1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

noch ne mainboard frage bezüglich alter graka

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Arachnotron, 19. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Arachnotron

    Arachnotron Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    hab noch ne frage (ist hoffe die letzte) will ja net nerven :rolleyes: :) und zwar bezüglich des mainboards Asus A7N8X -E DeLuxe da steht bei der beschreibung AGP Pro/ 8X (1.5V only)<----, will nu wissen ob meine alte graka Geforce1(256) 6600 Deluxe auf dem board läuft, hab grad net viel geld im moment und will auch keine 200€ für neue ausgeben, falls definitiv nicht geht, kann mir vielleicht jemand eine empfehlen die sicher läuft aber net teurer ist wie 70€.

    hab die frage schon weiter unten gestellt aber zum anderen thema und die meisten schauen halt auf die anfangsfrage also net sauer sein ;)

    btw: weiss einer wo man billig pc100 speicher bekommt? ist mir kaputt gegangen und will den alten pc net unbedingt verschrotten

    danke im voraus :)
     
  2. Premi

    Premi ROM

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3
    Genau das sollte in diesem Fall unbedingt eingehalten werden!
    Wenn du eine sehr alte GraKa reinstecken würdest, die nur mit 3.3Volt läuft, würden beide Teile kaputt gehen!

    Normalerweise sind alle AGP-Grafikkarten "kodiert", d.h. die Kerbe(n) in der Steckerleiste läßt (lassen) Rückschlüsse auf die Voltzahl zu.
    Leider gab es in der Vergangenheit aber auch GraKas, die falsch kodiert waren, d.h., die zwar 2 Kerben aufwiesen, jedoch nur für eine Voltzahl (3.3 Volt) zugelassen waren.

    Du kannst hier auf dieser Seite in etwa die Informationen finden, welche Kerbe wo für welche Voltzahl maßgebend ist:
    http://www.ertyu.org/~steven_nikkel/agpcompatibility.html
    Wenn die Kerbe in der Steckerleiste der GraKa nahe des Außensteckers liegt, kann die GraKa nur 3.3 Volt. Wenn sie weiter zur anderen Seite liegt, ist es eine 1.5 Volt GraKa.
    Viele neuere GraKas können jedoch unter beiden Voltzahlen betrieben werden, sie sind sogenannte "Universal AGP"-GraKas und haben daher auch beide Kerben.
    Im Zweifelsfall solltest du den Hersteller der GraKa anschreiben und ihn fragen. Allerdings geben die Antworter bei den Herstellern auch nicht immer die richtige Antwort.
    Mir hat zum Beispiel der Hotliner von "Inno3D" per Mail geantwortet, die "Tornade GeForce MX 5700" könne nur 1,5Volt, was aber falsch ist: ich betreibe sie jetzt in einem Mainboard, welches 3,3 Volt abgibt. Außerdem hat sie beide Kerben.

    Das sollte kein Problem sein. :)

    Ich habe meinen kompletten PC100-RAM von eBay.
    Auch hier mußt du aufpassen: es gibt ältere Mainboards, die wollten 128Bit-RAM, da sie sonst nur die Hälfte RAM eines Riegels erkennen. Also auch hier am besten mal beim Mainboard-Hersteller nachfragen welcher RAM es exakt sein muß.

    Schönen Gruß
    ;)
     
  3. Arachnotron

    Arachnotron Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    11
    vielen dank für die hilfe :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen