1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Nitroboot 1.0

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von 5Live, 20. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 5Live

    5Live Byte

    Kostenlose Alternative mit Lerneffekt:

    1. Alle nicht oder einmalig benötigte Programme deinstallieren.

    2. Msconfig in " Start > Ausführen " eingeben und alle nicht erwünschte Starteinträge ausschalten.

    3. Services.msc in " Start > Ausführen " eingeben und nicht benötigte Dienste deaktivieren. Bestes Beispiel: Der Druckerwarteschlange wird standardmässig gestartet auch wenn kein Drucker angeschlossen ist. VORSICHT !! Wer sich hier nicht auskennt oder traut der googelt sich schlau (Lerneffekt).

    4. Festplatten defragmentieren.

    Sicherlich gibt es mittlerweile viele Programme die es einfacher per mausklick erledigen aber ich spar mir lieber das Geld.

    Grüße 5Live
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Im Bild auf der Homepage haben sie eine Datei mit dem Namen "wormexe" deaktiviert.

    Ist ja ein tolles Tool. :rolleyes:

    Wenn man Geld für so was verlangt, sollte man wenigstens dafür sorgen, dass eine Systemwiederherstellung ermöglicht wird, die ohne Windows auskommt.
    Bei Tools, die ins System eingreifen ist es immer möglich, dass Windows nach Modifikationen nicht mehr startet.

    Schade, dass die PC-Welt nicht auf so was achtet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen