Norton Internet-Security mit AV - Boot-Verzögerung

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von icefire, 12. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Es ist zwar kein Problem in dem Sinn, aber es ist etwas, das mich jedes Mal, wenn ich meinen Rechner neu starte zunehmend nervt.

    Ich habe auf meinem System (WinXP) Norton Internet-Security 2003 mit Antivirus 2003 installiert, bin auch nicht gänzlich unzufrieden damit, aber das einzige, das mich daran wirklich nervt ist die Verzögerung von etwa 2 Minuten (!) beim Hochfahren von Windows, bis er die Norton-Dienste starten und das System einsatzfähig ist.

    Habe schon die Norton-Dienste unter Verwaltung/Dienste von 'Automatisch' starten auf 'manuell' gestellt, eine Batch-Datei geschrieben, in der ich alle diese Dienste starte, in 'Autostart' gestellt, aber der Erfolg, den ich mir erwartet habe, ist ausgeblieben. Es kommt zwar beim Neustart gleich das Popup der Batch-Datei, aber er wartet trotzdem seine 2 Minuten bis er die Deinste dann auch wirklich startet.

    Vielleicht kennt jemand dieses Nerv-Problem und auch eine Lösung dafür...

    Danke vorab.
     
  2. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    oder gibt es sonst vielleicht einen Grund warum ich auf den 2004 umsteigen sollte? Vielleicht kann mir jemand mitteilen, ob es sich rentiert.

    fg

    ice
     
  3. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Eine Frage hätte ich noch...

    Weiss jemand, ob es bei NIS2004 mit NAV2004 das gleiche Problem noch immer gibt? Wenn nicht, wäre es eine Überlegung wert, auf den neueren umzustellen.

    Danke vorab.

    greetz

    ice :)
     
  4. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    sieht also so aus, als müsste ich mit dem Problem leben... es abwarten... :o

    Wenn es sowieso keinen Sinn macht, und das Prob durchs Live-Update wahrscheinlich eh wieder auftritt, werde ich mir die Arbeit der De- und Installation wohl nicht antun.

    Finde es traurig, dass Symantec, obwohl das ein, wie ich gesehen habe, bekanntes Problem ist, nicht darauf reagiert und eine vernünftige Lösung dafür bietet.. einen Patch oder ähnliches...

    trotzdem Danke,

    fg

    ice
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    die Virendefinitionen lassen sich weiterhin updaten, nur bestimmte Programmaktualisierungen sind nicht möglich

    inwieweit das das System unsicher macht weiß ich nicht

    Komisch ist nur, dass ich es damals so gemacht habe und erst nach gut 3 Monaten nachdem das bekannt war, ich mich traute die Aktualisierung doch vorzunehmen. Es ging dann auch ohne irgendeine Geschwindigkeitseinbuße.
    Aber nach einer Neuinstallation des ganzen Systems und anschließendem kompletten Live-Update von Norton traten die Probs doch wieder auf..

    was soll man da noch machen..? (bitte keinen Spruch, es gibt hier nix nervigeres als zu lesen kauf Dir kein Norton, Intel oder Nvidia)

    Gruß Martin
     
  6. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Danke!

    Nur noch ne Frage... wenn ich den Commom-Client nicht mitinstalliere... kann ich dann NIS und NAV noch updaten?

    Das wäre mir schon wichtig... hätte ja sonst keinen Sinn... Live-Update verlangt ja nach einem Update von Common-Client...

    thanx, ice
     
  7. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Danke für die rasche Anrwort...

    wo finde ich dieses Extra-Tool?

    thanx, ice
     
  8. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Hi!

    Das liegt mit Sicherheit an der Common-Client-Aktualisierung beim Live-Update!
    Das einzige was hilft, ist eine komplette deinstallation (mit Extra-Tool von Symantec um die Registry zu säubern) und anschließende Neuinstallation ohne den Common-Client beim Live-Update zu aktualisieren.
    Leider lassen sich nicht alle Programmaktualisierungen ohne den Common-Client ausführen.
    Haben die Leute von Symantec bei Ihrer Überlegung leider vergessen.....

    Gruß Martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen