norton antivirus + winxp = problem

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von dito77, 11. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Guten Abend,
    Auf meinem Rechner ist auf der ersten Partition WinMe und seit kurzem auf einer weiteren Partition WinXp installiert. Ich benutze Norton Antivirus seit längerem mit WinMe ohne Probleme. Nun möchte ich dieses Antivirenprogramm auch auf der WinXp-Installation anwenden.
    Folgendes Problem ergibt sich: Nach einem Systemstart mit WinXp benötigt der Rechner weitere ca. 2 min., nachdem das OS geladen wurde, um NAV zu initialisieren. Öffnet man NAV ist ersichtlich, dass diese Zeit benötigt wird, um "Auto-Protect" zu aktivieren. Bis zu diesem Zeitpunkt ist das Symbol in der Schnellstartleiste mit einem X versehen.
    Dieses Problem tritt nur bei der WinXp-Partition auf, WinMe zeigt diesen Fehler nicht. Das Installieren des SP1 für WinXp schaffte keine Besserung. Unterschiede ergeben sich ebenfalls nicht, wenn man von der optisch betonten auf die performance-Einstellung wechselt.
    Was kann ich tun?
    Danke im Voraus für das Befassen mit meinem Problem.
    [Diese Nachricht wurde von timbi am 11.09.2002 | 20:48 geändert.]
     
  2. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Du wirst lachen, aber ohne WinGate hab ich keine I-Net-Verbindung hinbekommen. K.A., woran das liegt. Aber jetzt, wo ich WinGate drauf hab, brauch ich da noch TCP/IP?

    Bye Chris
     
  3. Renegade0147

    Renegade0147 Byte

    Registriert seit:
    10. September 2002
    Beiträge:
    12
    Also wenn der 2.te Rechner auch XP hat ist Wingate überflüssig!!
    Dann bekommt die Netzwerkkarte, die ins i-Net geht die Adresse: 192.168.0.1
    Die 2. te dann 192.168.0.x x=1-255

    Jetzt sollte dein Rechner wieder in ca 15-30 Sek oben sein.
     
  4. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Hi,
    habe in meinem Rechner 2 Netzwerkkarten, eine für DSL, die andere fürs Heimnetzwerk. Seit ich die 2. nutze, braucht mein Rechner auch wieder länger. Ich weiss, dass es am TCP/IP liegt. Was kann ich noch tun, dass er wieder schneller startet. Muss fürs Heimnetzwerk TCP/IP eingeschaltet sein? Habe WinGate 4x drauf, damit der 2. Rechner ins Netz kommt.

    Bye Chris
     
  5. timbi

    timbi Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    69
    Danke, für die zum wiederholten Male erfolgreiche Hilfe. Das Umsetzen des zweiten Teiles deines Tips brachte schon das gewünschte Resultat. Ein Entfernen von nprotect war nicht mehr nötig.
    Danke nochmal, bis zum nächsten Problem...
     
  6. timbi

    timbi Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    69
    Hallo
    Habe gleich probiert, den Rat in die Tat umzusetzen. Ich musste aber erkennen, dass ich nicht in der Lage bin:
    1. nprotect in den Eigenschaften des Papierkorbes zu deaktivieren,
    2. auch nicht weiss, wie man eine feste IP zuweist.
    Übrigens es stimmt, ich habe eine Netzwerkkarte installiert - für DSL. Warum aber habe ich dieses Problem nur bei Xp, nicht bei Me? Habe nur ich dies, oder auch andere - die sagen es aber nicht? Und zu guter Letzt: Hat eine feste IP irgendwelche Nachteile?
     
  7. timbi

    timbi Byte

    Registriert seit:
    31. Juli 2002
    Beiträge:
    69
    Der Versuch war nicht von Erfolg gekrönt, trotzdem danke für den Tip. Bootvis zeigt zwar nicht meine geschätzten 2 min. an, aber deutlich nach dem Laden der Anwendungen wird eine Datei namens "nprotect.exe" ausgeführt. Sie ist ein Bestandteil von NAV. Die eigentliche Startdatei für NAV wird sehr viel früher ausgeführt. Weiter ist dazwischen keine besondere CPU-Last zu erkennen, eine Optimierung brachte in dieser Hinsicht ebenfalls leider gar nichts.
    Meine Vermutung hinsichtlich "Auto-Protect" beruht darauf, dass wenn kein NAV installiert ist, aber dafür andere Programme beim Systemstart geladen werden keine solch lange Zeit bis zur vollen Verfügbarkeit des Rechners vergeht.
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Warum bist Du dir sicher, dass das Problem an NAV liegt ? Warum ist beim Öffnen von NAV"ersichtlich", dass Autoprotect eine solche lange Ladezeit hat ? Ich halte es eher für wahrscheinlich, dass andere Ursachen diese Verzögerung erzeugen.Mit dem Tool BootVis läßt sich exakt messen, welche Treiber evtl. Verzögerungen beim Booten mit sich bringen.

    franzkat
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen