Norma: Komplett-PC für 399 Euro

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Golf 2, 23. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Golf 2

    Golf 2 Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    13
    Gegen billige PCs ist im Grunde nichts einzuwenden, aber bei dem System ist einiges auf der Strecke geblieben. Der Intel Celeron ist zwar keine Rakete reicht aber für vieles aus. Beim RAM hört der Spaß aber auf, 256 MB sind nicht mehr zeitgemäß. 512 Mb sollten es schon sein. Das MB mit Chipsatzgrafik ist auch Blödsinn. Mit nur 2x USB hinten und 2 vorn ist dieses MB nicht mehr zeitgemäß. Warum wurde nicht einfach ein ASRock für den So. 478 verbaut? Da hat man auf jeden Fall Intel Chipsatz, 4 x USB 2.0 hinten, die Option auf 2x USB 2.0 vorn und in Kombination mit einer günstigen AGP Karte z.B. mit Nvidia FX5200 128 Mb ein brauchbares, billiges System. Den Kartenleser hätte man getrost weglassen können als Ausgleich. Mir ist kaum jemand bekannt, der das Teil je genutzt hat. Beste Grüße Golf 2
     
  2. Neskaya

    Neskaya Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2002
    Beiträge:
    294
    Hallo Leute,

    mit einem flauen Gefühl im Bauch nuss ich sagen, das dieser Rechner zu diesem Preis vor 18 Monaten noch in der Top-10 der Rangliste gewesen wäre! :jump:

    Heute ist er selbst für Spiele zu schwach? :aua:

    Für das was ein normaler User macht ist das Ding allemal tauglich, und wenn er zum Rippen einer DVD 15 Minuten länger braucht ist das auch in Ordnung (und das Rippen ist ja eh verboten!). :aua:

    Die beliebtesten Spiele macht man Online, und da bremmst eh das Kabel! Und neue Spiele, die jeden Rechner ans Limit bringen werden nur gemacht, das die entsprechenden Hersteller noch mehr verkaufen können!!!

    Die GK ist schwach, aber eine gute Karte zum Nachrüsten kriegt man überall. Der Sound Onboard ist besser als alles was man zu einem vernünftigen Preis vor Jahresfrist kaufen konnte! :eek:

    Also nicht beschweren und dankbar sein für billige Hardware, die sich fast jeder leisten kann.

    mit (nicht ganz so) freundlichen Grüßen
    Neskaya
     
  3. andy33

    andy33 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    1.139
    Naja, auch ich bin nicht begeistert von der on Board Grafiklösung, aber der Rechner will und soll ja auch kein Spiele oder Multimedia PC sein, sondern ein reiner Arbeitsrechner.

    Und wer den PC nur für Internet, Email, Office nutzt und meinetwegen ab und zu mal ein paar Bilder von der DigiCam auf CD oder DVD zu brennen, der ist damit völlig ausreichend ausgestattet.

    Dafür reichen dann selbst die 256MB RAM, zumal sich diese im Bedarfsfall mit sicherheit noch erweitern lassen.

    Was die Grafik angeht lässt sich ja über einen hoffentlich vorhandenen AGP Port noch was nachrüsten wenn es denn nun gar nicht reichen sollte.

    Aber für Office und Co reichten selbst die Qualitäten der On BOard Lösung.

    gruß
    andy33
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen