Norton Antivirus 2005

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von SiDFreak, 12. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    Ich will hier gleich mal mein Senf geben... nichts geändert beim Norton Antivirus??? na gute Nacht, ... ich benutzt den schon lange nicht mehr... kurz gesagt... der NAV ist dem Ungetüm nicht mehr gewachsen.... immer noch typisches Beispiel... Viren findet er kann sie aber nicht entfernen und kommt mit der dummen Meldung "übergehen etc" und dann "ihr system ist immer noch infiziert"... aber das ist ja alte Geschichte....genau wie das stumm bleiben dann des Autoprotect neben der Uhr in der Leiste unten.. etc.. etc... schlicht nicht mehr zu gebrauchen... da rede ich aus Erfahrung.So .. das musste ich mal loswerden!!!...

    Grüsse...

    PS: Die Leute kaufen den nur mehr weil sie keine Ahnung haben und sich halt von der grossen Werbung einwickeln lassen!
     
  2. Jodelmann

    Jodelmann Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2001
    Beiträge:
    51
    Dem muss ich doch sofort widersprechen.
    OK, NAV hat ein paar Schwächen, doch ich setzte dieses Programm
    seit einigen Jahren ein und hatte seither noch nie Probleme mit Viren.
    Bin täglich etliche Stunden am installieren, downloaden, surfen usw.
    Jedenfalls bin ich voll zufrieden mit dem Programm.
    Grüsse...
     
  3. mopani

    mopani Kbyte

    Registriert seit:
    6. Juni 2001
    Beiträge:
    326
    Bevor Ihr so einen Schwachsinn schreibt, solltet Ihr vielleicht erst einmal die Programmdateien analysieren. Da hat sich nämlich eine Menge geändert. Also erst Hirn einschalten, bevor solch unqualifizierte Aussagen kommen, nur um euer Ego zu polieren.

    ---

    Was die User angeht, die auf Symantec verzichten, sollte man vielleicht empfehlen eingehende empirische Studien mit allen Programmen zu machen. Im Rahmen aller erdenklichen Rahmenbedingungen. Dann werden sie sehen wie infantil ihre Kommentare sind. Ich selbst tendiere auch lieber zu anderen Produkten, kann aber Symantec oder McAfee bedenkenlos empfehlen, weil ich diese Programme in meinem Unternehmen eingehend getestet habe. Ein Programm, von dem man die Finger lassen sollte ist AntiVir von H&BEDV. Wer sich das installiert, der kann auch gleich selbst nach Viren recherchieren und diese bewusst manuell installieren. Das macht keinen Unterschied.

    :jump: :jump: :jump:
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    NAV2005 arbeitetet schon mit einem neuen Konzept. Es beinhaltet jetzt auch eine Firewall-Komponente, die wohl aus NIS entlehnt wurde.

    @mopani

    In Unternehmen wird man eher Symantec Corporate Edition 9.0 einsetzen. Das ist in der Tat ein empfehlendwertes Produkt.
     
  5. btpake

    btpake Guest

    Nach schmerzhaften Datenverlusten durch einen Virus trotz aktuellem NAV 2004 ist das Vertrauen in Symantec nachhaltig gestört.
     
  6. gue

    gue ROM

    Registriert seit:
    26. Juni 2000
    Beiträge:
    4
    Auch Ich habe einige Erfahrung mit NAV - setze ihn bei vielen meiner Kunden ein!

    Es gibt wohl kein AV-Prg., dass als Allheilmittel gilt - NAV ist, trotz Schwaechen, aber mit Sicherheit eines der Besseren.

    Ich kenne kein Prg., dass so zuverlaesslich seine Updates OHNE zutun des Nutzers herunterladet. Auch die Groesse der Downloads ist nirgends so gering wie bei Symantec!!!

    Die Virenabwehr ist auch nur ein Teil der Sicherheitsvorkehrungen - laufende Sicherheitupdates runterzuladen gehoert ebenfalls dazu! Dem Virenprogramm die Schuld zu geben, dass ein Virus ueber eine Sicherheitsluecke aufs System kommt, ist wohl eine billige Ausrede.

    Zu behaupten, dass alle NAV-Kaeufer Ahnungslose sind, ist wohl eine ziemlich unpassende Aussage!!!!!

    LG - Ein Ahnungsloser
     
  7. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Dann ersetzen wir einmal "Ahnungslose" durch "Anfänger", oder welcher "Fachmann".. Computerfreak installiert eine AV-Software deren Scan-Leistung allenfalls im Mittelfeld aber meist eher auf den hinteren Plätzen angesiedelt ist, dessen Hintergrundwächter permanent bis zu 50 MB RAM belegt, die Scan-Geschwindigkeit so langsam ist dass das Programm hier nur noch von GData in den Schatten gestellt wird, das für das Signatur-Update ein getrenntes Programm installiert - "LiveUpdate" genannt das zusätzlich immer wieder für Probleme sorgt, das erhebliche Schwächen bei der Deinstallation - bis hin zum Systemverlust - hat, dessen Hersteller schlechten und teuren Support anbietet.

    Und der Hersteller zwingt die Käufer jetzt auch noch zur "Zwangsregistrierung" der Software, als würden die aufgezählten Schwächen wirklich noch nicht reichen.

    Also wer nun solch ein Produkt installiert muss man doch ein "Ahnungsloser" seien. Kein Erfahrener User würde so etwas machen - zumindest nicht freiwillig :D

    Wolfgang
     
  8. ufp-scotty

    ufp-scotty Kbyte

    Registriert seit:
    12. Juli 2000
    Beiträge:
    139
    Mittelfeld? Auf welchen Test beziehst du dich den da?

    Permanent 50 MB? Das kann nicht sein, es sind wenn dann etwas über 30 MB und bei NAV 05 ist ja auch noch eine Firewall mit drin.

    Langsam? Hmm das kann sein, bei einem Komplettscann, aber wo ist das Problem, ob dieser nun 10 oder 8 Minuten braucht. Nehmen wir mal AntiVir PE welches mit das schnellste ist aber auch bei der Scanleistung dann am schlechtesten.

    Was hast du gegen einen Externen Updater, gerade das löst so manches Technische Problem. Ich selber hab so ein ding auch Programmiert und biete es an, für diejenigen die nicht in jedem Programm so was extra Integrieren wollen.

    Genau das ist ja auch der Vorteil, nicht nur Technisch sondern auch Ökonomisch, immerhin kann man mit diesen LiveUpdater alle Symantec Produkte Aktualisieren…

    Das mit der Deinstallation ist war, also in Bezug darauf das man NAV und Co nicht 100%tig sauber Entfernen kann, das ist aber bei fast allen Programmen so, jedes hinterlässt Datenmüll, leider.

    Probleme gibt’s nicht nur bei NAV, andere Programme verursachen auch Frust, warum auch immer, beim Endanwender. Ich nutze NAV schon über 10 Jahre und hab keinerlei Negative Erfahrungen bis jetzt machen müssen.

    @ PC-Welt
    Ein Test ist das hier aber ganz sicher nicht, ich weiß ja nicht was das sein soll, wenn dann eher eine Programmvorstellung in Kurzform aber sicher kein Test. Gleiches gilt für alle anderen Sachen hier bei Test…
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Das scheint mir auch etwas hoch gegriffen.
     
  10. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    Hallo...

    Naja... ich sprech hier nur aus meinen Erfahrungen (vielleicht hab ja nur ich das Pech) , ich hatte den NAV Jahre her auch laufen und war zufrieden damit, aber ab dem 2003 fingen bei mir die Zweifel an.... ich mein: man kauft einen NAV (jedenfalls wars beim 2003/4) und zahlt für ein Jahr, und irgendwie schleicht sich ein Virus ins System. Ok... kann ja passieren (vielleicht das LiveUpdate zu lange ausgelassen) da will ich nix drüber behaupten, aber aus welchen Grund auch immer fängts dann an: Autoprotect ist deaktiviert und lässt sich net einschalten, typische scriptfehler und womöglich arbeitet das Liveupdate nicht mehr. Nun... (wie es oft bei Symantec lautet) macht man net lang Zicken, deinstalliert das Teil und installiert es wieder... was passiert? gleiche situation. Ein Bekannter hatte aber gezahlt den NAV also kürzlich gekauft und will den unbedingt... rumgebastelt , aber alle Anstrenungen brachten einfach nichts. Naja.... zuletzt hat er glatt das Windows neu aufgesetzt damit ihm der NAV wieder arbeitete... ich persönlich würde mich zu so was aber sicher NIE entscheiden!!. Und das war nicht der einzige Fall. Ich hock doch net bei einem Antivirus Tagelang rum , um (wenn überhaupt möglich) es wieder hinzubiegen, das müsste schon nach einer Deinstallation wieder hinhauen, das ist doch net zu viel verlangt. Trotz RNAV-Removetool und weis der Teufel welche Hilfen noch von Symantec und nix hilft... naja .. ich kam zum Schluss: das muss ich mir nicht mehr antun.

    Grüsse...

    PS: Jedem seine Meinung, aber ich finde den Antvir nicht schlecht.
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn NAV erstmal richtig Zicken macht, dann hat man mit dem Üblichen Basteln nur noch selten eine Chance; dafür vergraben sich die Komponenten zu tief im System. Am besten man legt sich vor der Installation ein sauberes Image an, auf das man im Notfall zurückgreifen kann.
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Symantecs indirekte Verkaufsförderung für Ghost :D
     
  13. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Naja, du blickst halt immer gleich etwas weiter. Wir empfehlen doch dann aber an diesere Stelle die Acronis-Produkte, oder ?
    Warum haben die eigentlich noch kein AV-Programm auf den Markt gebracht ?
     
  14. frog75

    frog75 ROM

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Ich habe mir vor einigen Monaten NAV2005 gekauft und es auch problemlos instaqlliert.da mein Rechner ziemlich up to Date ist ,fällt es kaum auf und mit Antispam2004 ist es ein wirklich tolles tool.Nun hatte ich technische Probleme mit meiner Festolatte und hatte Sie einie male neu installiert.Seit einer Woche kann ich nun mein NAV nicht mehr aktivieren.
    Symmantec angeschrieben...nix passiert.symmantec angerufen...sollmich per Mail melden...Mail geschrieben...nix passiert... :bse:
    gestern Crack runtergeladen und aktiviert.
    Symmantec kann mich mal... :D
    Fazit:Eine Woche ohne Virenbschutz im Netz:2 Mailviren,die jedoch nicht geöffnet wurden und ein ungutes Gefühl. :eek:
     
  15. Mr.Safety

    Mr.Safety ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Stimmt, denn nur mit Ghost 9.o kann mit NAV auf NTFS Platten lesen und schreiben und somit auch Viren entfernen. Ausserdem ist es mit dem Bootmedium von Ghost 9.0 möglich aktuelle Updates auf zu spielen. Warum verscheissert uns Symantec so.Warum kann Symantec nicht auch ein Bootmedium wie bei Ghost auch in NIS, NAV und Systemworks beilegen. Da zicken die sich mit G DATA rum wegen der Werbung. Die haben doch recht, solange Symantec nichts dagegen unternimmt. In zahllosen Tests bei anderen ist G DATA immer mindestens einen Platz vorne als Symantec. Aber ich muss dazu sagen als, ich nutze NAV und bin trotz der oben genannten Kritik noch zufrieden mit dem Programm. Nur die Hotline stört mich 29€ für ein Poblem. Unverschämt!!! Sauerei!!!
     
  16. Mr.Safety

    Mr.Safety ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Der Support bei Symantec ist wirklich eine Verarschung. Erst 29€ für`nen Anruf und dann online sich melden und die helfen dann auch nicht weiter. Die sollen sich mal ein Beispiel an Panda, G DATA, Kaspersky halten. Wenn ich irgendwann ein Problem mit den Norton Produkten wechsle ich sofort die Marke. Ist dann billiger
     
  17. Mr.Safety

    Mr.Safety ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Leider Gottes hat sich die Update Grösse in den letzten Wochen immer mehr vergrößert. Teilweise schon über 400 KByte oft über 200kByte. Nutze bloß analoges 56k Modem, weil kein DSL verfügbar. :heul: :aua:
    @gue
    Einige können nur über ein analog Modem ins Netz gehen, da dauert es zu lange bis man die Updates, Patches, Fixes geladen hat - das wird auch zu teuer, denn noch gibt es kein Volumentarif oder Flatrate für analog. :bse:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen