Norton AV richtig deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Blue-Cosmos, 14. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blue-Cosmos

    Blue-Cosmos Byte

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    nach viel Ärger mit Norton (hat mir nach dem Update den halben Rechner zerschossen!) steige ich jetzt auf das kostenlose "AntiVir Personal Edition" um.
    Norton möchte ich jetzt vom Rechner ordentlich runterhauen.

    Vor langer Zeit habe ich mal gelesen, dass nach der Norton Deinstallation viele Rest übrigbleiben die das System weiterhin ausbremsen.

    Habt ihr Tipps wie man Norton ordentlich vom Rechner los wird? Habs noch nicht deinstalliert.

    Bin über Tipps dankbar!

    Greetings,

    René
     
  2. Globewalker

    Globewalker Byte

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    15
    Hallo René,

    kürzlich hab ich mit viel Aufwand (mühsames Putzen der Registry!) mein (rechtmäßig erworbenes) Norton Antivirus 2003 zum Teufel geschickt und durch den kostenlosen AntiVir Personal ersetzt. Es hat sich gelohnt. Mein Computer arbeitet bei vielen Aktionen deutlich schneller, ganz abgesehen vom unerträglich langsamen Start des eigentlichen Programms. Die Wartezeit reichte schon fast in den Minutenbereich!
    Mir ist eine Verlangsamung schon seit ein paar Wochen aufgefallen, aber was sich in den letzten Tagen abgespielt hat, ließ mir dann doch den Kragen platzen. Übrigens habe ich schon mit der Norton Firewall 2001 schlechte Erfahrungen gemacht. Mit der kostenlosen Sygate Firewall bin ich sehr zufrieden.

    Wer also über rätselhafte Geschwindigkeitsprobleme verschiedener Art klagt, kann mal drüber nachdenken, ob's vielleicht am NAV liegt. Meine Empfehlung:

    1. Zur Sicherheit ein Image machen (am besten mit Drive Image 2002), zumindest aber die Registry durch Exportieren sichern.
    2. Norton Antivirus, LiveUpdate und LiveReg deinstallieren, Computer jedes Mal neu starten.
    3. Festplatte nach entsprechenden Verzeichnissen (Symantec, Norton, LiveUpdate, LiveReg) durchsuchen und diese löschen. Das geht besonders schnell und komfortabel mit einem Katalogprogramm wie z.B. SuperCat.
    4. Mit RegSupreme (Nachfolger von RegClean) die Registry putzen.
    5. Manuelle Säuberung der Registry:
    a) Schlüssel Symantec suchen
    b) Schlüssel Norton suchen
    c) alle Rubriken nach Symantec durchsuchen
    d) alle Rubriken nach Norton durchsuchen
    e) Einträge mit NAV im Namen besser lassen, denn sie gehören oft zu anderen Programmen
    6. Computer neu starten.
    7. RegSupreme erneut arbeiten lassen.
    8. Über schnelleren Computer freuen.
    9. Gespartes Geld für was anderes ausgeben.

    Gruß
    Globewalker
     
  3. Ebs1

    Ebs1 Kbyte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    279
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Schau mal auf der Symantec-Seite, da hat's neuerdings Streß mit dem Update auf 2004 gegeben und Symantec hat ein Removal-Tool rausgebracht, um 2003 restlos zu deinstallieren. Das müßte eigentlich auch nur bei Antivirus allein hinhauen.
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen