1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nix geht nach aufrüsten (PC hängt)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jetro, 5. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Also ich habe vor kurzem aufgerüstet, von einem Duron 700 Mhz zu einem Duron 1,3 Ghz und von einer Geforce 2 MX 400 zu einer Geforce 4 MX 400. Also mein derzeitiges System sieht so aus:

    ECS K7VZA Rev 1.0 (Bios 1.2e)
    AMD Duron 1,3 Ghz (100 x 13)
    384 MB SD-RAM PC-100, einmal Infineon (128 MB) und einmal NoName(256 MB)
    Geforce 4 MX 440, 64 MB DDR
    40 GB IBM DTLA HDD
    1xDVD
    1xBrenner 8x

    ... und seit dem aufrüsten habe ich ein Riesenproblem. Und zwar bleibt der Rechner immer mal einfach hängen, nix gehr mehr und ich kann ihn nur via RESET neustarten. Jedoch scheint es egal zu sein ob ich nun gerade auslastende Sachen wie Spiele mache oder ob ich nur surfe. Ich kann das hängen also nicht wirklich reproduzieren.

    Was ich bisher, auch auf Anraten anderer, versucht hab\':

    1. anderes Netzteil --> von 235W auf 350W
    2. RAM getestet ==> 1 A
    3. je nur einen Riegel RAM eingebaut, kein Erfolg, immer noch hängen
    4. Bios Update, Treiber Update, alles Update => kein Erfolg
    5. Northbridge des Boards besser kühlen => kein Erfolg
    6. alles aus und wieder einbauen :)) => kein Erfolg

    Also ich bin im Moment total ratlos und frage deswegen hier nochmal nach Ideen und Vorschlägen...ich dreh sonst durch :(

    Auf jeden Fall schonmal Danke :)
     
  2. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    die Idee mit dem neuen Board ist vielleicht gar nicht so schlecht. Denn irgendetwas stimmt daran nicht. Entweder ist die Spannung der CPU zu hoch, oder die Anzeige stimmt nicht. Wenn die Anzeige nicht stimmt, kann genausogut die Temperaturanzeige nicht stimmen und in Wirklichkeit etwas höher liegen...
    ...und irgendein Temperaturprob scheint es ja zu sein, wenn der Blechdackel mit offenen Gehäuse länger läuft wie mit geschlossenem.
    Grüße
    Gerd
     
  3. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Nein, die CPU ist meiner Meinung nach nicht zu heiß und auch nicht übertaktet. Es liegt auch DEFINITIV nicht daran, es ist die Geforce, denn mit jeder anderen Graka geht\'s.

    Ciao
     
  4. ChrisAssassin

    ChrisAssassin Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    722
    @ Jetro.

    Ich glaube, dass die Spannung einfach zu hoch ist. Das macht die CPU heiß und stürzt vielleicht deshalb ab. Overclocking????
     
  5. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Und wie soll ich die runterbekommen? Auf meinem Board (K7VZA) gibt es dafür keinerlei Einstellmöglichkeiten. Und es liegt auch nicht an der CPU das es nich geht. Es liegt an der Graka, und die gehe ich jetzt umtauschen...mal schaun was dann rauskommt.

    Ciao :)
     
  6. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Die Spannung der CPU ist ja viel zu hoch!
     
  7. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Nein, ich hab\' das Problem leider immer noch, aber ich hab keine Ideen mehr, vielleicht werde ich mir ein neues Board holen, da bin ich mir aber noch nicht sicher.

    CIao :)
     
  8. Hertener

    Hertener Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    407
    Wusste ich bis heute auch noch nicht! ;-)

    Gruß

    Dominik
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    und, mittlerweile weitergekommen?
    Warum hast Du eigentlich so ne hohe Corespannung? Meines Wissens laufen Durons mit maximal 1.75V.
    Grüße
    Gerd
     
  10. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Hallo,

    also ich hab den Lüfter wieder blasend monbtiert, es ist ein Coolermaster Lüfter auf einem "NoName" Kühlkörper...

    Öhm, ich muss weg :)
     
  11. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi Jetro,
    hab grad mal nachgeschaut, meine Gehäusetemp liegen jetzt direkt nach nem heißen Zock bei 23 und 27 Grad, hast vielleicht nen Wärmestau irgendwo.
    Und, was für nen Lüfter verwendest Du?, meiner saugt und bringt die CPU im LL auf 39 Grad, nach 3D-Game auf 43Grad (Athlon 1,2@1,33 im Moment)
    Grüße
    Gerd
    [Diese Nachricht wurde von schipperke am 06.01.2003 | 00:43 geändert.]
     
  12. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    hmm merkwürdig. aber zu heißer ram??? hab zwar selber aktive ram kühlung aber das is eher für die optik und meine lüfterstatistik (21 stk)
    haste mal die ram timings runtergesetzt?

    Greetz SoF
     
  13. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Hmm, kann das die Ursache sein? Also ich merke jetzt, nachdem ich den Rechner mal eine Weile offen hatte, das der Rechner auf jeden Fall länger läuft als sonst.

    Und tatsächlich, das RAM wird auch ziemlich warm. Aber ich glaube wenn ich den CPU-Lüfter umdrehe wird meine CPU nicht mehr ausreichend gekühlt, aber einen Versuch ist es ja mal wert :)

    EDIT: Also wie gesagt, beim rumdrehen wird die CPU nicht wirklich gut gekühlt [50,2°C direkt nach Boot], also dreh ich ihn lieber wieder rum. Ich werd\' mal probieren die RAM-Riegel durch ein Stück Pappe oder so von der Wärme fernzuhalten.
    [Diese Nachricht wurde von Jetro am 05.01.2003 | 23:45 geändert.]
     
  14. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    wenn Dein CPU-Lüfter bläst:
    Könnte es sein, daß die warme Luft das RAM aufheizen kann?
    Dann dreh ihn mal um, lass ihn saugen und lass das Seitenteil vom Gehäuse weg.
    Grüße
    Gerd
     
  15. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Also "Assign IRQ to VGA" war aktiviert, ich hab jetzt noch dieses "Assign IRQ to USB" ausgemacht. Ich werde, morgen aber erst, da ich gleich schlafen muss :(, noch versuchen ACPI zu deaktivieren, LAN und Sound rauszunehmen und dann mal gucken.
     
  16. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Dankeschön, man kann man blind sein :)
     
  17. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    Werde ich mal ausprobieren :)
     
  18. Jetro

    Jetro Byte

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13
    ich schon 2x neu installiert (übrigens Win2k Pro).

    Temperaturen:
    CPU ==> ~48°C - 53°C
    GF4 ==> lauwarm :)
    die anderen beiden Temperaturfühler die irgendwo sind zeigen Werte zwischen 26 und 36°C

    Spannung an CPU ==> 1,86V

    Die Northbridge hab\' ich ja wie gesagt separat nochmal gekühlt und die ist jetzt schön kühl (wenn ich mit dem Finger drangehe).

    Achja und alle Treiber sind neu und drauf.
    [Diese Nachricht wurde von Jetro am 05.01.2003 | 23:18 geändert.]
     
  19. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    such mal im bios nach einstellung assign irq to vga. dann lass mal bitte einmal die netzwerkkarte raus.
    wie sieht es nun aus?
    bzw, wie sieht es ohne allen zusatzkram aus? (kein lan, sound etc)

    Greetz SoF
     
  20. SoF

    SoF Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Februar 2001
    Beiträge:
    1.001
    windows schon neu geinstet? windows mal direkt nach der installation laufen lassen? neue via treiber drauf? was sagt die temperatur so? welche spannung liegt im bios am prozi?

    Greetz SoF
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen