Norton Ghost 9.0 erkennt Festplatte nicht.

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Hand63, 23. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hand63

    Hand63 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Ich will ein komplettes Backup, d.h. BS und Einstellungen, auf meiner Festplatte installieren. Also muss ich ja die Symantec Recovery Disc einlegen und denn Computer neu starten. Klappt alles wunderbar (Wiederherstellungsumgebung, u.s.w.). Mein Problem ist, dass die eingebaute Festplatte nicht erkannt wird. Ich kann sie nicht auswählen. Ich kann zwar das BackupImage (DVD-Laufwerk) auswählen aber wenn man auf weiter klickt muss man die Festplatte auswählen, auf welcher das Backup aufgespielt werden soll. Allerdings wird keine Festplatte angezeigt.


    P.S.: BS: Windows XP Home Edition
    Festplatte: S ATA 250 GB

    Bitte um Antwort. Würde mich freuen wenn ich das Backup endlich machen könnte.
     
  2. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    Habe zwar nur Ghost 2003 zu verfügung, kann also über 9.0 nicht soviel sagen. Aber es dürfte wohl an den fehlenden S-ATA treibern für deinen Controller liegen.
    Versuch doch mal dir eine eigene Ghost CD zu basteln un die S-ATA treiber mit zu starten.
    Hab das bei 2003 mit USB-Treibern gemacht, das läuft ganz gut.
     
  3. Hand63

    Hand63 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Erstmal danke für deine Antwort, doch da ich nicht gerade der klügste in sachen computer bin weiß ich nicht wie du das meinst. Eigene Ghost cd basteln? :(
     
  4. mkstoe

    mkstoe Kbyte

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    285
    In meinem Fall hab ich's so gemacht, dass ich mir eine Ghost Diskette erstellt und über Autoexec.bat bzw. config.sys der Diskette die USB-Treiber eingebunden habe.

    Habe aber keine Erfahrung ob das mit S-ATA Controller-Treiber überhaupt möglich ist.
     
  5. Rennwald

    Rennwald Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    217
    Bei Ghost 9.0 hat man oft viel Arbeit investiert und bekommt sogar die hämische Antwort: "Kopiervorgang erfolgreicht abgeschlossen", aber nichts funktioniert nachher.
    Ich habe da einen langen Leidensweg hinter mir.

    Bevor ich weiter schreibe, sage ich, wie ich Sicherheit herstelle:

    Ghost 9.0- Live update 9.02
    direkte Kopie auf eine zweite Festplatte, die an demselben IDE ist.
    Es geht nun perfekt, und ich kann nach umstecken der Platte feststellen, ob die Arbeit zuverlässig ist.

    Wenn es Dich interessiert, melde Dich
    Gruss,
     
  6. Hand63

    Hand63 ROM

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    3
    Ghost 9.0- Live update 9.02
    direkte Kopie auf eine zweite Festplatte, die an demselben IDE ist.
    Es geht nun perfekt, und ich kann nach umstecken der Platte feststellen, ob die Arbeit zuverlässig ist.


    Es ist ja nicht mein Problem dass das Backup falsch geschrieben wurde (hoffe ich), sondern dass das Programm meine Festplatte nicht erkennt. Also kann ich das Backup nicht auf die Festplatte bringen (komplettes Windows u.s.w.).
    Eine Eigene Recovery CD mit S-ATA Treiber hört sich gut an , aber wie mache ich das.
    Es müste ja dan nicht nur der S-ATA Treiber geladen, sonder auch
    des Program von der Original Recovery CD.

    Und das alles selber Basteln??? :nixwissen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen