Norten Anti Virus 2003

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Hulk2003, 23. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hulk2003

    Hulk2003 ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute!

    Mein System ist ein Pentium4 2Ghz und WinXP home.
    Ich habe ein neues Antivirenprog:Norten 2003.
    Nun zu meinem Prob.
    Seit der Neuinstallation dauert das booten "ziemlich " lange,aber nicht bei jeden Bootvorgang.d.h.manchmal fährt der Rechner normal hoch und das andermal dauert es wieder ewig lange!Sonst leuft das System recht ordentlich! :-)
    Ist das normal?Könne man das nicht irgentwie optimieren?
    Habe auch Bootvis ausprobiert,aber ohne Erfolg.
    Danke für eure Hilfe.

    mfg
    Hulk
     
  2. Hulk2003

    Hulk2003 ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Hi
    Nochmal danke,an alle. :-)
    mfg
    Hulk
    P.S. Ist ja ein tolles Forum hier! :-)
     
  3. 60erjonny

    60erjonny Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.350
    Hi
    siehe mal hier:http://de.news.yahoo.com/030321/13/3ctsr.html
    und
    Das Common Client Interface, kurz CCI, erlaubt es Applikationen, den WWW-Client Mosaic extern anzusteuern. Die Kommunikation erfolgt dabei über TCP/IP. Damit ist es nach [18] etwa möglich, durch Mosaic bestimmte URLs aufzurufen, oder sich die durch den Anwender ausgewählten URLs anzeigen zu lassen.
    Quelle:http://www.informatik.tu-darmstadt.de/VS/Lehre/WS95-96/Proseminar/mabork/vortrag13.html#I3

    Was das genau heiß,weiß ich auch nicht! :-)

    mfg
    Jonny
     
  4. Hulk2003

    Hulk2003 ROM

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    3
    Hi
    Danke euch beiden,es funzt wieder alles normal. :-)
    Muß nun von Zeit zu Zeit mein Norten manuell updaten?
    Was ist eigentlich der "Common-Client"?
    mfg
    Hulk
     
  5. P.S

    P.S Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2003
    Beiträge:
    55
    auf arbeitsplatz gehen ,rechte maustaste drücken,auf eigenschaften gehen,auf erweitert gehen,auf starten und widerherstellen gehen,die zahlen für anzeigedauer für Betriebssystemliste und anzeigedauer für wiederherstellungsoptionen nach deinen wünschen konfigurieren aber nicht weniger als 10 sek einstellen oder auf start,ausführen msconfig eingeben ,auf systemstart gehen,dann den haken für cfgwiz wegnehmen,ist bei mir norton2002 so,dann auf ok und neu starten die 2 sache auch nur wenn du norten immer selber laden willst bevor du online gehst,weil du norten damit ganz aus dem speicher nimmst.
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Hulk

    Gern geschehen.

    Gruß
    Patrick
     
  7. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Hulk

    Du wirst wahrscheinlich das Common-Client-Update über LiveUpdate-Funktion von NAV 2003 installiert haben. Dieser ist für die langen Bootzeiten verantwortlich. Falls es dich stört, dann deinstalliere NAV 2003, installiere es neu und mache anschließend wieder ein LiveUpdate. Achte aber darauf, daß du dann das Common-Client-Update nicht mit herunterlädst und installierst. Deaktiviere dann auch das Automatische LiveUpdate über die Optionen von NAV 2003, sonst hast du das besagte Update beim nächsten automatischen LiveUpdate wieder auf dem Rechner.

    Gruß
    Patrick
    [Diese Nachricht wurde von Nevok am 24.07.2003 | 07:47 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen