Norton Ghost Problem mit Backup unter XP

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von AOE, 24. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AOE

    AOE Byte

    Registriert seit:
    27. August 2000
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe Probleme mit dem Backup von Windows XP, das mit Ghost 2003.775 erstellt wurde. Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.

    Ich habe als Quelllaufwerk eine Festplatte mit 120 GB, aufgeteilt in 2 Partitionen.
    Mein Ziellaufwerk ist eine etwas ältere Festplatte mit 20 GB, eine Partition.

    Beide Platten sind mit NTFS formatiert. Beide "Aktiv".

    Ich habe dann Norton Ghost von Diskette gestartet und erstellte dann ein Backup der ersten Partition des Quelllaufwerkes direkt auf das Ziellaufwerk. Somit wollte ich ein komplettes Backup meiner "C" Systemplatte machen.

    Das hat auch wunderbar geklappt. Wenn ich nun die 120GB Platte gegen die 20GB Platte austausche, dann sollte eigentlich Windows XP ganz normal, wie ich es gewohnt bin, starten.
    Dies klappt auch, allerdings nicht komplett. Bevor der Anmeldebildschirm erscheint hängt der Computer. Ab und zu rattert die Platte noch ein bisschen, bis dann gar nichts mehr passiert. Immer wieder reproduzierbar. Auch längeres warten bringt nichts.

    Wenn ich dann meine 120GB Platte wieder einbaue, dann fährt die Kiste ganz normal hoch. Es klappt halt nicht mit dem Backup der C-Partition.

    Kann mir da vieleicht jemand weiterhelfen? Ich habe auch schon auf die Internetseite von Symantec gesehen. Allerdings konnte mir da auch nichts helfen.

    Vielen Dank schonmal für die (hoffentlich) vielen Antworten.

    MfG, Florian
     
  2. AOE

    AOE Byte

    Registriert seit:
    27. August 2000
    Beiträge:
    8
    Sorry, da habe ich mich dann wohl etwas unverständlich ausgedrückt. Die erste Partition hat 17 GB, die zweite dann den Rest.

    Ich möchte halt eben ein Backup meiner Boot-Partition machen, da ich befürchte, dass die Festplatte einen Hardware-Schaden hat. Bevor diese Platte also komplett den Geist aufgibt, sollte es eben mit diesem Backup möglich sein, dass ich mein System kurzfristig auf der 20 GB Platte habe, damit ich XP nicht neu installieren muss.

    Gibt es denn sonst irgendwie eine Möglichkeit? Irgendwie muss doch XP kopierbar sein. Laut Symantec soll es mit XP möglich sein.

    An der Hardware ändert sich nichts. Ausser die Festplatte eben.

    Gruß, Flo
     
  3. Ide-Fix

    Ide-Fix Kbyte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2002
    Beiträge:
    158
    Alles viel zu kompliziert... Du musst in den Optionen vom Ghost nur die Einstellung "Image All" machen, oder die Ghostpe.exe mit dem Parameter -a starten.

    [Diese Nachricht wurde von Ide-Fix am 25.05.2003 | 23:24 geändert.]
     
  4. AOE

    AOE Byte

    Registriert seit:
    27. August 2000
    Beiträge:
    8
    hi,

    danke für die Antwort. Allerdings habe ich nichts von einer 60GB Partition geschrieben.

    Meine jetzige "Quell"-Platte hat eine 17GB Partition, dort ist mein "C" drauf. Und genau diese Partition möchte ich Backuppen.

    Es sind ja noch nicht mal die 17GB voll. Es sind gerade ca. 6 GB, die auf eine andere Platte gebackupt werden sollen.

    MfG, Flo
     
  5. EO

    EO Byte

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    19
    Hallo OAE,

    leider habe ich mit Ghost fast die gleichen Probleme wie du!
    Als ich noch mit Window2000prof und Ghost2003 arbeitete konnte ich von der Windowsystempartition noch Updates machen auch wenn dies nur auf cd`s möglich war. Nun habe ich XPprof und Ghost05 aufgespielt seitdem ist es mir nicht mehr möglich ein Images zu brennen, weder auf CD/DVD noch Festplaten.
    Weder bei Symantec noch bei Microsoft konnte man mir helfen. Jeder schob es auf den anderen "SUPER" nicht und dafür geben wir unser Geld aus.
    Ich bin nun auf den Paragon Festplatten Manager umgestiegen funktioniert nun ohne probleme.

    Danke Symantec!!!
     
  6. Soul2000

    Soul2000 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    236
    funktioniert mit ghost nur bei identen festplatten, nimm acronis-true image, damit kannst du dein sytem auf irgeneine neue fp bootfähig spiegeln.
     
  7. Mibi

    Mibi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    775
    Acronis True Image kann ich auch nur wärmstens empfehlen. Ich benutze schon länger TrueImage 8.0, mit dem man perfekt Festplatten klonen oder eine exakte Abbilddatei erstellen kann.Letztere benutze ich prinzipiel vor jeder Neuinstallation.
    Ferner ist das o.g.Programm ausgesprochen bedienerfreundlich!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen