Nimda-Frage

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von jazzesnee, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jazzesnee

    jazzesnee Kbyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2000
    Beiträge:
    142
    Mein Vater hat heute von T-Online eine Mail bekommen, es seien gestern 1498 eMails über den T-Online Mailserver zu senden versucht worden, dies sei vielleicht auf einen Virus zurückzuführen.
    F-Prot hat auf dem System auch einen Virus gefunden: W32/Nimda.A@mm, in je zwei DLL-Dateien auf den Partitionen D: und E:.
    Ich habe den Virus anschließend einer im Internet gefundenen Anleitung getreu entfernt.
    Meine Frage ist nur, wie Nimda die Mails über den T-Online-Mailserver verschicken konnte. Auf dem System wird zwar Outlook Express benutzt, allerdings nicht mit dem T-Online-SMTP-Server, sondern mit einem anderen Account. T-Online-Mails werden nur über Opera und Eudora abgerufen und verschickt. Wie kommt Nimda also an den richtigen SMTP-Server???
    [Diese Nachricht wurde von jazzesnee am 20.01.2003 | 00:15 geändert.]
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Informiere dich doch einfach mal:
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdaa.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdab.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdac.html
    http://www.sophos.de/virusinfo/analyses/w32nimdad.html
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen