Norton Ghost 2003

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Gogmen, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gogmen

    Gogmen Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Hallo!
    Ich habe auf meinem Rechner Norton Ghost 2003 laufen. Gestern wollte ich über Netzwerk einem Ghostabzug eines anderen Rechners machen. Ghost hat mir eine Meldung gebracht, dass sich der Comuter neu startet und im DOS-Modus von Ghost arbeitet, wenn man das Progamm wieder beendet fährt er dann wieder ins Windows hoch. Die Meldung habe ich bestätigt und der PC ist neu gestartet, aber nicht in Norten Ghost. Es zeigt mit beim Hochfahren nur immer "Boot failture" an.

    Was kann ich da machen?
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Wenn Windows nicht mehr startet, die Startdateien reparieren.
    Wird denn die Festplatte noch erkannt?
    Welches Betriebssystem?
     
  3. Gogmen

    Gogmen Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Ich habe WINDOWS XP Prof.
    Die Festplatte wird noch erkannt und den MBR habe ich auch schon repariert.
     
  4. ghost60

    ghost60 Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    6.265
    Das Problem hatte ich auch schon .Ghost konnte nach einem Fehler die Partition die es Anlegt nicht löschen .Ich hatte das mit einer Startdiskette behoben .Einfach in DOS booten und mit Fdisk die Partition gelöscht ca 2mb Gross und die Systempartition wieder Aktiviert .
     
  5. Gogmen

    Gogmen Byte

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    20
    Danke!
    Das versuch ich mal, wenns nicht klappt melde ich mich nochmal!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen