1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

No-Name oder Infineon (SDRAM)?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von thegmb, 20. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. thegmb

    thegmb Byte

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    27
    Wo liegt denn der grosse Unterschied bei NoName und Infineon Chips?

    Ist die Qualität entscheidend besser?
    Halten die Marken Chips länger?

    Soll ich 80euro für Qualität ausgeben oder reichen 50euro für einen 512MB SDRAM Riegel?
     
  2. thegmb

    thegmb Byte

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    27
    hatte eigentlich vor mir kein ddr ram deshalb zu holen, weil das board so wählerisch ist und ausserdem wollte ich schauen ob sich der 512 riegel mit einem 128 versteht...

    danke für die hilfe
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    Bedingung: man baut 2 Arbeitsspeicher in einen PC rein.
    da finde finde es besser wenn man zwei gleichen no name ram hat statt 2 unterschiedlichen Markearbeitsspeicher.

    Aber sonst immer Markearbeitsspeicher.
     
  4. thegmb

    thegmb Byte

    Registriert seit:
    16. August 2002
    Beiträge:
    27
    ja wenn das so ist werde ich mir wohl dann bald nen quali riegel holen.

    mein compi läuft zwar mit 2*128MB noname riegeln auf elitegroup k7s5a noch ganz gut aber werde dann wohl bald aufrüsten/ersetzen mit qualität.

    danke René.

    Felix
     
  5. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Die Quallitätsunterschiede sind extrem groß!

    NoName Chips sind teilweise nicht korrekt Programmiert. Dies führt dazu, dass sie teilweise erheblich langsamer sind, oder auf einem Board erst gar nicht funktionieren.

    Vor allem jetzt wo die Rams immer mehr gefordert werden aufgrund höherer Taktungen, würde ich auf keinen Fall NoName Ram einsetzten!!! Die Mehrausgaben sind keinesfalls rausgeschmissen Geld.

    Ich rate dir zu Infinion oder Apacer (Nanya) Ram!

    MfG

    René
    [Diese Nachricht wurde von Somebody am 20.09.2002 | 17:03 geändert.]
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Solltest Du hingegen SDRAM nehmen, dann wäre Infineon schon empfehlenswert.

    Gruss,

    Karl
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Hi!
    Ich würde kein Geld mehr in SDRAM stecken, erst recht nicht, wenn ich ein Board hätte, was sogar DDR untersützt.
    Sicher ist es wählerisch, aber dann nimmt man eben die RAMs, die es gern haben will. Bei 512MB-Modulen kann es auch zu Problemen kommen.
    Es gibt außer Infineon noch andere Marken, die auch gut sind. Bei SDR finde ich Infineon zwar immer noch am Besten (hab auch welche), aber bei DDR sind sie wohl nicht mehr so herausragend.
    Noname kommt mir allegemein nicht mehr in den Rechner, nicht nur bei RAM.
    Von allzu langen Garantieversprechungen sollte man sich aber auch nicht blenden lassen. In 2 Jahren, wo die gesetztliche Frist endet, ist das Zeug eh weniger wert als die Versandkonsten zum Hersteller.
    Gruß, Andreas
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Felix,

    Ooops, aufgepasst! Du hast das K7S5A. Diese Motherboard ist im Gegensatz zu anderen Motherboards sehr wählerisch bei DDR-SDRAM (ich betone DDR).
    Ich empfehle Dir entweder Apacer oder Micron PC266 Markenriegel zu verwenden, aber keine Infineon!! Grund: mit Infineon DDR kann es zu Instabilitäten kommen. Der Fehler hier liegt aber am Board, und nicht am RAM, wohlgemerkt; die Qualität von Infineon ist ansonsten gut.

    Mehr Infos über das K7S5A: http://k7s5a.de.cx

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen