Norton Ghost

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von olmasi, 16. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. olmasi

    olmasi Byte

    Registriert seit:
    17. Januar 2002
    Beiträge:
    20
    Hi,
    ich habe eine Bitte:
    Ich habe ein Backup(CD) von meiner Festplatte gefertigt, als ich die Grundprogramme drauf hatte. Nun will ich diese nutzen und meine Festplatte wieder auf den Stand von damal bringen, da sich zu viel Datenmüll angesammelt hat, der sich gegenseitig behindert. Ich habe meine Aufzeichnung mit den Anweisungen verlegt und bin mir unsicher, weil alles in englischer Sprache ist.
    Ich brauche Anweisungen. Was muss ich anklicken?
    Festplatte C soll von CD wieder zurückgesetzt werden.
    Bitte verständlich!

    Gruß Simone
     
  2. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Wo ist da ein URL angegeben?
     
  3. lausitzer

    lausitzer Byte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    105
    Rückschreiben eines Abbildes

    Starten Sie zunächst wieder den Rechner mit der Ghost-Bootdiskette und warten, bis die Oberfläche zur Verfügung steht.
    Wählen Sie im linken unteren Menü den Punkt "lokal" aus.
    Im folgenden Dialog wählen Sie aus, ob ein komplettes Laufwerk oder eine Partition geschrieben werden soll.
    Aus dem jeweils sich öffnenden Menüteil wählen Sie den Punkt "vom Abbild" aus.
    Es öffnet sich nun der Dialog zur Auswahl der Zielpartition. Hier können Sie, wie auch beim Erstellen eines Abbildes, entweder eine Partition oder ein komplettes Laufwerk auswählen.
    Bestätigen Sie die Aktion mit dem Button "OK", dann wird das Abbild auf die Partition oder das Laufwerk geschrieben.
    Norton Ghost interessiert sich übrigens nicht für Partitionsgrößen. War Ihre alte Partition beim Erstellen des Abbilds 6 GB groß und Sie haben dort Daten einer Größe von 2 GB in die Abbilddatei gesichert, kann Ihre neue Partition auf nur 3 oder 4 GB groß sein. Ghost schreibt immer nur den Teil, der tatsächlich Daten enthält.
    Bedenken Sie dabei aber, dass bei starker Komprimierung der Abbilddatei eine kleinere Größe der Datei vorhanden ist. Werden die Daten wieder auf eine Partition oder ein Laufwerk geschrieben, wird der Platzbedarf wieder größer, weil die Daten dort nicht mehr in komprimierter sondern in Original-Größe vorliegen. Auch hier sind schon Rücksicherungen gescheitert, weil die Zielpartition zu klein gewählt wurde.
    Eine Faustgröße können wir Ihnen hier leider nicht angeben, weil es zu sehr auf die Komprimierbarkeit der zu sichernden Daten ankommt. Sie sehen aber bei der Erstellung eines Abbilds den Faktor, mit dem die Daten gesichert werden und können so den späteren Platzbedarf ermitteln. Die beste Lösung ist die, vor der Erstellung eines Abbilds die Menge der Daten auf dieser Partition zu erfassen. Auf die Weise wissen Sie, wie groß die Partition sein muß, auf die die Daten des Abbilds geschrieben werden.

    Diese Anleitung ist von der angegebenen URL, da ich das Programm selbst nicht habe.

    der.lausitzer
     
  4. goemichel

    goemichel Guest

    In dem Doppelpost:
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=72951

    grüße, michel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen