1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nix geht mehr.... zumindest nicht viel...

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von verzweifelt2006, 16. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. verzweifelt2006

    verzweifelt2006 ROM

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich habe da ein wohl etwas größeres Problem.
    Mein Notebook fährt nicht mehr hoch.

    Wenn ich mein Notebook hochfahre sehe ich auf dem Display das Gericom Logo und dann wechselt es so als würde das Bios jetzt starten aber da kommt etwas wo ich nichts mit anfangen kann.....

    Es erscheint folgender Text....

    Intel UNDI, PXE-2.0 (build 082)
    Copyright (C) 1997-2000 Intel Corporation

    SiS900 PXE Boot ROM v1.09 Hook Int19

    "dann dauert es etwas und dann erscheint dieses..."

    ClIENT MAC ADDR: 00 03 0D 1F E4 D0 GUID: 00020003-0004-0005-0006-000700080009
    PXE-E51: NO DHCP or proxyDHCP offers were received.

    PXE-M0F: Exiting Intel PXE ROM.

    Reboot and select proper Boot device
    or Insert Boot Media in selected device and press a key

    :bahnhof: :bahnhof:


    Danach passiert nichts mehr.
    Ich habe das vor ein paar Tagen schon mal gehabt aber als ich das Notebook dann aus und wieder angemacht habe lief alles wie gewohnt.
    Nur leider funktioniert das heute nicht mehr.

    Ich habe auch schon versucht mit der WinXP CD zu starten und dann starten gleich die Installation bis zu dem Punkt wo ich angeben mus welche Festplatte ich nehmen will.

    Dort steht dann zwar die Festplatte drin aber auch das auf diesen Datenträger nicht zugegriffen werden kann.
    Wenn ich dann auf weiter klicke bekomme ich eine "Stop Fehlermeldung" die sich aber bei jedem Versuch den ich gemacht habe geändert hat und somit habe ich sie mir nicht notiert.

    Kann mir da vielleicht jemand helfen ????

    :bitte: :bitte:

    Ist die Kiste etwa hin????

    Ich will da auch nicht dran rumschrauben da ich da noch Garantie drauf habe.
    Nur bevor ich das Notebook jetzt am Dienstag wegbringe wollte ich es hier mal versuchen...
    Vielleicht ist das Problem ja gar nicht so groß wie es scheint :bet:

    Ich Danke jetzt schon mal.....

    Gruß
    Verzweifelt2006
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    warum schreibst du eigentlich rot?

    zum problem:
    ich würde mal behaupten dass die platte oder der ide controller defekt ist (oder die steckverbindung hat sich gelöst)

    der text beim booten besagt nur, dass das bios versucht über das netzwerk zu booten, weil es weder cd noch festplatte findet...
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.630
    Vielleicht sind auch nur die SATA-Treiber defekt.
    Normalerweise installiert man die von Diskette, während des XP-Installationsvorgangs.
     
  4. verzweifelt2006

    verzweifelt2006 ROM

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    zuerst mal ich habe rot geschrieben weil mir da gerade so nach war und ich die verschiedenen Möglichkeiten ausprobiert habe.

    Nun zur Hauptsache....
    Ob die Steckverbindungen noch alle ok sind kann ich ja nun schlecht rauskriegen, da die Unterseite des Notebooks versiegelt ist und ich dieses Siegel nicht brechen will wegen der Garantie.

    Aber die Sache mit den Treibern könnte man ja mal ausprobieren nur ist die Frage wie ich das mache ?!


    Gruß
    verzweifelt2006
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.630
    USB-Floppy anschließen oder SATA-Treiber per Slipstream integrieren.
    http://www.nickles.de/static_cache/538023744.html

    Hast du denn die SATA-Treiber?
    Liegen normalerweise auf einer beiligenden Treiber-CD.
    Können auch beim Notebookhersteller runtergeladen werden.

    Auch wenn dir danach war: farbliche Hervorhebungen sind erlaubt. Aber bitte nicht den ganzen Text. Man könnte meinen, es handele sich um einen Wichtigtuer und wird dann schon mal ignoriert.

    edit:
    Schon mal im BIOS nachgeguckt, ob die Parameter für SATA verstellt sind. (Müsste im Handbuch stehen, was einzustellen ist.)
     
  6. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Da würd ich gar nix dran machen sondern direkt ab zum Hersteller/Händler damit. Es ist mit ziemlicher Sicherheit ein Hardware-Defekt, da sollte die Garantie greifen.
     
  7. verzweifelt2006

    verzweifelt2006 ROM

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    4
    Also ich habe jetzt mal alle CD's gesucht die ich beim Notebook beiliegen hatte und eine davon hat einige Treiber drauf gehabt laut Label....
    Also habe ich sie hinein gelegt und das Notebook gestartet und zuerst war alles wie vorher, doch mit einem mal fuhr das Notebook weiter hoch und alles ist wieder da!!!!!

    Danke an alle die mir helfen wollten bzw auch konnten.

    Und das mit der farbigen Schrift werde ich mir für's nächste Mal merken.

    Gruß
    verzweifelt2006
     
  8. verzweifelt2006

    verzweifelt2006 ROM

    Registriert seit:
    16. April 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    ich war ja soweit das alles wieder Funktionierte, aber der Virenscan den ich gleich gemacht habe, hat sich nach ca. 70% aufgehängt und nachdem ich dann einen Neustart gemacht habe ging wieder nichts.

    Und bisher habe ich auch nichts mehr erreichen können....

    Hat da vielleicht noch mal einer eine Lösung??


    Gruß
    verzweifelt2006
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.630
    Es könnte sein, dass der Virenscnaner eine "angeblich" verseuchte, für Windows lebensnotwendige Datei zerstört.
    Du solltest beim nächsten Versuch anstelle mit einem Virenscanner mit Hijackthis scannen.

    Mach bitte dazu ein Hijackthis-Log und poste den Link zur abgespeicherten Auswerung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen