1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nikon Super Coolscan 4000ED einige Fragen

Dieses Thema im Forum "Multifunktionsgeräte, Drucker, Scanner" wurde erstellt von jan-o-matic, 4. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jan-o-matic

    jan-o-matic Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2005
    Beiträge:
    72
    Seit kurzem besitze ich den Nikon Coolscan 4000ED. Wie kann ich nach dem scannen eines Dias die Datei als jpg anstatt des riesigen tif Formates abspeichern? Oder wäre ein anderes Format sinnvoller? Wenn ich das tif manuell in ein jpg umwandle ist es immer noch stolze 9 MB groß.
    Gibt es ein gutes Archivierungsprogramm für die gescannten Dias? Welches Programm ist am besten für die Nachbearbeitung der Bilder geeignet?
    Gruß, Jan
     
  2. Cheetah

    Cheetah Kbyte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    456
    Normalerweise gibt es bei diesen Nikonscannern eine Software (wird mitgeliefert) wo das abspeichern in verschiedene Bildformate (Jpeg, Tif, usw) möglich ist. Ein Kleinbild-Dia besitzt zum Beispiel eine riesige Zahl von Bildinformationen die erst vom Scanner umgesetzt werden müssen (eine Aufnahme entspricht ungefähr der Auflösung von 30 Mega-Pixel). Das ist auch der Grund warum die JPG-Dateien so riesig groß sind, als Tif abgespeichert kommen da schon einmal locker 35 Mega-Byte an Dateigröße zusammen. Dafür sind dann aber auch eingescannte Negative oder Dias von der Qualität her absolute Spitzenklasse. Digitalkameras können da noch lange nicht mithalten. Zum Bespiel haben Mittelformat-Bilder (das Format 6*6 cm) gescannt in einem Nikon-Scanner noch viel größer Datei-Volumina als Kleinbildfilme.

    Gruß Cheetah
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen