Norton Ghost 9.0 und Win XP SP2

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von 12Rainer12, 23. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 12Rainer12

    12Rainer12 ROM

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo Leute,
    ich brauche Hilfe. Ich habe Windows XP mit SP2. Nachdem ich Norton Ghost 9.0 installiert habe, kann ich den Rechner nicht mehr herunterfahren, er startet immer wieder neu durch. Kann mir jemand helfen?
     
  2. Rennwald

    Rennwald Kbyte

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    217
    Ich habe auch Schwierigkeiten:
    Der PC hat SP2, und nach install von Ghost 9.0 verhält er sich zwar zunächst normal, aber die Kopie einer Primärpartition startet nicht. Sie bleibt beim Windows-Willkommen hängen.

    Nun schreibt Symantec auf der Support-Seite, man müsse die "Boot.ini" wie vorgeschrieben ändern. Nach dieser Beschreibung aber lässt sich noch nicht einmal die Boot.ini speichern, geschweige denn mit Ghost 9.0 arbeiten.

    Ein schöner teurer Reinfall.
    Weiss jem,and mehr?
    Rolf
     
  3. XP Fan

    XP Fan Megabyte

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    1.258
    Hallo,

    die boot.ini ist schreibgeschützt. Zuerst also den Schreibschutz aufheben.

    Uwe
     
  4. ATZE1

    ATZE1 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    379
    Boot.ini, Einträge und Optionen.

    Die als Versteckt, System und Nur-Lesen markierte Bootkonfigurationsdatei boot.ini liegt
    normalerweise im Root-Verzeichnis der ersten Partition auf der ersten Festplatte.
    Es ist möglich sie mit einem normalen Texteditor zu öffnen und zu bearbeiten.
    Die Datei Boot.ini unter WindowsXP hat eine ähnliche Funktion wie die Msdos.sys von z.B.
    Windows98SE. Mit ihr ist es möglich das Startverhalten zu beeinflussen.
    Zwei Möglichkeiten zur Anzeige der Boot.ini:
    1.
    Die Boot.ini findet man, wenn man im Windows-Explorer auf
    Erweitert >> Ordneroptionen >> Ansicht klickt, und das Häkchen bei
    "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" entfernt.
    Nun ist sie sichtbar und im Stamm(Root)verzeichnis zu finden.
    Meistens C:\
    2.
    Der einfachere Weg über die Systemsteuerung.
    Start >> Systemsteuerung >> System >> Erweitert >> Einstellungen
    (unter Starten und Wiederherstellen) >> Rubrik Systemstart
    Hier auf bearbeiten klicken und die Boot.ini wird geoeffnet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen