NIS Datenmüll

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von AntiDepressiva, 25. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hallo,
    Niemand ist gezwungen, die folgenden Zeilen zu lesen, deshalb verschont mich am Ende mit dem üblichen "Das stand schon hier und da und kannste nicht lesen blablabla".
    Auch ich bin von diesem NIS-Problem betroffen, leider verzögert sich bei mir der Programmstart um mehrere Minuten... absolut inakzeptabel. Ebenso inakzeptabel ist, dass mich Norton Antivirus im Ernsfall schlichtweg im Stich liess. Trotz eingehender Dateiprüfungen direkt nach dem download, dann sowohl gezippt als auch anschliessend entpackt geprüft, entliess NAV eine Virenflut auf meinen Rechner, die ihresgleichen sucht. Ganz zu schweigen
    davon, dass die Firewall trotz des minutenlangen Autostarts zu überwachende Verbindungen nicht erkennt und demnach schlichtweg nicht funktioniert, wie Tests mit z.B www.grc.com beweisen. Erst mehrmaliges Trennen und Neuverbinden veranlasst die Firewall, meine Internetverbindung zu Überwachen.

    Lobby hin, Lobby her: Jede Redaktion würde das Programm nach diesem Erlebnis mit Ungenügend bewerten.
    Aber das steht auf einem anderen Blatt.
    Ich erwarte von einem Programm, für das ich bares Geld bezahlt habe, dass es klaglos seinen Dienst verrichtet, nicht mehr und nicht weniger. Genau das macht NIS nicht und ist deshalb nicht mehr als ein Haufen Datenmüll, bzw Rohstoffverschwendung. Es ist nicht einzusehen, dass mir NAV einen Virenbefall zwar anzeigt, nicht jedoch in der Lage ist, diesen Virus zu
    entfernen. Stattdessen muss ich einen Download bemühen, den Rechner im abgesichterten Modus starten und ein removal tool ausführen. Ich behaupte, dass manch Ottonormalverbraucher damit hoffnungslos überfordert ist.
    Und bevor jetzt wieder irgendwelche nerds beginnen, sich über daus lustig zu machen: Darum geht es hier nicht. Und wenn doch, dann sind es doch wohl die nerds, die dumm genug sind, Stunden damit zu verbringen, ein Prog zum laufen zu bringen, für das sie bezahlt haben (?) und dadurch diese Machenschaften der Softwarehersteller unterstützen. Es geht auch nicht um irgendwelche Pro- und Contra- oder Linux-ist-sowieso-besser-Diskussionen.
    Es geht schlicht und einfach darum, dass ich verärgert bin, Geld zum Fenster hinausgeworfen zu haben. Es geht darum, dass ich verärgert bin, dass mir als Kunde zugemutet wird, ein Produkt, für dass ich bares Geld bezahlt habe, selbst nachzubessern. Das ist notwendig, denn die automatische Liveupdate Funktion lässt sich auch nicht aktivieren.
    Ich bewundere die Widerstandsfähigkeit derer, die sich in der Lage sehen zu sagen: "Ach, ich warte noch ein paar Programmversionen ab, vielleicht wirds ja dann besser...".
    Ich hoffe nur, Ihr seid nicht wahlberechtigt...

    Ich habe diesen neuen Thread eröffnet, weil ich keine Lust hatte, mich durch vorhandene Elaborate zu forsten und ehrlich gesagt auch keine Lösung meiner Softwareprobleme (und NUR derer!!) erwarte, bzw. die Sache in der Regel stillschweigend selbst in die Hand nehme.
    Aber das Mass ist voll! Nix für Ungut, Symantec...
     
  2. Malkovitch

    Malkovitch ROM

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    3
    Moin,
    hab meinen mittelschweren Kater überwunden und bin mal deinen Linkempfehlungen nachgegangen. Dort schneidet NAV ja zu Recht denkbar schlecht ab. Bei der Gelegenheit konnte ich gleich entdecken, dass ich mit AntiVir XP direkt vom Regen in die Traufe gekommen bin. Komischerweise wird NAV auf der gleichen Webseite im Fazit eines Einzeltest mit Hinweis auf die nicht sehr gute Trojanererkennung ein "souverän zuverlässiger Eindruck" bescheinigt. Siehe hier:
    http://www.rokop-security.de/main/article.php?sid=394
    Aber nun solls auch gut sein mit der Erbsenzählerei, mal schauen, was die Leute von Kaspersky so drauf haben :-) Und direkt ein neues Sicherheitskonzept entworfen... wie bringe ich nur Frau und Kind bei, dass jetzt Schluss ist mit Kazaa... hat auch jemand ein Sicherheitskonzept für mich in diesem Fall? Nahkampfausbildung? Faustfeuerwaffe unterm Kopfkissen?
    Habt euch wohl!
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Genaugenommen lebt Symantec Imagemäßig noch heute vom Norton Commander. Nur ist das schon Jahre (10-15?) her :-(

    Fakt ist jedenfalls das Symantec ein sehr großer Werrbekunde in Computerf(l)achzeitschriften ist. Und wer da nicht "zwischen" den Zeilen lesen kann - der kauft halt Symantec-Produkte!
    Die wenigen Zeitschriften in denen deren Produkte mal mit Pauken und Trompeten durchfallen erscheinen zumindest in D IMHO zu 90% im Heise-Verlag. Beispielsweise haben die Mitte/Ende 2002 in der CT die Norton Utilities mal auf Herz und Nieren geprüft: Fazit- Wieso da "Designed for Windows XP" auf dem Karton steht ist nicht nachvollziehbar. Speeddisk ruft zum Defragmentieren einer NTFS-Partition das XP-Defrag auf. NTFS-Partitionen werden - na mit was wohl - CHKDSK überprüft ;-) Und Antivirus kam beim kopieren grosser Datenmengen nicht mehr hinterher und ließ die Daten ungeprüft! Vielleicht "bremst" er DESWEGEN das System nicht so aus wie die Konkurrenzprodukte?

    Die Ausnahme der Käufer von Symantec-Produkten ist der Thread-Starter. Die Regel ist das diese den Schrott noch weiterempfehlen. Wer gibt schon gerne zu, das er sein Geld zum Fenster herausgeworfen hat?

    J2x
    der darauf wartet, das Symantec endlich sein eigenes Betriebssystem auf den Markt wirft :D
     
  4. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Oh, die kleinen Abschnitte in der TV-Spielfilm sind mir zu hoch ;-)
    *lol*
    Aber sonst: Guter Konter! Kompliment :-)
     
  5. Malkovitch

    Malkovitch ROM

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    3
    Nun, mit einem Posting dieser Art muss man NICHT zwingend mit Resonanz rechnen, im Foren eines recht bekannten Mitbewerbers hat das gleiche Posting keinen Hund hinterm Ofen vorgelockt. Was das Beantworten immer gleicher Fragen angeht: auch hier hast du 100%ig recht.
    Aber meine wahren Beweggründe waren viel niederer Natur, wie Niko richtig erkannt hat. Es wird viel Geld für ein Produkt verlangt, dass nicht funktioniert und mit dieser Art von Abzocke kann niemand einverstanden sein. Das Geschreí ist zu Recht gross, wenn es um Softwarepiraterie geht, für die Fachpresse eher uninteressant scheint das Thema Kundenpiraterie zu sein...

    @mmk: Hab Dank für die Links!
    Irgendwie drängt sich mir der Verdacht auf, dass die sogenannte Fachpresse mal ihre Testumgebung ändern sollte.
    Mit Fachpresse meine ich übrigens nicht die Computer Bild, sondern den kleinen Abschnitt in der TV - Spielfilm... oder gibt es noch andere Zeitungen da draussen? :-P
    Ich geh mich jetzt informieren...
    [Diese Nachricht wurde von Malkovitch am 26.04.2003 | 11:12 geändert.]
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hallo und guten Morgen,
    Im Prinzip hat mit mm schon vorweggenommen, was mir eigentlich so auf der Zunge brannte, aber dennoch wollte ich auf Dein Posting antworten.
    Ich finde immer noch, daß die meisten Computerneulinge einfach zu bequem sind. Das sehe ich immer wieder an den hier gestellten Fragen. Frei nach dem Motto "Never read the fucking manual" werden hier Fragen gestellt, die sich meist schon beim Lesen der Installationsanleitung oder der Hilfefunktion des entsprechenden Produktes beantworten lassen. Von der Nutzung der Forensuche oder einschlägiger Suchmaschinen mal ganz abgesehen... Ich selbst habe nicht schlecht gestaunt, als ich das Erste mal hier war, mit welcher Engelsgeduld immer und immer wieder die gleichen Fragen beantwortet werden.
    Um auf Deine Frage zu kommen: Es gibt keine 100%ige Sicherheit, aber annähernd diese erreicht man nunmal nur, wenn man sich die Mühe macht und sich informiert! Und zwar nicht, durch das Anschauen von Bildchen in "Computerfachzeitschriften" à\'la Computerbild... Die aktuellsten Infos gibt es immer noch im Netz!
    Du hast Recht, man wird kein Produkt mit 100%iger Sicherheit finden, aber bei meiner Meinung bezüglich Symantec-Produkten bleibe ich doch. Und da geht es nicht nur um Sicherheit, sondern auch um Kundenfreundlichkeit, Stabilität, Ressourcenschonung und und und. Wie Du selbst erfahren hast, ist es damit nicht soweit her! Bleibt nur zu hoffen, daß der Nächste auch Dein Posting liest und sich eine Meinung bildet, bevor er viel Geld ausgibt.
    Hey und das verstehe ich nicht:
    Zitat"Ich wollte lediglich meinem Unmut etwas Luft machen und habe auch nicht wirklich mit Resonanz gerechnet... umso schöner, dass doch..."
    Bei einem Posting dieser Art MUSS man mit Resonanz rechnen ;-)
    LINUX? Gute Wahl, wenn es alles kann, was Du brauchst und magst. Leider gibt es noch einige Sachen, die mir etwas aufstoßen, sonst wäre ich (zumindest auf 2 Kisten) schon umgestiegen. Aber leider gibt es Sachen, die Linux eben nicht so gut kann. Schade eigentlich.
    Aber ich denke, daß W2K und WXP Linux inzwischen das Wasser reichen können, in Sachen Stabilität und Sicherheit. Wenn man sich gründlich informiert! Aber das ist ein neues Thema und verdammt langatmig ;-)
    In dem Sinne
    Cu
     
  7. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Und wieder kann ich nur sagen:
    Vorher informieren und dann erst kaufen!
    Und ob Symantec eine gute Marke ist... Das mag einmal gewesen sein, okay, aber die Entwicklung geht nunmal weiter und bei Symantec passiert das nunmal nicht im Sinne des Kunden!
     
  8. Nik S

    Nik S Byte

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    32
    Hi
    Ich selber habe nicht Norton.
    Aber ich muss mal dem Malkovitch recht geben.
    Wenn man ein Program für teueres Geld kauft erwartet man schon etwas.
    Man vertraut auf das Programm zumal es sich um eine gute Marke handelt. Dann ist doch die Enttäuschung um so größer wenn es nicht hält was es verschpricht.
    Wo er recht hat hat er recht!
     
  9. Gast

    Gast Guest

    Hallo!

    &gt;<I>Lektüre gängiger "Fachzeitschriften" unterschiedlicher Verlage sollte in meinen Augen reichen, um angemessen informiert zu sein, oder siehst du das anders?</I>

    In der Tat. Informiere dich besser in Security-Boards, Newsgroups oder auf Seiten wie z.B. www.rokop-security.de oder www.trojaner-board.de .

    &gt;<I>In deinen Augen scheint man sich ein sauberes System ja wirklich verdienen zu müssen.</I>

    Anders gesagt: Man muss schon selbst etwas dafür tun - erwarten, dass dies eine Software für einen allein erledigt, kann man nicht. Denn Sicherheits ist ein Konzept, aber keine einfache Installation irgendeiner Software.

    &gt;<I>Wer nicht auch den allerletzten Hinweis in Forum XY liest ist selber schuld... </I>

    Nein, aber wer sich etwas selbst bemüht, hat dadurch langfristig Vorteile. :-)

    &gt;<I>Nenn mir ein Produkt, welches 100%ig jeden Virus nicht nur findet, sondert auch zuverlässig direkt nach Erkennung entfernt?</I>

    100%ig sicher nicht. Allerdings gibt es da doch erhebliche Unterschiede bei den einzelnen Produkten zu verzeichnen.

    &gt;<I> In diesem Punkt sind Symantec Produkte nicht besser und nicht schlechter als Konkurenzprodukte.</I>

    Falsch. Informiere dich hier:
    http://members.lycos.co.uk/scheinsicherheit/einleitung.htm
    http://www.rokop-security.de/main/article.php?sid=473
    http://www.rokop-security.de/main/article.php?sid=226
     
  10. Malkovitch

    Malkovitch ROM

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    3
    Ich weiss nicht, ab wann User gut informiert ist und ab wann nicht. Im Gegensatz zu dir hab ich nicht die Zeit Foren wie dieses oder vergleichbare nach Gehalt zu sortieren. Und ich denke, dass es vielen Usern ähnlich geht. Das hat weiss Gott nix mit Bequemlichkeit zu tun.
    Lektüre gängiger "Fachzeitschriften" unterschiedlicher Verlage sollte in meinen Augen reichen, um angemessen informiert zu sein, oder siehst du das anders?
    In deinen Augen scheint man sich ein sauberes System ja wirklich verdienen zu müssen. Wer nicht auch den allerletzten Hinweis in Forum XY liest ist selber schuld...
    Zum Virenscanner an sich: Nenn mir ein Produkt, welches 100%ig jeden Virus nicht nur findet, sondert auch zuverlässig direkt nach Erkennung entfernt? Du wirst keines finden und bis das nicht der Fall ist, verschone mich mit Sprüchen wie "allein in diesem Forum gibt es schon massig Hinweise darauf, was von Symantec-Produkten zu halten ist" In diesem Punkt sind Symantec Produkte nicht besser und nicht schlechter als Konkurenzprodukte.
    Ich wollte lediglich meinem Unmut etwas Luft machen und habe auch nicht wirklich mit Resonanz gerechnet... umso schöner, dass doch...
    Und eine lauthalse Beschwerde sieht in meinen Augen anders aus, ich denke, ich hab mich noch recht gefasst ausgedrückt.

    Übrigens arbeite ich zu 95% mit Linux, denn allein in diesem Forum gibt es schon massig Hinweise darauf, was von Microsoft-Produkten zu halten ist (Win 2000 mal ausgeklammert).

    nur ein scherz...
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Also ich verstehe nicht wirklich, warum Du Dich so lauthals beschwerst.
    Jeder hat die Möglichkeit, sich zu informieren, bevor er für ein Produkt Geld ausgibt. Und allein in diesem Forum gibt es schon massig Hinweise darauf, was von Symantec-Produkten zu halten ist (Ghost mal ausgeklammert). Was auch nicht zu vernachlässigen ist: In anderen Foren sieht es ähnlich aus.
    Wer sich also nicht vorher informiert, ist, mit Verlaub gesagt, selbst schuld!
    Ich bewundere die Widerstandsfähigkeit derer, die, aller Warnungen zum Trotz, immer wieder in die K**** greifen.
    Und wenn sich "nerds" über "Daus" lustig machen um mit Deinen Worten zu sprechen), dann meist, weil sich diese unmißverständlich zu erkennen geben und immer wieder die gleichen Fehler machen oder die gleichen Fragen stellen... Obwohl Lösungen und Antworten bereits zu tausenden vorhanden sind. Aber... Bequemlichkeit siegt. Es geht schneller, einfach eine Frage in den Raum zu stellen oder zu meckern, als sich vorher zu informieren. Ich denke nicht, daß "Daus" dumm sind. Nur viiiel zu bequem.
    Faul fand ich etwas hart...
    In diesem Sinne
    Cu
     
  12. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Da sage ich nur, lade dir von der Symantec-Seite die RINS.exe herunter. Die dient zur Deinstallation.

    salve
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen