1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook Auf Boden Geknallt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Mr. Finn, 2. November 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mr. Finn

    Mr. Finn ROM

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    vor weniger als 5 min. ist das Notebook meines Vaters auf den Boden geknallt und zeigt kurz bevor der Anmeldebildschirm starten will (tut er jedoch nicht) "service.exe - fehler in anwendung".

    Was soll ich nur machen.
     
  2. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Kissen in den Hosenboden stecken und beichten gehen! :heul:

    Es gibt Zeiten, da muß man vor seinen Schöpfer treten.... Da mußt Du jetzt durch und sei tapfer!

    Den Crash wirst Du auf die Schnelle wohl kaum kaschieren können.
    Tut mir leid für Dich!
     
  3. Mr. Finn

    Mr. Finn ROM

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    5
    Jetzt, ganz langsam... startet er, jedoch sehr lahm und die Taskleiste fehlt.
     
  4. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Wie hören sich die Festplattenzugriffe an? Anderer Klang als zuvor?

    War der Bretterknaller während des Betriebes passiert, oder im Aus-Zustand?
     
  5. Mr. Finn

    Mr. Finn ROM

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    5
    Hört sich alles ganz normal an, war im Betrieb.
    Ich kann jetzt auf die Desktop Elemente in normaler Geschwindigkeit zugreifen. Die Taskleiste fehlt, der Taskmanager fehlt, alles was zu Windows gehört scheint nicht zu funktionieren.
     
  6. Mr. Finn

    Mr. Finn ROM

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    5
    Die Komplette Fehlermeldung lautet:

    In der Titelleiste: services.exe - Fehler in Anwendung

    dann der Text: Die Anwendung konnte nicht richtig initialisiert werden (0xc0000006). Klicken Sie auf o.k, um die Anwendung zu beenden.
     
  7. Mr. Finn

    Mr. Finn ROM

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    5
    ach ja,linux ist auch installiert und das Funktioniert.
     
  8. Deff

    Deff Megabyte

    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    1.357
    Dadurch das das Ganze im Laufen passiert ist, war die Festplatte nicht in der Parkposition. Daher sind Beschädigungen im Datenbereich der Festplatte mit dem Ergebnis von Defektstellen nicht auszuschließen. Rufe mal SCANDISK und danach DEFRAG auf.

    Kommen da Fehlermeldungen?

    Die Datei services.exe kann es u.U. mehrmals auf der Platte geben.
    Bei mir in C:\Windows\system32 und C:\Windows\ServicePackFiles\i386!
     
  9. JogyB

    JogyB Kbyte

    Registriert seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    194
    Also Defrag wäre das allerletzte Programm, daß ich jetzt aufrufen würde. Die Festplatte hat mit einer guten Wahrscheinlichkeit was abbekommen und da sollte man die nicht unnötig belasten.

    Also allerstes: Das komplette System (oder zumindest die wichtigen Daten) sichern! Und vorher nichts mehr dran machen.

    Gruß, Jogy
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen