Niedersachsen: Internetprojekt zur Korruptionsbekämpfung

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 31. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Aber: Wird das auch akzeptiert?
    Ist das Vesprechen der Anonymität glaubhaft?

    Ich hab mich mal grad beim LKA-NDS umgeschaut: Im Zuge der Meldung wird auch ein anonymer Postkasten eingerichtet? Ich will ja nicht die Jungs und Mädels vom LKA verärgern durch irgendeine erfundene Räuberpistole oder durch Meldung einer "Test-straftat", aber: Wäre da nicht journalistische Neugier angesagt, ob Kriminelle diese Postkästen auch mißbrauchen könnten? ZB. für anonyme Kommunikation untereinander? Zur Verabredung von Straftaten? Zur Weitergabe von Daten und Handlungsanweisungen innerhalb von kriminellen Vereinigungen? Damit würde der Postkasten beim LKA zum Eigentor.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen