nicht öffnen. Das Diskettenlaufwerk springt zwar an aber es werden keine Daten gelesen, so dass ich mit meinen Notfall CD bzw. Diskette ziemlich blöd dastehe.:heul:

    Vielen Dank im voraus.

    Mein System: WIN XP pro., Mainb. MSI-Delta Ultra ILSR (Nforce), 512 MB DDR PC 3200, 2 IDE-FP je 60GB, DVD-LW und DVD-Brenner.
     
  2. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    So nachdem ich alle Kabel abgezogen und einzeln wieder angeklemmt habe, hat sich ergeben, dass mein DVD-LW seinen Geist aufgegeben hat. Schnell zu MM gerannt und jetzt funzt alles wieder:jump:

    Danke an alle.

    Tolledeu
     
  3. QwerTommy

    QwerTommy Byte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    106
    ... Auf dem Bildschirm erscheint das er die IDE Treiber sucht. Ganz unten steht dann DEl für BIOS keine reaktion, und F8 für Bootmenü ebenfalls keine reaktion. Meine Vermutung entweder FP-crash oder Bootvirus, oder vieleicht die Batterie?


    Ich hatte letztens ein ähnliches Problem. Es lag bei mir an einem kaputten IDE Kabel.
    Er erkannte meine Platte noch korrekt, blieb aber bei der IDE-Detection stehen. Wenn ich dann ins BIOS wollte, passierte lange Zeit nix und nach ca. 1 Minute ging er doch ins BIOS.

    Gruß Tommy
     
  4. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    Danke ersteinmal für die Vorschläge. bin gerade arbeiten und werde erst heute Nacht testen können und berichten.

    Gruß Tolledeu
     
  5. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Mir scheint. er scheitert am DVD-LW. Zieh es doch mal vom IDE Bus und vom Strom ab und schau, ob er dann bootet
     
  6. Gabix

    Gabix Kbyte

    Registriert seit:
    9. September 2003
    Beiträge:
    258
    Scheint so, als könnte er die Festplatte nicht finden, bzw bekommt bei der Abfrage der einzelnen IDE Kanäle von irgendeinem LW irgendwelchen Müll geliefert. Mein erster Versuch währe jetzt, erstmal alle nicht unbedingt erforderlichen LW abzuklemmen (CD,DVD,Brenner,2.HDD) und dann den Rechner mal neu starten.
    Normalerweise kann man mit "Esc" den Speichertest abbrechen und dann direkt mit "Entf" oder "F2" oder whatever ins BIOS-Setup. Wenn Du da rein kommst, dann lass mal die automatische Laufwerkerkennung laufen.
     
  7. autum

    autum Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    330
    Hallo tolledeu,
    ich bin nicht gerade der Hardwareguru, aber irgendwie klingt das nach mehreren Problemen.
    Dass Du nicht ins BIOS kommst, klingt für mich nach einer kaputten Tastatur. Und zum DVD-LW kommt mir sporadisch die Frage in den Sinn, ob vielleicht eine CD/DVD drinliegt, von der das System zu booten versucht (es gibt doch diesen netten Notauswurf (kleines Loch in der Frontblende des LW)).
    Aber vielleicht hat ja jemand erhellendere Gedanken.
    Gruß autum
     
  8. tolledeu

    tolledeu Byte

    Registriert seit:
    2. November 2001
    Beiträge:
    66
    hallo,

    also die Kabel sitzen alle da wo sie hingehören, es riecht auch nicht verschmort etc. Ich habe jetzt noch einmal versucht den Rechner zu starten und mitgemeißelt: Power on , Rechner geht an Monitor geht an, Speicherabfrage i.O. Dual Channel 400 MHz, Disketten-LW springt an (LED leuchtet kurz, zugriffsgeräusch vorhanden) DVD-LW LED leuchten und gehen nicht wieder aus, kein öffnen des LW möglich, Rechner piepst einmal kurz (wie sonst auch) die rote Kontroll-LED für die FP bleibt an und geht nach ca. 20 sec aus ohne zugriffsgeräusch. Auf dem Bildschirm erscheint das er die IDE Treiber sucht. Ganz unten steht dann DEl für BIOS keine reaktion, und F8 für Bootmenü ebenfalls keine reaktion. Meine Vermutung entweder FP-crash oder Bootvirus, oder vieleicht die Batterie?

    Tooledeu
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    deinen Beschreibungen nach würde ich einen Hardwarefehler vermuten.

    Grüße
    Wolfgang
     
  10. autum

    autum Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    330
    Ich weiß zwar nicht, ob ich Dir helfen kann, trotzdem wäre es schön, wenn Du noch ein paar Infos herausrücken könntest.
    Gibt es irgendeine Fehlermeldung auf dem Bildschirm oder piepst der PC beim Starten?
    Werden die Festplatten erkannt?
    Was heißt: "Ich komme nicht ins BIOS" - kannst Du es nicht aufrufen oder scheiterst Du am Passwort?
    Steckt die Tastatur richtig drin und ist sie i.O.?
    Hast Du 'mal einen Blick hinein geworfen, ob alle Stecker da sind, wo sie hingehören oder ob irgendwas merkwürdig aussieht (z.B. verschmort oder verschmiert)?
    Gruß autum
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen