1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Nochmal wegen meiner 6600gt

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von @ndi, 14. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    hallo

    habe schonmal über mein problem mit meiner 6600gt berichtet, jedoch ohne antworten zu bekommen... ( http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=203930 )
    kurz: mit meiner 6600gt setzte das bild als mal kurz aus bzw bei spielen hat sich der pc manchmal aufgehängt.
    nun habe ich aber festgestellt, dass bei meinem netzteil der lüfter kaputt war und dass netzteil somit ziemlich heiß wurde (aufmerksam darauf wurde ich durch die enorme hitzeenticklung meines pc's). nun habe ich den lüfter wieder gereinigt/geölt -> funktioniert wieder. d.h. mein netzteil ist wieder gekühlt.
    bevor ich jetz mir die arbeit mache un meine 6600gt wieder reinbaue wollte ich fragen, ob das netzteil (überhitzung des netzteils) eine ursache des fehlers sein konnte oder nicht.

    kann mir das jemand sagen?
    habe keine lust die 6600gt umsonst umzubauen.
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Hi

    Nach deiner Beschreibung ist es mit ziemlicher Sicherheit
    das Problem gewesen
    hoffen wir mal das dein Netzteil nichts abbekommen hat
    Rein mit der Graka ;)

    Spannungsschwankungen führen schon zu Abstürzen
    gerade auch wenn man z.b.billige No-Name eingebaut hat
    von 500 Watt-teilen die du dir bei E-Bay für unter 20 Euro kaufen kannst
    solltest du in Zukunft einen großen bogen machen

    wichtig sind allein die Amperewerte die ein Netzteil
    bei 3 Volt 5 Volt und 12 Volt liefert

    wenn bei den wichtigen 12 Volt als beispiel nur 18 Ampere
    geliefert wird, dann sind bei besseren Grakas Abstürze
    vorprogrammiert

    min. 20 Ampere für ne Mittelklasse-Graka sollte schon
    vorhanden sein

    (nur zur Info)

    mfg. Tom
     
  3. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    danke für die schnelle antwort ;)
    habe jetzt mal die 6600gt wieder reingemacht... hatte im windows bisher noch keine aussetzter :)
    allerdings - spielen geht immer noch nicht... da werde ich aber mal andere festplatte reinmachen und auf die neues system drauf und dann mal schauen ob's geht. weil bei BF2 wird nun einfach das spiel beendet, bei nfshp2 wird der mauszeiger aufeinmal angezeigt (lässt sich bewegen) spiel und soung hänegn aber... nfsu2 läuft perfekt... falls es mit nem anderen betriebssystem dann immer noch nicht läuft, werde ich es nochmal posten.
     
  4. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    habe jetzt gerade nich mal nfshp2 getestet, dabei ist es mir passiert, dass bild und sound hängen bliebn für 5 sek, computergegner stand dabei direkt vor mir. als es wieder nach denen 5 sek lief, war der computergegner aufeinmal weit vor mir. bedeutet, dass das spiel im hintergrund weiterlief. numlock ließ sich in dieser zeit als es hieng jedoch nicht drücken (lämpchen hat sich nicht verändert)
     
  5. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Hi

    das beste wird wirklich sein XP frisch aufzuspielen
    kann man zumindest Windows als Fehlerquelle ausschließen
    ist sonst wie ne Heunadel
    poste dann wies läuft
    wenns immer noch wäre....könnte wirklich das Netzteil
    was abbekommen habe als es überhitzte

    mfg. Tom
     
  6. @ndi

    @ndi Megabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.302
    hallo

    habe jetzt zwar kein anderes OS drauf gemacht, dafür jedoch das netzteil gewechselt (ein schwächeres, müsste aber langen).
    spielen kann ich zwar immer noch nicht, liegt aber an windows 2000 (sobald ich spiel starten will wird das spiel einfach beendet -> ich installier mal treiber + directx neu)
    ich habe in windows jedoch keine aussetzer mehr :)
    und everest zeigt plötzlich meine GPU temperatur wieder an... allerdings steht da "GPU diode 59°" oder auch mal 60° (in windows).
    ist das normal??? :confused:
    ich finde, die ist zu hoch...

    edit:
    habe grad nfshp2 gespielt kurz: lief perfekt...
    habe dann spiel beendet und gleich everest gestartet: da war die temp auf 66°
     
  7. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Wenn vorher wirklich nur Windows lief
    und die Temperaturanzeige ist korrekt
    dann ists wirklich zu hoch

    Bei den Grafikkartenherstellern werden auch unterschiedliche
    Kühler verbaut, mit unterschiedlicher Qualität

    im Zubehörhandel bekommt man sehr gute Kühler
    die erstens relativ leise sind und gleichzeitig die Graka
    deutlich besser kühlen
    auf Hardwaresites wie z.b.

    http://www.3dchip.de/index.php

    findest du Tests mit Kühlern

    mfg. Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen