Norma: TFT-Display, USB-Stick und mehr

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Cylibergod, 26. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hduell

    hduell Byte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    21
    Ich habe mir den heute mal geholt. Soll sich auch als digitaler Voice-Recorder einsetzen lassen. Nur leider kam bei einer Testaufnahme nur Gekrächze raus .. habe die anderen Funktionen nicht getestet (ja ein Beispielsong, über Schumi, ist als MP3 gespeichert), und das Teil wieder zurückgebracht. Schade. Naja, andere Kombigeräte können auch das WMA Format abspielen, dieser nur MP3.
     
  2. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    Hallo,

    na da doch lieber fürs Notebook 1299 zahlen aber dafür ein schickes Centrino von Asus ;-) die machen nämlich net nur gute Boards.

    Und der TFT? Naja, 349 is bissl teuer für so a Yakumo gegurke, der is wirklich unter aller sau muss ich sagen. Der is shit, ein kunde wollte so einen unbedingt haben, tja der bereute es mittlerweile auch und hat nen anderen dann bei uns gekauft.

    Ich kann den Gericom PR-886 18 Zoll TFT empfehlen. Is klar, auch nicht der beste monitor der welt, keine DVI und USB Ports, aber dafür gutes OnScreen menü, super auto Adjusting und ich kann ihn sehr gut brauchen, für DVD, Fernseh und Video auf meinem PC im Wohnzimmer. Auch zum Gaming taugt er mir. Das kann ich vom Yakumo 17 Zöller nicht behaupten. Das ist bidderlich da.

    Das gute, der Gericom kost auch nur 399 Euro

    Aber egal, viel Spass mit den Geräten leutz

    Greetz

    Atti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen