Norton Ghost 9.0 oder Drive Image 7.0

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von RebelAngel, 5. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    welches Backup-Tool soll ich mir zulegen?

    oder doch ein ganz anderes?

    :confused:
     
  2. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Richtig, TrueImage heißt das Wort.
    Gruß :)
    Henner
     
  3. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    welchen vorteil hat true image gegenüber den anderen programmen?
     
  4. mschuetz

    mschuetz Kbyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    267
    Da DriveImage bzw PowerQuest von Symantec gekauft wurde und das neue Ghost (2005) mit der "Technologie von DriveImage" beworben wird, ist ganz eindeutig DriveImage das bessere Programm.
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    @ Rebel Angel:
    TI ist das erste Produkt aus einer ganzen Reihe, das einfach nur 100%ig funktioniert bei mir, ohne jeden Fehler, seit letzten Sommer! Das ist der Grund. Ich habe die letzten 2 Jahre die ganze Latte der Mitbewerber durchgemacht, die es sonst noch gibt, jedes Programm hatte eine Macke, mehr oder weniger schwer.
    TI ist bei mir mittlerweile so unverzichtbar wie WinAce oder Partition Magic, das muß einfach sein.
    Gruß :D
    Henner
     
    Bischof gefällt das.
  6. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    war grade im Forum auf der Seite von Acronis und sehr glücklich scheinen die leute ja nicht zu sein mit TI 8.0...korrupte Backups etc....und ich weiß noch immer nicht, welches Programm ich mir zulegen soll :confused:
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nimm die neue Ghost-Version. Die vereinigt die Vorzüge von DI 7 und Ghost 8 und bietet zudem jetzt auch das neue Feature des inkrementellen Backups, was bisher nur ein True Image-Privileg war.
     
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    Ghost ist völlig neu "zusammengesetzt" worden und muss erst noch beweisen ob es den Namen "Ghost" noch verdient. Im Moment würde ich mich noch nicht auf das Ghost-Abenteuer einlassen. Zudem würde ich keine Software kaufen die mit Zwangsregistrierung / Aktivierung vermarktet wird.

    Entscheide dich also für das ausgereiftere Acronis True Image ohne Aktivierungsmüll.
     
  9. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    kann mir nun noch jemand die unterschiede zwischen ghost 9.0 und true image 8.0 erläutern? wo ist denn der support besser?
     
  10. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    True Image hat schon ein oder zwei Jahre Erfahrung gesammelt mit Funktionen die erst jetzt in Ghost 9 implementiert wurden.

    Die Bootmedien arbeiten unter Linux und nicht mit einer PE-Builder Bootdisk.

    Die Treiber um Images zu mounten sind recht ausgereift (keine einfach zu realisierende Sache).

    Das Microsoft .NET Framework muss nicht installiert seien um die Software zu nutzen.

    Support ist für Symantec eher ein Fremdwort und wenn dann sehr teuer.
     
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Ich habe mit TI 7 keine guten Erfahrungen gemacht. Das inkrementelle Backup hat nicht funktioniert und beim Deinstallieren gab es Probleme, da der Taskmanager sich nicht aus der Registry entfernen lassen wollte.
     
  12. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Das TI 8.0 wird auf der deutschen Website von Acronis überhaupt noch nicht angeboten. Wo hast du dein TI 8.0 denn her...?

    www.acronis.de
     
  13. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    auch ghost 9.0 eine boot cd erstellen und nicht nur disketten?
     
  14. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Die Ghost 9.0-CD arbeitet wie schon DI 7 auf PE-Builder-Basis.
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Trial-version limitations:

    * It is not possible to restore images of a system partition;
    * It is not possible to create and restore images, and clone disks when Acronis True Image 8.0 is launched from the bootable rescue media.

    Nett... also wirklich arbeiten kannst du mit der nicht, aber zumindest das Bootmedium erstellen und die Maschine anbooten sollte gehen.
     
  16. RebelAngel

    RebelAngel Kbyte

    Registriert seit:
    6. August 2001
    Beiträge:
    487
    das heißt? 3:- )
     
  17. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Du bootest nicht im DOS-Modus oder mit einem Linux sondern mit einem Windows XP Kernel im 32-Bit Modus. Vorteil hierbei ist dass dir die volle Treiberunterstützung von Windows zur Verfügung steht.

    Bei Hardware für die es keine Linux-Treiber gibt bzw. die von Linux nicht unterstützt wird funktioniert True Image in der Regel nicht oder macht Probleme.

    Grüße
    Wolfgang
     
  18. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    @Flohi

    Genauso ist es. Deshalb war das für DI 7 auch schon nicht möglich. Man konnte nur die gesamte CD in eine Multiboot-CD/DVD einbeziehen.
     
  19. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @WWimmer
    Und damit schubst Du dann 20GB Daten von einer Win-XP-NTFS-Partition auf DVD?

    MfG Raberti
     
  20. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    @WWimmer:
    Ja, und da scheiden sich dann die Geister: Programm Marke Eigenbau! (Wer hatte denn da letztens was von Frickel-OS geschrieben? Naaaaa?? ;) )

    Für Win98 in den diversen Ausführungen lass ich das gelten, da dann die Sicherung mit Bordmitteln funktionieren kann.

    Sorry, aber Deine Lösung kann ich da für NTFS-Partitionen nicht so vorbehaltlos weiterempfehlen!

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen