1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Nimda-Frage

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von jazzesnee, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Mein Vater hat heute von T-Online eine Mail bekommen, es seien gestern 1498 eMails über den T-Online Mailserver zu senden versucht worden, dies sei vielleicht auf einen Virus zurückzuführen.
    F-Prot hat auf dem System auch einen Virus gefunden: W32/Nimda.A@mm, in je zwei DLL-Dateien auf den Partitionen D: und E:.
    Ich habe den Virus anschließend einer im Internet gefundenen Anleitung getreu entfernt.
    Meine Frage ist nur, wie Nimda die Mails über den T-Online-Mailserver verschicken konnte. Auf dem System wird zwar Outlook Express benutzt, allerdings nicht mit dem T-Online-SMTP-Server, sondern mit einem anderen Account. T-Online-Mails werden nur über Opera und Eudora abgerufen und verschickt. Wie kommt Nimda also an den richtigen SMTP-Server???
    [Diese Nachricht wurde von jazzesnee am 20.01.2003 | 00:15 geändert.]
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Informiere dich doch einfach mal:
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdaa.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdab.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdac.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdad.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen