Norton Antivirus 2004 von T-Online

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Ruelzi, 23. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Hallo Leute
    Ich habe Das Sicherheitspaket von T-Online und mir Norton Antivirus 2004 heruntergeladen.
    Dann habe ich Norton AV 2003 deinstalliert und 2004 installiert.
    Jetzt tritt folgender Fehler auf, wenn ich Vollständige Systemprüfung ausführe kommt am Schluß die Fehlermeldung
    "Navw32 Diese Anwendung wird aufgrund eines ungültigen Vorgangs geschlossen."
    Weis jemand Rat.
    Ich habe auch schon eine Neuinstallation versucht:confused:
     
  2. Tora

    Tora Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2002
    Beiträge:
    77
    Die Malware, die in der Lage ist, einen Rechner physisch (was du wohl meintest) zu "zerstören", mußt du mir aber erst noch zeigen.

    Tora
     
  3. Gast

    Gast Guest



    RECHT HAST DU
     
  4. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Habe nur den AV von Norton und Scanne damit regelmäsig alle Rechner.
    Die Kinder dürfen nur auf bestimmte Seiten und zu 95% unter Aufsicht. Ihre Rechner hängen übers LAN am DSL und haben selber keine ISDN Karten.
    Meine Frau würde sich eher die Hand abhacken als irgendwas anzuklicken was sie nicht kennt.Da lässt sie lieber den Rechner wie er ist bis ich komme oder sie Schaltet ab.
    Aber wo gibt es schon 100% Sicherheit?!
    Ich finde es eigentlich schade das man sich überhaupt sogen um seinen Rechner machen muß weil ein paar ...... beweisen müssen das sie einen Rechner Zerstören können den sich mancher doch vom Mund abgespart hat.
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Mensch, ihr hackt aber auf Norton rum!

    So schlecht is die Geschichte auch nicht!

    Hab selbst Norton Antivirus 2004 und Norton Antispam 2004.
    Vorher hatte ich Av Antivir

    Antivir hat zwar 3 Viren gefunden, aber nie entfernt, erst Norton konnte die Viren in meinem Java.class Dateien entfernen. Ausserdem ist der Nortonscanner schneller und braucht weniger Rechenzeit als AV Antivir.
    Bis jetzt hatte ich noch kein Programmabsturz oder ähnliches!

    Norton Antivirus und Antispam haben bisher 34 Mails mit Virenanhang gelöscht (keiner is durchgekommen!)
    Und 97 % meiner täglichen Spammails werden rausgefiltert, musste erst 2 mal was auf die Liste setzen und einmal was runternehmen.

    Die Firewall nutze ich nicht, da ich nur noch meine Ports per Hand abgeschaltet habe (steht in der aktuellen PC Welt :D ). Ob es was bringt, mal sehen!

    Auf jedenfall ist Norton nicht so schlecht wie ihr es macht.
     
  6. Gast

    Gast Guest

    DTFW=Desktopfirewall, in deinem Fall das Norton-Zeugs
    Aber ich hab falsch geguckt. Du schriebst ja Norton AV und das ist ja nicht die DTFW, sondern der Virenscanner.
    Freilich wird der eher versagen als andere.
    Wenn also Frau und Kinder munter herunterladen und installieren dürfen, geht das garantiert mal schief.
     
  7. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Hallo Steele

    Bin leider nur Normal User!
    Bitte was heist DTFW ?
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Oh Oh...
    Frau und Kinder können so wie du bei Anfragen der DTFW auf "JA" klicken? Gar nicht gut.
     
  9. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Hallo Leute

    Ich habe den Fehler bei mir gefunden wenn ich auch keine Erklärung dafür habe.
    Der Norton AV 2004 ist beim scannen der eigenen Datei, die ich bei T-Online heruntergeladen habe, mit der Meldung "Navw32 Diese Anwendung wird auf Grund eines ungültigen Vorgangs geschlossen" ausgestiegen!
    Nachdem ich die Datei gelöscht habe ist der Scan problemlos durchgelaufen und auch sonst macht er keine Probleme (bis jetzt).

    Danke auch an Steele für seine Ratschläge die zum Glück schon lange befolge und den Norton AV nur noch zusätzlich laufen habe da bei mir mehrere Rechner am Netz hängen und von mehreren Leuten (Frau und Kinder) benutzt werden und sich so die Fehlerquellen Natürlich erhöhen (womit ich nicht sagen will das am Ende dann doch nicht ich der Trottel bin der den Fehler Macht).

    Bis dann
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Dein und das Problem vieler anderer Normal-User ist, dass du dich mit Norton-Geraffel vor Dingen schützen willst und schützen zu können glaubst, die so, wie Symantec sie darstellt, gar nicht existieren.

    Da wäre zunächst Malware in Form von Viren, Würmern und Trojanerservern.

    Solche Dinge kommen nicht von allein auf den Rechner. Der User muss sie selbst installieren oder ihnen Installationawege und automatismen (ungeschützte Freigaben) zur Verfügung stellen.
    Es hilft also ganz enorm, einfach keine Malware mehr zu installieren (keine zweifelhaften Downloads, kein Filesharing, keine Mails mit fragwürdigen Anhängen). Weiterhin hilft es, keine unnötigen Dienste nach außen anzubieten (Datei- und Druckerfreigabe gehört ausschließlich ins LAN und nicht gebunden an den DFÜ-Adapter).

    Weiterhin wären da die achso bösen "Hackerangriffe", während man online ist.

    Die gibt es schlicht und ergreifend nicht.
    Was gemeldet wird, ist normales Hintergrundrauschen in Form diverser PINGs und Portscans, verursacht von normalen Webservern, Filesharing-Clients und ein paar hirntoten Script-Kiddies.

    Schließlich wären da einige wirklich ernstzunehmende Schädlinge wie MSBLAST/Lovsan oder Würmern wie Sober und Sobig, sowie der tägliche Spam.

    Hier hilft das rechtzeitige Patchen des Systems, sicheres Konfigurieren der Dienste und Filtern der unnützen Mails direkt auf dem Mailserver.
    Andere Virenscanner als der von Norton sind besser, z.B. der von Kaspersky. Aber auch der beste Virenscanner übersieht früher oder später etwas, was du bei eingeschaltetem Verstand gar nicht angeklickt hättest. Also schalte den Verstand an. Dessen Heuristik verbraucht keine PC-Ressourcen.

    Links, deren Inhalte du gründlich durcharbeiten solltest:

    http://www.ntsvcfg.de/
    http://www.kssysteme.de/
    http://www.heisig-it.de/dienste.htm
    http://mpdshfaq******/
    http://www.iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html
     
  11. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Danke für die Antwort (ehrlich gemeint)

    Werde Morgen weitermachen da ich um 4.00 Uhr wieder arbeiten muß ist für mich heute Schluß!

    Bis dann
     
  12. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Also hier die Infos

    Ich habe Windows 98SE, den 2003 habe ich über Systemsteuerrung/software entfernt.

    und nun noch einmal entschuldigung das ich so überempfindich reagiert habe aber heut ist einfach nicht mein Tag.

    Natürlich werde ich posten wenn ich eine lösung gefunden habe und das werde ich denn da bin ich ziemlich hartnäckig.

    Bis dann
     
  13. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Ist ja schon gut ich werde Abbitte leisten!!

    Wenn Ich also den 2004 lösche, wie schütze ich mich dann am besten?

    Den 2003 weiter verwenden oder was habt ihr für vorschläge ?

    Nun überzeugt mich mal!
     
  14. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Ich bitte dich Ruelzi das hat nichts mit "Neunmalklug u. Computerfach.." zu tun. Es gibt für dein Problem keine einfache Lösung wo man sagt hier legst du den Schalter um und klickst da und dann funktioniert die Sache. Zudem hast du bei deiner Fragestellung wichtige Informationen nicht angegeben, wie dein Betriebssystem und wie du Norton 2003 entfernt hast... z.B. mit dem Tool von Symantec, über die Systemsteuerung oder gar von Hand ??.

    Ich denke selbst der Symantec-Support wird dein Problem nicht lösen. Du kannst deine deine Partition formatieren, das Betriebsystem neu installieren und dann zuerst Norton 2004 installieren. Schauen ob es läuft und dann deine Programme installieren und nach jedem Programm prüfen ob es mit Norton verträglich ist..

    Und wenn du die Lösung bzw. den Fehler gefunden hast berichte hier im Forum an was es lag... ist immer von allgemeinem Interesse wenn es um Norton Produkte geht.

    Grüße
    UKW
     
  15. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    Formatiere und installiere deinen Rechner neu, damit du den 2004'er-Dreck wieder los bist und werde mit der 2003'er Version glücklich.

    Das ist der beste Tip, den du IRGENDWO zum Thema Norton kriegen kannst.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Drei? Wow. Wieviele mag es wohl übersehen haben?
    Du meinst: Dir fielen keine auf.
    Die Antwort war völlig korrekt. Sei froh, dass nicht ich dir als erster antwortete.
    DU machst hier niemandem Vorschriften, was er zu denken und was er zu schreiben oder nicht zu schreiben hat.
    Diese Hinweise ("Weg mit dieser Software, taugt nichts, macht nur Probleme) sind diejenigen, welche dir helfen würden, wenn du bereit wärst, die Hilfe anzunehmen. Du aber willst nur Hilfe annehmen, wenn du das zu hören bekommst, was dir gefällt. Hier ist aber kein Symantec-Support-Forum.
    Also nimm entweder die Hilfe und den Rat derjenigen an, die hier dank ihrer Erfahrung Rat erteilen oder geh dahin, wo du kuscheln kannst.
     
  17. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Welchen Rat soll ich denn annehmen ??
    Bisher haben alle Versionen einwandfrei funktioniert!
    Sie haben auch dreimal Viren endeckt und entfernt oder ich konnte sie mit anderen Hilfsmitteln entfernen.
    Sonst hatte ich noch nie Probleme mit Norton.
    Nun habe ich eine Frage gestellt und bekomme solch eine Tolle Antwort!!
    Dann denkt euch doch lieber Ach was ist das doch für ein Idiot und behaltet eure Komentare für euch, denn sie hören sich schon sehr Eingebildet an !!
    Und nun wäre ich Dankbar wenn nur noch Antworten kämen die einem ach so Ignorantem und Dummen User wie mir weiterhelfen!
     
  18. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Hallo,

    das wundert doch eigentlich niemand mehr. Diese und andere Probleme gehören zu dem "Norton-Alltag" und sind eher der Normalzustand als eine Ausnahmeerscheinung bei Symantec.

    Gerade hier in diesem Forum wird doch immer wieder vor dem Einsatz dieser Software gewarnt. Es gibt auch die Darstellung dass diese Software schon mehr schaden angerichtet und mehr Systeme unbrauchbar gemacht hat als die schlimmsten Viren und Würmer.

    Grüße
    UKW
     
  19. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Na ist ja beruhigend wenn es sie nicht gibt!
    Aber auch ein gelöschter Bioschip oder eine gelöschte Festplatte entreist einem nicht gerade Freudenschrei.
     
  20. Ruelzi

    Ruelzi Byte

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    21
    Na ist ja beruhigend wenn es sie nicht gibt!
    Aber auch ein gelöschter Bioschip oder eine gelöschte Festplatte entreist einem nicht gerade Freudenschrei.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen