1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Norton AntiVirus müllt Ereignisprotokoll zu

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von tschroeder, 19. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tschroeder

    tschroeder Byte

    Hallo,

    weiß jemand, wie ich erreiche, dass mir Norton AntiVirus (9.0/10.0) nicht das Windows-Ereignisprotokoll zumüllt......?

    Es muss doch eine Option geben, diese Sch...-Protokolliererei abzuschalten.

    Ich verwalte hier einen Server und muss mit ansehen, wie der Virenscanner für jede Scheiß-Datei, die er nicht lesen kann (und das sind hunderte, tausende, millionen...) jeweils einen Eintrag wegschreibt.

    Das heißt, ich sehe nicht die Einträge, die mich interessieren (die wichtigen!), weil Norton jede Nacht tausende Einträge notiert (zips kann er nicht lesen, logs, Dateien, die sich im Zugriff befinden usw. usw., >> kann ich leider nicht ändern, Norton ist ja schließlich nicht allein auf der Plattform).

    Kann ich den Dreck nicht einfach abschalten...?

    Gruß

    Tommy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen