1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Noch einmal Wasserkühlung

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Horst Senier, 4. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Leuts!
    Leider habe ich meinen alten Thread nichtmehr finden können, deshalb noch ein neuer Thread!
    Ich bin nun so gut wie fertig mit meiner Wakü, aber ein Problem raubt mir noch den Nerv.
    Ich habe von Koolance den Festplattenkühler und die Erweiterung für eine zweite HDD bezogen, aber ich kann nirgendwo eine Anleitung für deren Einbau finden. Im Lieferumfang sind:
    - der Festplattenkühlkörper
    - ein Wärmeleitkissen und die Bestigungsschrauben
    - für die Erweiterung ein Alublech und ebenfalls ein Wärmeleitkissen.
    Wenn ich das nicht gerade sehr deutliche Bild richtig deute, dann müßte eine Platte mit der Elektronik nach unten, die zweite aber mit der Elektronik nach oben installiert werden. Dazwischen müßten die Wärmeleitkissen und der Kühlkörper verbaut werden. Und das ist halt mein Problem: In den Wärmeleitkissen befinden sich jeweils zwei unterschiedlich gefärbte Massen (teigförmig). Wohin genau soll das Kissen gepackt werden? Auf die Elektronik oder auf die Plattenrückseite? Die Erwärmuung geht ja eigentlich von der Elektronik aus. grrrr
    Wie gesagt, ich habe nirgends etwas dazu gefunden. Vielleicht kann ja hier mal jemand einen Tip geben, der das alte Hirn auf den rechten Weg führt! :-(

    Gruß Horst
     
  2. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Ich hab das in der Firma schon getestet.
    Als die Elektronik oben war bootete der Rechner erst garnicht.
    Das liegt daran, da der Lese/Schreibkopf auf einem Luftpolster über den Scheiben schwebt.
    Dreht man die Platte um wird der Lese/Schreibkopf von der Anziehungskraft von der Scheibe weggezogen.
    Außerden sind die Lager nicht dafür ausgelegt.

    Kannst die Platte aber gern auf dem Kopf laufen lassen und sehen wie lange das gut geht.
    Ich würde allerdings solche Experimente lassen, da mir meine Daten und mein Geldbeutel sehr wichtig sing.

    Gruß
    Daniel
     
  3. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ich würde mich aber trotzdem an den Plattenhersteller wenden. Ich weiß das nicht alle Platten es mögen nicht mit der Elektronk nach unten montiert zu sein.
    Ganz davon abgesehen das ich mir nicht vorstellen kann wie Du dann das Datenkabel dran bekommen willst.
    Außer extra IDE controller fällt mir nichts ein.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 06.02.2003 | 23:56 geändert.]
     
  4. Horst Senier

    Horst Senier Kbyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2002
    Beiträge:
    263
    Hi Cannabit!
    Das ist eine Behauptung, die erst mal nachgewiesen werden müßte. Ich habe nun endlich die gesuchte Bedienungsanleitung für die Koolance-Wasserkühlung gefunden. Wen es interessiert:
    http://www.listan.de unter Wasserkühlungen den Koolance-Tower suchen und dort die Bedienungsanleitung aufsuchen. (PDF-Dokument). Auf den Seiten 16 und 17 ist die Montage der Festplattenkühlung genau erläutert und dabei stellt sich dann heraus, daß eine Festplatte auf dem Kopf liegend (also Elektronik nach oben) montiert werden muß.

    Gruß Horst
     
  5. Cannabit

    Cannabit Kbyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    381
    Also wenn du die Festplatte mit der Elektronik nach oben einbaust wirst du nicht lange Freude an der Platte haben.
    Entwerde geht sie ers garnicht oder nicht lange.

    Wende dich an den Hersteller des Kühlsystems und frage ihn wie du das anstellen sollst.
     
  6. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, praktisch kann ich dir leider nicht helfen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du eine Festplatte auf Kopf montieren sollst/musst. Das mögen die Platten nicht und wird auch von den Herstellern nicht empfohlen. Wende dich an Koolance, die helfen dir sicherlich http://www.koolance.de

    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen