1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Northbridge kühlen. Wie am besten.

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Bochesoft, 24. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bochesoft

    Bochesoft Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    702
    Hi,

    Ich möchte meine Northbridge mit einem 40x40 Lüfter kühlen.

    Kann ich da jeden nehmen ? Kann dieser einfach auf den Kühlkörber geschraubt werden?

    Manche Board haben da ja schon beim kauf einen Lüpfer drauf.

    Main Board MSI K7 266 Pro 2

    Danke Leute
     
  2. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach

    die kleinen mistdinger machen meistens einen ziemlichen lärm.wenn du keine wirklichen probleme hast mit der temperatur,bleib bei deinem passivkühler,der reicht.
    ansonsten würd ich mir eher überlegen,eine wasserkühlung zu verbauen mit chipsatzkühler.
    der preis mag vielleicht etwas abschreckend sein,aber es lohnt sich (ich steh halt auf kühle leisetreter und nicht auf düsenjets ;-) ).

    gruss spliffdoc
     
  3. Gschmakofazy

    Gschmakofazy Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    202
    Ich denke, dass du bisher einen Passiv-Kühler auf deinem Board hast, und der reicht auch aus. Wenn du unbedingt einen druaf haben willst, dann schau bei PC cooling.de vorbei und kauf dir einen (es passt von denen eigendlich jeder)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen