nix geht mehr nach ram einbau

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von proPentium, 21. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. proPentium

    proPentium Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    59
    moin,

    habe ein seltsames problem und weiss so gar nicht mehr weiter. habe gestern einen 256mb ram baustein eingebaut, danach fuhr der rechner noch 1x bis ins windows hoch, verursachte einen bluescreen und das war es.... ich komme in keiner meiner startoptionen

    1. windows normal
    2. windows mit 384mb ram (128mb für ramdisk)
    3. windows mit 512mb ram (für die neue config, 256mb sollten hier für den ramdisk angelegt werden)

    mehr ins windows. i.d.r. bleibt der compi an der stelle hängen, an der vom bootscreen auf den windows screen umgeschaltet wird (das macht er noch) und dann diese meldung kommt, dass windows geladen wird (das macht er nicht mehr). an dieser stelle kommt nach einiger zeit wieder eine fehlermeldung auf nettem blauen hintergrund, die unterschiedliche sachen verkündet. am häufigsten kommt "schwerer ausnahmefehler beim win-logon prozess"

    ich habe diesen ram-baustein schon auf verschiedenen bänken gehabt, auch wieder ganz rausgebaut, alles ohne erfolg. der pc startet auch nicht in den verscheidenen anderen optionen, also

    - start mit der letzten funktionierenden...
    - start im vga
    - abgesicherter modus

    was kann das denn sein? habe ich mein windows abgeschossen? ach so, bevor ich den compi zum ram-einbau runtergefahren habe, habe ich noch die boot.ini geändert, habe dort das "/fastdetect" von startoption 2 auf 1 geschoben (weiss eigentlich auch nicht warum)

    system:
    p4 2.4ghz
    512/768mb ram
    2x 80gb hdd wd
    2x fast ethernet
    geforce 4 ti 4200 leadtek
    asus p4b 266
    div. andere karten

    plz hlp!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen